Sie wollten schon immer wissen, wie Sie Ihre Ausgaben im Blick behalten und dadurch Geld sparen können? Mit der sogenannten Umschlagmethode gelingt das ganz einfach. Wir verraten Ihnen, wie’s geht.

Was ist die Umschlagmethode?

Die Umschlagmethode ist eine einfache Möglichkeit, um Ihr Budget sinnvoll aufzuteilen und übersichtlich zu machen. Sie lernen, besser mit Ihrem zur Verfügung stehenden Kapital umzugehen und sparen dabei bares Geld – simpel, aber genial.

So funktioniert’s

Am Monatsanfang für jeden anfallenden Kostenpunkt (z.B. Lebensmittel, Shopping, Freizeit) einen fixen Geldbetrag vom Konto abheben. Den Betrag durch vier teilen und in jeweils einen Umschlag stecken. Jeder Umschlag enthält das Budget für eine Woche pro Monat. Wichtig: Beim Einkauf nur den entsprechenden Umschlag mitnehmen und darauf achten, ausschließlich mit dem Geld im Umschlag zu bezahlen.

Ihre Vorteile

  • Besser erkennen, wie viel Geld man ausgibt und wie viel Geld noch übrig ist
  • Verlockungen leichter widerstehen
  • Sparpotenziale entdecken

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Budget bestimmen und Kategorie festlegen

Als erstes sollten Sie Ihr monatliches Budget bestimmen. Wichtig: Schöpfen Sie nicht Ihr gesamtes Budget aus. Legen Sie etwas Geld zur Seite, um monatlich z.B. ein Sparkonto oder ein ETF-Depot zu besparen. Legen Sie danach Kategorien für Ihre Ausgaben fest, z.B. Lebensmittel, Kosten für Verkehr (Tanken, Tickets für ÖVPN etc.), Shopping und Freizeit (z.B. Kino oder Schwimmbad). Ein Haushaltsbuch hilft Ihnen dabei, Ihre monatlichen Ausgaben pro Kostenpunkt grob zu ermitteln.

Tipp: Für Fixkosten wie Miete, Nebenkosten oder Versicherungsbeiträge benötigen Sie keinen Umschlag. Lassen Sie die Beträge am besten direkt vom Konto abbuchen bzw. richten Sie einen Dauerauftrag ein.

2. Umschläge befüllen

Teilen Sie jeder Kategorie vier Umschläge in der gleichen Farbe zu, z.B. rote Umschläge für Lebensmittel, blau für Klamotten oder gelb für Freizeit. Beschriften Sie jeden Umschlag mit dem Namen der entsprechenden Kategorie und geben Sie den Umschlägen Nummern von 1 bis 4. So sehen Sie, welcher der Umschläge für welche Woche im Monat zum Einsatz kommt.

Wichtig: Unvorhergesehene Kosten können jeden überraschen. Bereiten Sie aus diesem Grund zusätzlich einen Umschlag für die Kategorie „Sonstiges“ oder „Notfälle“ vor. So können Sie eine Autoreparatur, neue Waschmaschine oder einen anstehenden Geburtstag problemlos mit dem Geld finanzieren.

Mit einem Haushaltsbuch schnell und einfach Geld sparen. Jetzt mehr erfahren und Gratis-Vorlage kostenlos herunterladen.

3. Geld bewusst ausgeben

Benutzen Sie beim Einkaufen nur das Geld, was Sie in den Umschlag gepackt haben. Aber: Nicht schummeln! Auf keinen Fall dürfen Sie Geld aus einem Umschlag nehmen und in den anderen stecken. Überlegen Sie stattdessen, warum Ihr Umschlag bereits leer ist und welche Sparpotenziale es gibt. Womöglich ist der Kauf von Markenprodukten oder der tägliche Coffee-to-go teurer als bisher angenommen? Finden Sie es mit der Umschlagmethode selbst heraus. Sie werden sehen: Nie war Geld sparen so einfach.

 

Fazit

Wer jeden Monat unnötig viel Geld ausgibt, kann mit der Umschlagmethode sehr einfach Geld sparen. Sie hilft, die eigenen Finanzen besser einzuschätzen und bewusster mit Geld umzugehen. Zusätzlich werden Sparpotenziale schneller entdeckt und vermeidbaren Kaufsünden den Garaus gemacht.

Weitere Spartipps

10 geniale Tipps zum Strom sparen

Der Wasserkocher, die Waschmaschine, der Kühlschrank: Im Haushalt lauern unzählige Stromfresser. Hier kommen 10 Tipps, damit Ihre Stromrechnung Sie nicht mehr aus den Socken haut.

10 kostenlose Streamingportale

Tschüss Netflix & Co.: Diese Streamingdienste sind völlig kostenlos.

Die 50-30-20-Regel

Budget einteilen und spielerisch Vermögen aufbauen.

Ich brauche
für