Wer das Thema Geld und Vermögensbau in die eigene Hand nehmen will, kommt um wichtige Begrifflichkeiten aus der Finanzbranche nicht herum. So erhöht man seine Finanzbildung: Hier kommen die 5 wichtigsten Finanzbegriffe – kurz, einfach und verständlich.

Finanzbildung: Die 5 wichtigsten Finanzbegriffe

1. Investition

Mit einer Investition ist der Einsatz von Kapital gemeint. Ziel einer getätigten Investition ist es, Kapital erhöhen. Investieren können Sie zum Beispiel in Geldanlagen wie Investmentfonds, ETFs, Immobilien oder Gold, aber auch in Klassiker wie Sparbücher. Menschen, die in Geldanlagen investieren, sind Investoren.

2. Rendite

Die Rendite ist der Gewinn, den man mit einer Geldanlage erzielen kann. Je höher der Zinssatz Ihrer Geldanlage, desto höher fällt Ihre Rendite aus.

3. Zinseszins

Unter Zinseszins versteht man einen Zins auf Zinsen. Beispiel: Eine angesparte Geldsumme wird zum Jahresende von Ihrer Bank verzinst. Anstatt den Gewinn auszugeben, lassen Sie den verzinsten Geldbetrag auf Ihrem Konto. Im Folgejahr wird das Geld erneut verzinst. Die Folge: Mit wachsendem Kapital steigen auch die jährlich anfallenden Zinsen – der sogenannte Zinseszinseffekt.

4. Fälligkeit

Eine Fälligkeit ist der Zeitpunkt, an dem eine Zahlung beglichen werden muss. Das können zum Beispiel Raten eines Kredits oder eine ausstehende Rechnung nach einem Einkauf sein. Warum es hilfreich ist, Rechnungen immer pünktlich zu bezahlen, erfahren Sie hier.

5. Liquidität

Liquidität ist die Fähigkeit, Zahlungsverpflichtungen fristgerecht erfüllen zu können. Heute sind sogenannte „Liquiditäten“ frei verfügbare finanzielle Mittel, z.B. ausreichend Bargeld oder Kontoguthaben. Wer liquide, also „flüssig“ ist, kann flexibel auf eine Geldsumme zurückgreifen, um eine Forderung zu bezahlen. Man spricht auch von solvent, zahlungsfähig oder disponibel.

AUF SOCIAL MEDIA FOLGEN

Facebook

NOCH MEHR SPARTIPPS

Finanzbildung

Steuertipps

So gibt’s mehr Geld vom Staat zurück.

Finanzbildung

7 Tipps für Mehr Geld

Spielerisch mehr Geld sparen.

Finanzbildung

Günstig einkaufen

Wissen, was wann günstig ist.

Finanzbildung

Teure sünden

Diese 12 Gewohnheiten kosten unglaublich viel Geld.

Finanzbildung

Kosten senken

Ausgaben prüfen und langfristig Geld sparen

Finanzbildung

Girokonto wechseln

Geld sparen bei einer Direktbank.

Mehr Tipps zur Finanzbildung gibt’s jeden Monat kostenlos in unserem Newsletter.

Ich brauche
für