Jeder kennt die Situation: Am Jahresende blicken wir zurück auf die vergangenen Monate und reflektieren, was gut lief und was eventuell hätte besser laufen können. Oft wird das Jahr deshalb mit guten Vorsätzen gestartet: Viele Menschen blicken energisch und motiviert ins neue Jahr und nehmen sich vor, gewisse Dinge in Zukunft anders anzugehen. Wir stellen Ihnen ein paar der besten Apps vor, mit denen Sie Ihre Ziele im neuen Jahr erreichen können!

Doch wie lange bleiben wir wirklich an unseren Zielen und Vorsätzen fürs neue Jahr dran? In der Regel lässt die Motivation bei den meisten bereits nach wenigen Tagen oder Wochen nach, sodass die ursprünglich festgelegten Ziele im turbulenten Stress des Alltags schnell in Vergessenheit geraten. Mit ein wenig digitaler Unterstützung in Form von Apps können wir uns jedoch mühelos selbst dazu motivieren, am Ball zu bleiben. Hierfür existiert mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Apps, die jeweils auf unterschiedliche Schwerpunkte spezialisiert sind.

Ziele erreichen 2021 und gute Vorsätze einhalten mit Hilfe von Apps

Schlechte Gewohnheiten durch Gute ersetzen

Einer der häufigsten Vorsätze fürs neue Jahr ist das Ablegen schlechter Gewohnheiten. Ob rauchen, ungesunde Ernährung oder zu viel fernsehen: Wer seine Gewohnheiten nachhaltig ändern möchte, kann dies am besten mit einem sogenannten Gewohnheitstracker tun (auch als „Habit Tracker“ bekannt). Eine beliebte App in dem Bereich ist Habitify, mit dem sich Gewohnheiten nicht nur dokumentieren und verfolgen lassen, sondern auch in einer schönen visuellen Ansicht eingesehen werden können.

Endlich Nichtraucher

Wer als Neujahrsvorsatz bereits des Öfteren erfolglos versucht hat, das Rauchen aufzugeben, kann es auch mit einer App ausprobieren, von denen eine Vielzahl in den unterschiedlichen App Stores existieren: Ein Beispiel ist Smoke Free (auch für iOS erhältlich), welches durch eine Vielzahl an Features wie Fortschrittsanzeigen, das Setzen individueller Ziele sowie nützlichen Infos rund um ein rauchfreies, gesundes Leben motiviert.

Gesündere Ernährung

Auch wer sich im neuen Jahr intensiver mit seiner Ernährung beschäftigen will, kann seine Ziele durch den Einsatz bestimmter Apps erreichen. Mit Apps wie Lifesum oder myFitnessPal können Sie Ihre Ernährung in Form eines Ernährungstagebuchs festhalten. So wird das Anlegen eines Ernährungsplans zum Kinderspiel – sei es zum Einhalten eines speziellen Diätplans oder einfach nur, um sich insgesamt gesünder zu ernähren.

Besser organisieren und Haushaltsplanung optimieren

Ein weiterer beliebter Vorsatz betrifft die Optimierung der eigenen Organisation. Jeder kennt die Situation: Am Ende des Tages türmen sich die unerledigten Aufgaben auf dem Schreibtisch und es ist kein Ende in Sicht, da regelmäßig neue Aufgaben dazu kommen. Wer seinem Alltag eine organisierte Struktur gibt, geht nicht nur entspannter durchs Leben, sondern spart auch wertvolle Zeit – Zeit, die man für wichtigere Dinge, wie zum Beispiel für Familie und Freunde, nutzen kann.

Bessere Organisation

Mit Apps wie Todoist oder Evernote können Sie ganz einfach Ihre Aufgaben verwalten und strukturieren. Zudem bietet Evernote als ‚digitales Notizbuch‘ (neben dem Anlegen von Todo-Listen) auch viele weitere Möglichkeiten, wie das Hochladen von Notizen, Scans, Fotos und Bildern. Auch ganze Webseiten können dank Evernote gespeichert werden – das ist zum Beispiel praktisch, wenn man gerade keine Zeit hat, einen interessanten Artikel aus dem Internet zu lesen, diesen aber gerne für später speichern möchte.

Geld sparen

Zu einer besseren Haushaltsplanung gehört auch ein guter Überblick über die eigenen Finanzen. Wer das Problem kennt, dass „am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrigbleibt“, sollte sich also darum kümmern, seine Ausgaben besser im Blick zu behalten, um Sparpotenziale finden zu können. Auch hierfür gibt es bereits viele Apps, die einem die Übersicht über die eigenen Finanzen erleichtern. Mit Monefy behalten Sie Ihre Finanzen jederzeit im Überblick und können so beispielsweise einsehen, bei welchen Ausgaben noch Sparpotenziale existieren.

Weitere App-Empfehlungen erhalten Sie hier.

Stress vermeiden und Erfolge festhalten

Zu guter Letzt sollten die Vorsätze für das neue Jahr natürlich nicht zu einer Erhöhung des Stresspegels führen. Um im Alltag abzuschalten zu können, empfehlen wir daher, sich in Achtsamkeit zu üben. Sich eine Auszeit zu gönnen und eine Runde zu entspannen hilft durch die stressigeren Phasen des Alltags zu kommen. Mittlerweile gibt es viele Apps, die sich genau das zur Hauptaufgabe machen: Dem Abbau von Stress und der Förderung von Achtsamkeit.

Weniger Stress

Wer gelegentlich eine kurze Pause vom Alltag benötigt, sollte einen Blick in die App 7Mind werfen. Durch gezielte Achtsamkeitsübungen fördert die App nicht nur den Stressabbau, sondern hilft auch dabei, gelassener durch den Alltag zu gehen – so können Sie auch in stressigeren Lebensphasen trotzdem besser schlafen und Ihre innere Ruhe finden.

Tagebuch führen

Um bei der Einhaltung der Vorsätze und Ziele zum neuen Jahr motiviert zu bleiben, kann es nützlich sein, die Ereignisse am Ende eines Tages Revue passieren zu lassen und festzuhalten. Das Führen eines Tagebuchs hilft uns nicht nur dabei, unsere Erinnerungen dauerhaft festzuhalten, sondern unterstützt uns auch bei der Reflexion des Erlebten: Gibt es Momente, auf die wir besonders stolz sind oder Sachen, die wir in Zukunft am liebsten vermeiden würden? Eine Tagebuch-App wie Daylio hilft uns dabei, die (für uns persönlich) wichtigen Dinge im Leben zu erkennen und aus dem Nebel des Alltags herauszukristallisieren. Das tolle an Tagebuch-Apps? Sie haben im Prinzip – unabhängig von Ort und Zeit – die Möglichkeit, neue Einträge hinzuzufügen oder bestehende einzusehen. Durch die praktische Suchfunktion können Sie Ihr digitales Tagebuch jederzeit durchsuchen, sodass Sie Einträge aus der Vergangenheit blitzschnell wiederfinden können.

Digitale Apps können unseren Alltag bereichern und uns beim Erreichen unserer Ziele und Vorsätze fürs neue Jahr unterstützen. Dennoch sollten wir hierbei beachten, dass die Apps uns die Arbeit zur Erreichung unserer Ziele nicht abnehmen – für die Erreichung seiner Ziele und Vorsätze ist jeder Mensch letztendlich selbst verantwortlich. Werden die Helferlein in Form von Apps kaum oder nur sporadisch genutzt, bleibt in der Regel auch der positive Effekt aus. Wer jedoch wirklich entschlossen ist, seine Vorsätze und Ziele im neuen Jahr zu erreichen, kann mit Hilfe der Apps seine Erfolge festhalten und sich selbst dazu motivieren, weiterhin am Ball zu bleiben und den Start ins neue Jahr bestmöglich zu gestalten.

AUF SOCIAL MEDIA FOLGEN

Facebook

NOCH MEHR SPARTIPPS

Lust auf noch mehr Spartipps? Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden und lossparen!

Ich brauche
für