Dass Geld zu sparen wichtig ist, liegt auf der Hand. Doch wenige wissen: Wer nur für die Altersvorsorge spart, hat im Ernstfall kein Geld mehr für überraschende Ausgaben oder kurzfristige Ziele übrig. Wer effektiv Geld sparen möchte, sollte daher das 3-Säulen-Sparmodell kennen. Wir verraten, wie es funktioniert.

Was ist das 3-Säulen-Sparmodell?

Das 3-Säulen-Sparmodell macht klar, wohin erspartes Geld fließen soll. Wer sich schwer tut, zielgerichtet Geld zu sparen, verschafft sich mit dem 3-Säulen-Sparmodell prima einen Überblick über seine kurz-, mittel- und langfristigen Zukunftsprojekte. Ganz einfach: Wer effektiv Geld sparen will, sollte das 3-Säulen-Sparmodell zu Herzen nehmen.

Effektiv Geld sparen

Wie kann man mit dem 3-Säulen-Sparmodell effektiv Geld sparen?

So geht’s: Bevor es mit dem Sparen losgeht, müssen zunächst 3 Konten eingerichtet werden. Ein Konto für die Altersvorsorge, eines für den finanziellen Notgroschen und ein weiteres für die eigenen Wünsche. Alle 3 Konten werden monatlich mit dem Geld der Sparsumme aufgefüllt. Die Sparsumme ist das Geld, was nach Abzug der monatlichen Fixkosten zum Sparen übrig bleibt. Mit wie viel Geld die Konten bespart werden, hängt von der Wichtigkeit Ihrer Sparziele ab. Im 3-Säulen-Sparmodell sind folgende Konten wichtig:

auxmoney Spartipps

Säule 1: Für die Altersvorsorge sparen

Einen entspannten und ruhigen Lebensabend genießen – das gelingt nur mit einem ausreichenden finanziellen Polster. Die Regel: Je mehr Geld in die Altersvorsorge fließt, desto weniger Abstriche müssen beim Lebensstandard in Kauf genommen werden.

Welches Konto brauche ich dafür?

Wir empfehlen ein breitgefächertes ETF- oder Aktiendepot, das mindestens 10 bis 30 Jahre lang bespart werden soll. Auch über eine betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente sollte man nachdenken .

Säule 2: Für eigene Wünsche sparen

Ob ein Haus oder Traumauto ein mittel- oder langfristiger Wunsch ist, darüber lässt sich streiten. Klar ist: Auch Träume müssen irgendwie finanziert werden. Am besten klappt das mithilfe eines einfachen Finanzplans, der den Zeithorizont für das gewünschte Sparziel festlegt.

Welches Konto brauche ich dafür?

Das kommt auf den Zeithorizont des Sparziels an. Im 3-Schritte-Finanzplan haben wir uns bereits mit diesem Thema befasst: In 3 einfachen Schritten einen Finanzplan erstellen.

Säule 3: Für eine finanzielle Rücklage sparen

Könntest Du aus dem Stehgreif eine neue Waschmaschine oder eine teure Reparatur an Deiner Wohnung bezahlen? Um finanziell abgesichert zu sein, sollte man auf jeden Fall einen finanziellen Notgroschen ansparen. Wie das funktioniert, haben wir in einem Artikel zusammengefasst: So spart man einen Notgroschen an.

Welches Konto brauche ich dafür?

Wir empfehlen ein Tagesgeldkonto, auf das man jederzeit zugreifen kann. Der Notgroschen sollte mindestens so hoch sein wie 3 Netto-Monatsgehälter.

So funktioniert’s

Beispiel: Mareike verdient monatlich 3.100 Euro netto. Nach Abzug der Lebenshaltungskosten (Miete, Strom, Internet, Versicherung etc.), Essen und Freizeit bleiben ihr 500 Euro als Sparsumme übrig. Von diesen 500 Euro zahlt sie jeweils 150 Euro auf das Konto für die Altersvorsorge und 150 Euro auf das Konto für ihre finanzielle Rücklage. Es bleiben ihr also 200 Euro für ihr Konto für eigene Wünsche.

Zum Geburtstag will sie einen Urlaub in Mexiko in Höhe von 1.200 Euro machen. Dafür hat sie entschieden, 6 Monate lang die restlichen 200 Euro ihrer Sparsumme auf ihr Wunschkonto einzuzahlen. Nach ihrem Urlaub erhöht sie die Sparsumme für die Rücklage und die Altersvorsorge, weil Mareike sich ihren Wunsch finanziert hat.

150 € für die Altersvorsorge + 150 € für den Notgroschen + 200 € für das Wunschkonto = 500 € Sparsumme

 

Wichtig: Wer bereit einen finanziellen Notgroschen (3 Netto-Monatsgehälter) angespart hat, kann selbstverständlich mehr Geld auf das Konto für eigene Wünsche und die Altersvorsorge einzahlen.

Mit dem 3-Säulen-Sparmodell effektiv Geld sparen

Das 3-Säulen-Sparmodell macht auf einen Blick klar, für welche 3 Dinge man sparen sollte: Altersvorsorge, unvorhergesene Kosten und Wunschprojekte wie Auto, Haus oder Urlaub. Der Vorteil: Wer genau weiß, wofür Geld gespart wird, kann besser priorisieren – und damit langfristig effektiv Geld sparen und ein Vermögen aufbauen. 

Weitere Methoden zum Geld sparen

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges