Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Die auxmoney GmbH legt großen Wert auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des geltenden Datenschutzrechtes (EU Datenschutz-Grundverordnung
(„DS-GVO“) und Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“)). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Der Verantwortliche im Sinne der DS-GVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

auxmoney GmbH
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
+ 49 211 737 100 020 (Telefon)
+49 211 542 432 98 (Telefax)
info@auxmoney.com
www.auxmoney.com
Geschäftsführer: Raffael Johnen, Daniel Drummer, Philipp Kriependorf, Arie Wilder

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

datenschutzbeauftragter@auxmoney.com

In diesen Regelungen zum Datenschutz erläutern wir, die auxmoney GmbH (nachfolgend auch: „wir“, „uns“, „der Verantwortliche“) den Umgang mit personenbezogenen Daten, die von Nutzern unseres Online-Kreditmarktplatzes www.auxmoney.de (bzw. www.auxmoney.com) (nachfolgend: „Marktplatz“) erhoben und verarbeitet werden.

Zudem enthalten die nachfolgenden Regelungen zum Datenschutz die von den Kreditsuchenden und Anlegern abzugebenden datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen. Diese sind jeweils durch Fettdruck und eine grüne Hinterlegung hervorgehoben.

Sie können die Regelungen zum Datenschutz jederzeit auf der Startseite unseres Marktplatzes www.auxmoney.de (bzw.
www.auxmoney.com) über den Link „Datenschutz“ abrufen.

Im Einzelnen finden Sie in den Regelungen zum Datenschutz folgende Kapitel:

Kapitel I: Allgemeine Datenschutz-Regelungen bei Nutzung des Marktplatzes
Kapitel II: Datenschutz-Regelungen für Kreditsuchende
Kapitel III: Datenschutz-Regelungen für Anleger
Kapitel IV: Allgemeine Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO

Kapitel I:
Allgemeine Datenschutz-Regelungen bei Nutzung des Marktplatzes

1. Erhebung und Speicherung von Daten zu systeminternen und statistischen Zwecken beim Besuch des Marktplatzes

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Bei jedem Zugriff auf unseren Marktplatz übermittelt Ihr Internet-Browser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an unseren Webserver:

• die aktuelle IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses;
• falls Sie unseren Marktplatz über einen Link besuchen, die Seite, von der aus Sie uns besuchen;
• die Webseiten, die Sie innerhalb unseres Marktplatzes besuchen;
• Datum und Uhrzeit Ihres Besuches;
• das von Ihnen verwendete Betriebssystem, den Browsernamen (z.B. Internet Explorer, Firefox, etc.) und die Browserversion;
• den Namen Ihres Internetzugangs-Providers;
• die übertragene Datenmenge.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der
Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Diese Daten werden anonym gespeichert und dienen ausschließlich statistischen Zwecken (etwa wie häufig die einzelnen Seiten unseres Angebotes besucht werden) oder der technischen Netzwerk- und Systemüberwachung, um Störungen im Serverbetrieb feststellen zu können (Logfiles). In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen Daten erfolgt durch uns nicht.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

2. Kontaktaufnahme per E-Mail

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Wenn Sie über eine auf unserem Markplatz angegebene E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die Kontaktanfrage des Absenders zu beantworten. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktanfrage.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3. Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Bei der Anmeldung für unseren kostenfreien Newsletter werden die
Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Im Zeitpunkt der Absendung der Anmeldung werden zudem folgende Daten gespeichert:

• Die IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Wenn Sie einen unserer Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, wird dies protokolliert. Das dient internen statistischen Zwecken, damit wir unser Informationsangebot noch besser auf die Interessen unserer Newsletternutzer zuschneiden können. Hierin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die erhobenen Daten können mit den von Ihnen auf der Webseite freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten zur Profilbildung zusammengeführt werden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten hat, soweit es sich hierbei um Pflichtangaben handelt, zur Folge, dass wir Ihnen keinen Newsletter zukommen lassen können.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters ist die von Ihnen erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für durchgeführte statistische Auswertungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Soweit wir für Auswertungen Cookies einsetzen und Sie der Nutzung von Cookies zugestimmt haben, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die von Ihnen erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen den Newsletter zuzustellen. Sofern sonstige personenbezogene Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs freiwillig von Ihnen angegeben werden, dient dies dazu, den Newsletter zu individualisieren sowie einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Dauer der Speicherung: Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden bis zu einem etwaigen Widerruf der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters durch Sie gespeichert. Nach Eingang eines Widerrufs durch Sie wird Ihre E-Mail-Adresse mit einem Sperrvermerk versehen, um zu dokumentieren, dass Sie zukünftig nicht mehr von uns per E-Mail angesprochen werden möchten. Der Sperrvermerk sowie Ihre E-Mail-Adresse werden einem Jahr nach Abschluss des Kalenderjahres, in dem der Sperrvermerk gesetzt wurde, gelöscht. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

4. Beantragung einer Kreditkarte

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website eine Kreditkarte zu beantragen. Die Kreditkarte wird von unserem Kooperationspartner, der Advanzia Bank S.A., 9, rue Gabriel Lippmann, Parc d‘Activité Syrdall 2, 5365 Munsbach, Luxemburg („Advanzia“) ausgestellt. Über den Antrag entscheidet Advanzia. Wir erheben die in der in der Antragsstrecke abgefragten Daten, nämlich:

(i) Persönliche Angaben (Vor- und Nachname, Geburtsdatum und -ort, Geschlecht, Familienstand, Staatsangehörigkeit),

(ii) Kontaktangaben (Anschrift, E-Mail-Adresse, Mobilnummer) sowie

(iii) sonstige Angaben (Wohnsituation, monatliches Nettoeinkommen, Beruf, Beginn des Beschäftigungsverhältnisses).

Die in die Antragsstrecke eingegebenen Angaben speichern wir während Ihrer Bearbeitung vorübergehend lokal im Cache Ihres Browsers (sog. „Session Storage“). Die im Session Storage gespeicherten Daten bleiben im Falle eines Neustarts und Wiederherstellens der Website gespeichert. Ein automatisches Entfernen der Daten aus dem Cache des Browsers erfolgt, wenn der Browser (die Sitzung) geschlossen wird.

Erst nach Bestätigung der Kenntnisnahme und Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Advanzia speichern wir die von Ihnen eingegebenen Daten dauerhaft. Wenn Sie die Antragsstrecke vollständig durchlaufen und Ihre Anfrage abgesendet haben, übermitteln wir diese Daten sowie zusätzlich eine Ihrem Antrag zugeordnete Anfrage ID an Advanzia zur weiteren Bearbeitung Ihres Antrages. Hinweise zur Datenverarbeitung durch Advanzia finden sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Advanzia unter https://www.gebuhrenfrei.com/Home/binarywriterservlet?imgUid=8de70652-62f5-c631-208b-6281a5561723&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111 sowie in den Hinweisen zum Datenschutz unter https://www.gebuhrenfrei.com/Privacy-Policy/. Von Advanzia bekommen wir Daten über die Bearbeitung Ihres Antrags (Partner ID, Anfrage ID, Datum und Status des Antrages, Kartenlieferung, Kartenstatus, Aktivierungsdatum, Datum der ersten Transaktion) zurück übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch auxmoney ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die Datenverarbeitung ist zudem für die Vermittlung und Begründung eines Vertrages über die Ausstellung einer Kreditkarte, d.h. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, erforderlich, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung dient der Vermittlung der Anfrage und Begründung eines Vertrages auf Ausstellung einer Kreditkarte durch Advanzia. Die Übermittlung der Daten von Advanzia an auxmoney erfolgt zur Abwicklung des Kooperationsvertrages zwischen den beiden Parteien, insbesondere der Berechnung einer Provision für die Vermittlung der Kreditanfrage durch auxmoney.

Dauer der Speicherung: Sollten Sie den Beantragungsvorgang auf der Website abbrechen und die Sitzung beenden, werden Ihre in der Antragsstrecke bis zum Abbruch eingegebenen Daten unmittelbar aus dem Browser gelöscht. Wenn Sie den Antrag absenden, speichern wir Ihre Daten so lange, wie es zur Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist. Auch nach Abschluss des Kreditkartenvertrages mit Advanzia kann eine Erforderlichkeit zur Datenspeicherung bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen.

5. Verwendung von technisch notwendigen Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden. Die technisch notwendigen (essentiellen) Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers sowie eine Verbesserung der Benutzerführung und Gewährleistung der Funktionalitäten auf unserer Website, indem z.B. Nutzereinstellungen gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Eine detaillierte Aufstellung mit Bezeichnung, Beschreibung und Funktionsdauer aller Cookies finden Sie unter „Cookie-Einstellungen“ im Footer unserer Website, z.B. unter https://www.auxmoney.com/.

Um Ihre Einwilligung in die Verwendung von technisch nicht notwendigen Cookies, z.B. zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens, einzuholen und zu dokumentieren, nutzen wir den Zustimmungsverwaltungsdienst der Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München (“Usercentrics”). Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird ein Consent-Cookie lokal im Cache Ihres Browsers (sog. “local storage”) gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten oder abgelehnten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Folgende Daten werden von Usercentrics verarbeitet:

• Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Gerät
• Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser
• IP-Adresse in anonymisierter Form
• Opt-in und Opt-out
• Datum und Uhrzeit der Erklärungen.

Die Hinweise zum Datenschutz von Usercentrics finden Sie unter https://usercentrics.com/privacy-policy/.

Sie können in Ihrem Internetbrowser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen Ihres Internetbrowsers jederzeit von der Festplatte Ihres Rechners löschen. In diesen Fällen könnten die Websites aber ggf. nicht angezeigt werden und Funktionen eventuell technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Sofern personenbezogene Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes von Usercentrics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO, da wir damit unserer rechtlichen Verpflichtung Folge leisten, die erforderliche Einwilligung in den Einsatz von Cookies einzuholen und zu erfassen.

Zweck der Datenverarbeitung: Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO begründet.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Website übermittelt. Die beschriebenen technisch notwendigen Cookies werden in der Regel mit Ablauf Ihrer Browsersitzung gelöscht. Die über Usercentrics verarbeiteten Daten werden von Usercentrics für eine Frist von drei Jahren ab Erhebung aufbewahrt und danach gelöscht.

6. Nutzungsanalysen, Webmarketing

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir auf unserer Website Dienste externer Anbieter ein, um das Nutzungsverhalten unserer Websitebesucher zu analysieren und Ihnen interessenbasierte Werbung und die Einbindung von Videos anbieten zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser Dienste ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese Einwilligung zu widerrufen. Ihre Einwilligung in die Nutzung einzelner Dienste externer Anbieter oder bestimmter Kategorien von Diensten externer Anbieter im Sinne dieser Ziffer 6 können Sie jederzeit durch Abwählen des jeweiligen Häkchens in ihren Cookie-Einstellungen unter „Cookie-Einstellungen“ im Footer unserer Website, z.B. unter https://www.auxmoney.com/, widerrufen. Alle Einzelheiten zu den verwendeten Cookies, zu ihrer Funktionalität und Funktionsdauer und den darüber verarbeiteten Informationen und Daten finden Sie in den Cookie-Einstellungen unter „Cookie Einstellungen“ im Footer unserer Website, z.B. unter https://www.auxmoney.com/.

7. Eingebettete Videos von YouTube

Auf unseren Websites können Sie Videos ansehen, die mittels eines sog. “iFrames” der YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, ein Unternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA („YouTube“) eingebunden werden. Bei den über ein iFrame eingebundenen Videos verlassen Sie die Website von auxmoney, wenn Sie sich das Video ansehen, und werden unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Website auf die Websites von YouTube weitergeleitet.

Auf unseren Websites ist der sog. „erweiterte Datenschutzmodus“ für YouTube-Videos aktiviert. Wenn Sie in den Cookie-Einstellungen Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies durch YouTube verweigert haben, wird YouTube keine Cookies setzen, solange Sie nicht auf das Video klicken, um die Wiedergabe zu starten. Sie werden vor dem Aufruf eines Videos darüber informiert, dass Sie mit dem Anklicken eines Video-Links die Website des Verantwortlichen verlassen und auf das Internet-Angebot des Videoportals YouTube unter Übertragung der aktuell von Ihnen aufgerufenen Website übergeleitet werden. Wenn Sie dies akzeptieren, kann YouTube unter Umständen Cookies auf Ihrem Computer speichern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter Cookie-Einstellungen im Footer unserer Website, wo Sie Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies von YouTube jederzeit widerrufen können.

Da es sich um den Dienst eines Dritten handelt, haben wir auf die Verarbeitung von Daten auf der Website von YouTube keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube bzw. Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den entsprechenden Hinweisen zum Datenschutz unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

8. Social Media Plug-Ins

Auf unseren Websites kommen Social Plug-Ins von Anbietern sozialer Netzwerke zum Einsatz. Über diese Social Plug-Ins können personenbezogene Daten an die Diensteanbieter (auch ins außereuropäische Ausland) gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plug-Ins oder über deren Nutzung. Wir haben die Social Plug-Ins mittels der sog. Shariff-Lösung so konfiguriert und unter Verwendung eines HTML-Links in unsere Websites eingebunden, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plug-Ins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Wenn Sie eines der Social Plug-Ins anklicken, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Social Media-Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können. Erst durch das Betätigen dieses Buttons auf der Seite des Diensteanbieters werden Daten an den Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert.

Bei Klick auf die entsprechenden Buttons der Diensteanbieter erhält dieser die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Dazu müssen Sie weder ein Konto bei diesem Diensteanbieter besitzen noch dort eingeloggt sein. Wenn Sie bei dem Diensteanbieter eingeloggt sind, können diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet werden. Wenn Sie eines der Social Plug-Ins anklicken und zum Beispiel die Seite verlinken, speichert der Diensteanbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt dies ggf. Ihren Kontakten öffentlich mit.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei dem Dienstanbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plug-Ins ausloggen.

Wir haben keinen Einfluss darauf, ob und in welchem Umfang die Dienstanbieter personenbezogene Daten auf ihren Netzwerkseiten erheben. Auch sind uns Umfang, Zweck und Speicherfrist der Datenerhebung nicht bekannt. Es muss davon ausgegangen werden, dass zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Es ist außerdem möglich, dass die Diensteanbieter auf ihren Netzwerkseiten Cookies einsetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Diensteanbieter sozialer Netzwerke ihren Sitz teilweise außerhalb des Gebietes der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben, insbesondere in den USA, und dass diese Länder nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Wir können nicht ausschließen, dass auch dann, wenn Diensteanbieter sozialer Netzwerke einen Sitz in der EU haben, die personenbezogenen Daten auch an Konzerngesellschaften in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR übermittelt und/oder diese auch auf Servern in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR gespeichert werden.

Weitere Informationen der Dienstanbieter im Einzelnen:

Facebook
Diensteanbieter ist die Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland). Weitergehende Hinweise zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch Facebook finden Sie unter http://www.facebook.com/policy.php.

Instagram
Diensteanbieter ist die Instagram LLC (1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA).Weitere Information zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram unter http://instagram.com/about/legal/privacy.

Twitter
Diensteanbieter ist die Twitter International Company (One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/de/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

WhatsApp
Diensteanbieter ist die WhatsApp Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland), ein Unternehmen der Facebook-Gruppe. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von WhatsApp unter https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea.

XING
Diensteanbieter ist die XING SE (Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

LinkedIn
Diensteanbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company (Wilton Place, Dublin 2, Irland). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy sowie in der Cookie Policy unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy.

YouTube
Diensteanbieter ist die YouTube LLC (901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, ein Unternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://policies.google.com/privacy?hl=de sowie in der Cookie Policy unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de.

9. Facebook-Seite von auxmoney

Der Besuch und/oder die Nutzung unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/auxmoney („Facebook-Seite“) erfordert ggf. die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Wenn Sie unsere Facebook-Seite besuchen und/oder nutzen, gilt hierfür zunächst die Datenschutzerklärung der Facebook Inc., Menlo Park, California 94025, USA (“Facebook”), die Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php einsehen können. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir auf den Inhalt und die Ausgestaltung Ihres Vertragsverhältnisses mit Facebook keinen Einfluss haben und uns den Inhalt der Facebook-Datenschutzhinweise nicht zu eigen machen.

Um mit Ihnen über unsere Facebook-Seite zu kommunizieren (z.B. um eine von Ihnen gesandte persönliche Nachricht oder einen Pinnwand-Eintrag zu beantworten), nutzen wir ausschließlich folgende Daten von Ihnen: Facebook-Benutzername, Profilbild, Geschlecht, Netzwerke, Nutzer-ID, Freundesliste und alle weiteren Informationen, die Sie selbst auf Facebook öffentlich gemacht oder uns mitgeteilt haben.

Auf unserer Facebook-Seite erhalten Sie die Möglichkeit, mit uns über den Facebook-Messenger (https://www.messenger.com/t/auxmoney) Kontakt aufzunehmen. Dort hinterlegt ist ein Chatbot, der auf von Ihnen gesendete Nachrichten mit einer automatischen Antwort reagiert. Hierfür werden die von Ihnen gesendeten Nachrichten ausgelesen und analysiert, um einen hohen Nutzungswert zu realisieren. Der Chatbot wird ausschließlich aktiv, wenn er zuvor durch eine vorhergehende, selbstbestimmte Aktion des Nutzers initiiert wird. Eine personenbezogene Auswertung der über den Messenger gesendeten Inhalte nehmen wir nicht vor. Wir erhalten von Facebook lediglich zusammengefasste Benutzungsstatistiken in anonymisierter Form bezüglich der über den Messenger an uns gesendeten Nachrichten.

10. Affiliate Marketing

Auf unseren Websites setzen wir für die Abwicklung unseres Affiliate Programms mit unseren Werbenetzpartnern Trackingpixel von Affiliate Netzwerken ein.

Auf unseren Websites sind für die Abwicklung von Affiliate Programmen mit unseren Werbenetzpartnern der financeAds GmbH & Co. KG (Karlstraße 9, 90403 Nürnberg; nachfolgend: „FinanceAds“) und der Adservice A/S (Rosenkrantzgade 23, 1st & 2nd fl., 8000 Aarhus, Dänemark; nachfolgend: “Adservice”) Trackingpixel eingebunden. Diese Trackingpixel dienen uns dazu, Werbenetzpartnern bei der Vermittlung einer erfolgreichen Registrierung oder Kreditvermittlung bzw. Investition eine Provision ausschütten zu können. Die Trackingpixel werden nur für Nutzer, die von einem Affiliate Partner aus dem financeAds-Netzwerk oder aus dem Adservice-Netzwerk auf unsere Websites gelangt sind, bei für die Provision abrechnungsrelevanten Seitenaufrufen des Nutzers ausgeführt. Hierfür werden Parameter des jeweiligen Netzwerks in einem von uns gesetzten Cookie im Browser des Nutzers lokal abgelegt und bei abrechnungsrelevanten Aufrufen unserer Webseite skriptbasiert ausgelesen. Die Auswertung erfolgt dabei anhand von pseudonymen Datensätzen und nur zu den vorgenannten Zwecken. Die Laufzeit der im Browser des Nutzers eingebundenen Parameter beträgt 30 Tage. Weitere Detailangaben finden Sie auch unter Cookie-Einstellungen im Footer unserer Website. Weitergehende Informationen zum Datenschutz bei financeAds finden Sie unter https://www.financeads.net/aboutus/datenschutz/ und bei Adservice unter https://www.adservice.com/de/privacy.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Im Rahmen der Entscheidung über die Vermittlung eines Kredits nutzt auxmoney zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung Verfahren einer vollautomatisierten Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO. Dies gilt insbesondere für die Entscheidung darüber, ob und zu welchem Zinssatz einem Kreditsuchenden ein zu vermittelnder Kredit in Aussicht gestellt wird. Grundlage für die automatisierte Entscheidung sind in diesem Fall die ermittelten sog. Auskunftei-Scores (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 4-7) und der sog. auxmoney-Score (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 5-7), die auxmoney jeweils mit Ihrer Einwilligung erhebt und verarbeitet (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 4-7). Im Fall einer automatisierten Entscheidungsfindung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten, worauf auxmoney unter Berücksichtigung Ihres Vorbringens seine Entscheidung überprüfen wird.

Im Rahmen der vorstehend beschriebenen automatisierten Entscheidungsfindung nutzt auxmoney auch Auskünfte von
Stellen, die geschäftsmäßig personenbezogene Daten, die zur Bewertung der Kreditwürdigkeit von Verbrauchern genutzt werden dürfen, zum Zweck der Übermittlung erheben, speichern oder verändern (Auskunfteien). Details hierzu werden in Kapitel II Ziffern 4-7 beschrieben.

auxmoney verarbeitet teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). auxmoney setzt Profiling beispielsweise in den folgenden Fällen ein:

• Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

• Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzt auxmoney das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Dabei werden auch Anschriftendaten genutzt, um den Wahrscheinlichkeitswert zu berechnen. Das Scoring beruht auf einem mathematischstatistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Scorewerte unterstützen auxmoney bei der Entscheidungsfindung im Rahmen der Kreditvermittlung und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein.

12. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft: Sie haben gemäß Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Recht auf Berichtigung: Gemäß Art. 16 DS-GVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung: Gemäß Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht: Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. Im vorliegenden Fall ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und
Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

13. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste bzw. der Adresszeile Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen fortlaufend verbessert. Alle unsere Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen können, sind schriftlich auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften verpflichtet und über die rechtlichen Vorgaben belehrt.

Kapitel II:
Datenschutz-Regelungen für Kreditsuchende

1. Registrierung, Anlage eines Kreditprojekts, Benutzername

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Sofern Sie sich auf unserem Marktplatz registrieren und mit uns einen Nutzungsvertrag abschließen, werden von uns – soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart – folgende personenbezogenen Daten nach Abschluss des Registrierungsprozesses erfasst erfasst und als Ihr Profil gespeichert (nachfolgend „Persönliche Daten“):

(i) Vor- und Nachname,
(ii) Geburtsdatum,
(iii) Staatsangehörigkeit,
(iv) Familienstand,
(v) Anschrift,
(vi) Telefon,
(vii) E-Mail-Adresse,
(viii) Angaben zu den monatlichen Gesamteinnahmen und -ausgaben,
(ix) Angaben zum Beruf, Angaben zum Vorhandensein einer auf den Kreditsuchenden ausgestellten EC-Karte und/oder Kreditkarte, Angaben zum Vorhandensein von Wohneigentum und/oder Auto sowie
(x) ein vom Kreditsuchenden zu bestimmendes Passwort.

Zur Durchführung Ihrer Registrierung speichern wir – soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart – bereits während des Registrierungsprozesses die unter Ziffern (vii) und (x) genannten Persönlichen Daten. Sollten Sie die Registrierung nicht abschließen, werden die gespeicherten Persönlichen Daten gelöscht, sofern diese nicht zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht erforderlich sind.

Wir nutzen die von Ihnen angegebene Telefonnummer dazu, um Sie im Bedarfsfall anzurufen und Themen im Zusammenhang mit der Durchführung des Nutzungsvertrages zu besprechen. Hierzu zählen im Besonderen die von Ihnen erstellten Kreditprojekte. Wir dürfen Sie auch anrufen, um Ihnen alternative Angebote für die Durchführung oder für das Zustandekommen eines Kreditprojekts machen zu können.


Ich bin damit einverstanden, dass auxmoney die von mir angegebene Telefonnummer dazu nutzt, um mich im Bedarfsfall kontaktiert und Themen im Zusammenhang mit der Durchführung des Nutzungsvertrages zu besprechen, insbesondere zu den von mir erstellten Kreditprojekten. auxmoney darf mich auch kontaktieren, um mir alternative Angebote für die Durchführung oder für das Zustandekommen eines Kreditprojekts machen zu können.

Soweit Sie nicht eine ausdrückliche und freiwillige Einwilligung zu einer weitergehenden Nutzung der vorstehenden Persönlichen Daten erklärt haben oder für die Nutzung eine sonstige gesetzliche Grundlage besteht, verwenden wir diese Daten ausschließlich in dem Umfang, wie dies zur Durchführung des Nutzungsvertrages mit Ihnen erforderlich ist. Soweit Sie uns ggf. darüber hinaus im Rahmen der Registrierung weitere personenbezogene Daten freiwillig zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir auch diese ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder sonstige gesetzliche Grundlage nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Nutzungsvertrages und für die technische Administration des Marktplatzes.

Bei Anlage eines Kreditprojektes sind mindestens folgende Angaben zu Ihrem Kreditprojekt erforderlich:

(i) Angabe des gewünschten Darlehensbetrags,
(ii) Angabe eines Verwendungszwecks des Darlehens aus einer auf dem Marktplatz vorgegebenen Auswahl,
(iii) Angaben dazu, ob eine Restkreditversicherung gewünscht ist,
(iv) detaillierte Darstellung des monatlichen Nettoeinkommens und sonstiger monatlicher Einnahmen (z.B. Kindergeld, Mieteinahmen, etc.) des Kreditsuchenden, detaillierte Darstellung der monatlichen Ausgaben (z.B. Miete, Versicherungen, Unterhalt, etc.) sowie Angaben zu Grundbesitz des Kreditsuchenden (nachfolgend werden die Daten in diesem Abschnitt (iv) zusammen „Finanzbericht“ genannt),

Von Kreditsuchenden, deren Kreditprojekt der Scoreklasse „X“ (siehe nachfolgend unter Ziffer 5) zugeordnet ist, bedarf es zusätzlich zu den vorgenannten Angaben der Angabe eines Projekttitels und einer Beschreibung ihres Kreditprojektes und ggf. der Übermittlung eines Fotos.

Kreditsuchende, die ein Kreditprojekt auf dem Marktplatz veröffentlichen möchten, müssen zusätzlich einen Benutzernamen angeben.

Die vorstehenden Daten werden nachfolgend zusammen „Kreditprojektdaten“ genannt.

Zusätzlich zu den Kreditprojektdaten können Sie optional weitere personenbezogene Daten und Informationen zu Ihrem Kreditprojekt mitteilen:

Sie können Ihre Persönlichen Daten durch Fotografien von Ihnen („Profilbild“) und Fotografien zum Kreditprojekt („Projektbild“) erweitern.

Die Kreditprojektdaten und die ggf. zusätzlich zu Ihrem Kreditprojekt mitgeteilten Daten werden wir, wenn Sie Ihr Kreditprojekt zur Veröffentlichung freischalten und eine Identitätsbestätigung durch die Deutsche Post AG (PostIdent-Verfahren) oder eines anderen auf dem Marktplatz angebotenen Ident-Anbieters vorliegt, nach Maßgabe der Nutzungsbedingungen auf dem Marktplatz für die Allgemeinheit sichtbar veröffentlichen.

Durch das Anklicken der auf dem Marktplatz hierzu vorgehaltenen Schaltfläche werden Ihre Kreditprojektdaten sowie der Angaben, die Sie in Ihrem Finanzbericht gemacht und die ggf. von Ihnen hochgeladenen Profil- und Projektbilder zu Ihrem jeweiligen Kreditprojekt veröffentlicht und daher für die Allgemeinheit sichtbar.


Ich bin damit einverstanden, dass meine Kreditprojektdaten sowie der Angaben, die ich in meinem Finanzbericht gemacht habe und die ggf. von mir hochgeladenen Profil- und Projektbilder zu meinem jeweiligen Kreditprojekt durch das Anklicken der auf dem Marktplatz hierzu vorgehaltenen Schaltfläche veröffentlicht werden und daher für die Allgemeinheit sichtbar sind.

Der von Kreditsuchenden im Falle der Veröffentlichung eines Kreditprojektes auf dem Marktplatz frei zu wählende Benutzername ermöglicht es, ohne Angabe Ihres Namens (nachfolgend: „Klarnamen“) den Marktplatz zur Einstellung von Kreditprojekten zu nutzen. Es liegt in der Verantwortung der Kreditsuchenden, sich einen Benutzernamen zu wählen, der keine Rückschlüsse auf den Klarnamen zulässt. Kreditsuchende sind darüber hinaus allein dafür verantwortlich, in weiteren Freitextfeldern (wie z.B. bei Kreditprojekten mit der Scoreklasse „X“ in den Freitextfeldern Projekttitel und Beschreibung ihres Kreditprojektes) sowie sonstigen Angaben zu ihrem Kreditprojekt, die ggf. nach Maßgabe dieser Regelungen zum Datenschutz auf dem Markplatz veröffentlicht werden, nicht ihren Klarnamen oder Teile des Klarnamens zu verwenden, um eine Identifizierung ihrer Person zu vermeiden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Kreditsuchenden Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Kreditvermittlungsvertrags und weiterer Verträge, deren Vertragspartei der Kreditsuchende ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung dient dem Abschluss eines Kreditvermittlungsvertrags zwischen auxmoney und dem Kreditsuchenden sowie der Vorbereitung des Abschlusses eines Kreditvertrags mit der kreditgebenden Bank.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Hierfür können Sie sich an info@auxmoney.com wenden. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

2. Quelle von personenbezogenen Daten bei Nutzung von Kreditvermittlungs- oder Vergleichsportalen

Wenn Sie über Dritte (z.B. Vertriebspartner, Vermittler, Vergleichsportale) zu uns kommen, übermitteln diese die von Ihnen in die jeweiligen Eingabemasken eingegebenen personenbezogenen Daten nach Einholung Ihrer Einwilligung an auxmoney.

3. Veröffentlichung von Persönlichen Daten auf dem Marktplatz

Mit Ausnahme Ihres Vor- und Nachnamens, Telefonnummern, Email Adresse sowie Ihrer vollständigen Adresse und Ihres Passworts werden wir Ihre Persönlichen Daten, wenn Sie Ihr Kreditprojekt auf dem Marktplatz veröffentlichen und eine Identitätsbestätigung durch die Deutsche Post AG (PostIdent-Verfahren) oder eines anderen auf dem Marktplatz angebotenen Ident- Anbieters vorliegt, auf dem Marktplatz nach Maßgabe der Nutzungsbedingungen für die Allgemeinheit sichtbar veröffentlichen. Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse werden wir nicht veröffentlichen; Ihren Wohnort werden wir veröffentlichen. Die Veröffentlichung Ihrer Daten in Ihrem Kreditprojekt findet ausschließlich unter dem von Ihnen gewählten Benutzernamen statt. Ihre Persönlichen Daten (mit Ausnahme Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer vollständigen Adresse und Ihres Passworts) sind für jedermann sichtbar. Bitte beachten Sie daher, dass Ihr Benutzername so gewählt wird, dass dieser Ihre Identifikation ausschließt oder wesentlich erschwert und insbesondere nicht ihren Klarnamen enthält.


Ich bin damit einverstanden, dass meine Persönlichen Daten (mit Ausnahme meines Vor- und Nachnamens, meiner Telefonnummern, meiner Email Adresse, meiner vollständigen Adresse und meines Passworts), jedoch einschließlich meines Wohnortes, zu meinem jeweiligen Kreditprojekt durch das Anklicken der auf dem Marktplatz hierzu vorgehaltenen Schaltfläche veröffentlicht werden und daher für die Allgemeinheit sichtbar sind.

4. Einholung von Bonitätsauskünften nach der Anlage eines Kreditprojektes

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Nach Anlage Ihres Kreditprojektes sind wir berechtigt, bei

• der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden („SCHUFA“)
• der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss („CEG“),
• der infoscore Consumer Data GmbH & informa Unternehmensberatung GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden („infoscore“), und/oder
• der CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München („CRIF“)

Auskünfte über Ihre Bonität und über das Vorliegen sogenannter Negativmerkmale einzuholen. Negativmerkmale sind Merkmale, die üblicherweise einer Kreditvergabe entgegenstehen oder diese umfänglich einschränken (z.B. laufende Inkassoverfahren, Insolvenz, eidesstattliche Versicherung, überdurchschnittliches Forderungsausfallrisiko oder Vergleichbares, nachfolgend: „Negativmerkmale“). SCHUFA, CEG, infoscore, CRIF werden nachfolgend auch gemeinsam als „Auskunfteien“ bezeichnet.

Die Bonität wird von den Auskunfteien in Form von Wahrscheinlichkeitswerten, u.a. anhand von Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten sowie anhand von Bonitätsinformationen auf Basis mathematischstatistischer Verfahren unter Verwendung Ihrer Anschriftendaten, ermittelt und dargestellt (nachfolgend auch gemeinsam als „Auskunftei-Scores“ bezeichnet). Eine solche Auskunft kann ggf. von den Auskunfteien gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Auskunftei:

• SCHUFA: https://www.schufa.de/de/datenschutz-dsgvo/
• CEG: https://www.creditreform.de/eu-dsgvo.html
• infoscore: https://finance.arvato.com/content/dam/arvato/documents/financial-solutions/Arvato_Financial_Soultions_Art._14_EUDSGVO.pdf
• CRIF: https://www.crifbuergel.de/sites/default/files/information_art._14_ds-gvo.pdf


Ich willige darin ein, dass auxmoney zum Zwecke der Bonitätsprüfung von den Auskunfteien dort über mich vorhandene Informationen („Bonitätsauskünfte“), u.a. zu meinem bisherigen Zahlungsverhalten und Auskunftei-Scores auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten, bezieht. Ich willige ein, dass auxmoney zu diesem Zweck meinen Namen, mein Geburtsdatum und meine Adresse an die Auskunfteien übermittelt und die dort gespeicherten Daten entgegennimmt. Mir ist bekannt, dass eine solche Auskunft ggf. von den Auskunfteien gespeichert werden kann.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist eine Einwilligung des Kreditsuchende, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Weitere Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von auxmoney oder Dritten erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Kreditnehmers, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit Auskunfteien dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§ 505a des Bürgerlichen Gesetzbuches, § 18a des Kreditwesengesetzes).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung dient der Einholung von Bonitätsauskünften als eine Grundlage für die Entscheidung, ob und für welchen Darlehensbetrag wir Ihnen einen Finanzierungsvorschlag anzeigen und Ihnen eine Veröffentlichung Ihres Kreditprojekts auf dem Marktplatz möglich ist.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Das ist bei Auskunftei-Scores nach Darlehensrückzahlung der Fall.

5. Berechnung des Kreditausfallrisikos und Nutzung des auxmoney-Scores

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Nach der Anlage Ihres Kreditprojektes und nach Ihrer Einwilligung sind wir berechtigt, die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten unter Zugrundelegung eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens, unter Verwendung Ihrer Anschriftendaten, zur Berechnung eines Wahrscheinlichkeitswerts zur Beurteilung des von Ihnen ausgehenden Kreditausfallrisikos zu verarbeiten und zu nutzen und das Ergebnis der Berechnung einer von 7 verschiedenen Scoreklassen zuzuordnen („auxmoney-Score“, jeweils ausgedrückt in den verschiedenen Scoreklassen „AA“, „A“, „B“, „C“, „D“, „E“ und „X“):

Die von den Auskunfteien mitgeteilten Auskunftei-Scores zu Ihrer Person:
• z.B. SCHUFA-Score und CEG-Score

Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung angegebenen und weiteren im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten:
• z.B. das Verhältnis von Einkommen und Ausgaben, Verhaltensdaten aus der Interaktion mit auxmoney (z.B. Reaktionszeit für die Beantwortung der auxmoney-Bestätigungsmail), Webdaten aus der Interaktion mit auxmoney, das Vorhandensein von Wohneigentum (nachfolgend „Persönliche Score Daten“ genannt).

Soweit Sie bereits Darlehen durch Vermittlung von uns erhalten haben und Sie in die Übermittlung dieser Daten an uns gesondert schriftlich eingewilligt haben, werden zusätzlich Informationen und Daten zur Rückführung und zum Verlauf dieser Darlehen verwendet:
• z.B. Zahlungsverzüge und pünktliche Zahlungen (nachfolgend „Kreditverlaufsdaten“ genannt).

Weitere Informationen zum auxmoney-Score finden Sie in unseren FAQ unter: https://www.auxmoney.com/faq/auxmoney-score.


Ich willige darin ein, dass auxmoney die Auskunftei-Scores, die Persönlichen Score Daten und die Kreditverlaufsdaten (soweit diese vorhanden sind und gemäß meiner gesonderten Einwilligung verwendet werden dürfen) unter Zugrundelegung eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens zur Berechnung eines Wahrscheinlichkeitswerts zur Beurteilung des von mir ausgehenden Kreditausfallrisikos verarbeitet und nutzt und das Ergebnis der Berechnung einer von derzeit 7 verschiedenen Scoreklassen zuordnet („auxmoney-Score“, jeweils ausgedrückt in den verschiedenen Scoreklassen „AA“, „A“, „B“, „C“, „D“, „E“ und „X“).

Unter Berücksichtigung der Bonitätsauskünfte, der Auskunftei-Scores und/oder des auxmoney-Scores werden wir entscheiden, ob und für welchen Darlehensbetrag wir Ihnen einen Finanzierungsvorschlag anzeigen und Ihnen eine Veröffentlichung Ihres Kreditprojekts auf dem Marktplatz möglich ist. Entscheiden wir uns gegen die Anzeige eines Finanzierungsvorschlags und gegen die Möglichkeit der Veröffentlichung Ihres Kreditprojektes auf dem Marktplatz, werden wir Sie hierüber unverzüglich informieren und Ihnen Gelegenheit zur Stellungnahme geben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist eine Einwilligung des Kreditsuchenden, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung dient der Berechnung des Kreditausfallrisikos und des auxmoney-Scores als Grundlage für die Entscheidung, ob und für welchen Darlehensbetrag wir Ihnen einen Finanzierungsvorschlag anzeigen und Ihnen eine Veröffentlichung Ihres Kreditprojekts auf dem Marktplatz möglich ist.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Das ist bei dem auxmoney-Score nach Darlehensrückzahlung der Fall.

6. Einverständnis zur Veröffentlichung des auxmoney-Scores

Soweit uns im Rahmen der von uns nach Anlage Ihres Kreditprojektes und nach Ihrer Einwilligung über Sie bei

• SCHUFA,
• CEG,
• infoscore, und/oder
• CRIF

eingeholten Bonitätsauskünfte auch Auskunftei-Scores mitgeteilt werden und wir einen berechneten Wahrscheinlichkeitswert für das von Ihnen ausgehende Kreditausfallrisiko einem auxmoney-Score zuordnen (nachfolgend gemeinsam „Scores“), werden wir nach Maßgabe der Nutzungsbedingungen, wenn eine Identitätsbestätigung durch die Deutsche Post AG (PostIdent-Verfahren) oder eines anderen auf dem Marktplatz angebotenen Ident-Anbieters vorliegt, den auxmoney-Score bei Veröffentlichung Ihres Kreditprojektes auf dem Marktplatz für die Allgemeinheit sichtbar veröffentlichen. Wenn Sie Ihr Kreditprojekt durch das Anklicken der auf dem Marktplatz hierzu vorgehaltenen Schaltfläche freischalten, veröffentlichen Sie damit zu Ihrem jeweiligen Kreditprojekt den auxmoney-Score als Bestandteil des jeweiligen Kreditprojektes auf dem Marktplatz. Die Scores gelten für einen Zeitraum von drei Monaten ab Eingang der jeweiligen Bonitätsauskunft der betreffenden Auskunftei uns bzw. für den auxmoney-Score ab dem Abschluss der Registrierung des jeweiligen Kreditprojektes.


Ich bin damit einverstanden, dass der auxmoney-Score zu meinem jeweiligen Kreditprojekt durch das Anklicken der auf dem Marktplatz hierzu vorgehaltenen Schaltfläche veröffentlicht wird und daher für die Allgemeinheit sichtbar ist.

Des Weiteren werden die Scores mit Ihrer Einwilligung allen am zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern ab dem Zeitpunkt des Zustandekommens des Darlehensvertrags offengelegt, z.B. im „Anlegercockpit“.


Ich bin damit einverstanden, dass die Scores gegenüber allen an einem zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern ab dem Zeitpunkt des Zustandekommens des Darlehensvertrags offengelegt werden.

7. Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung anonymisierter Bonitätsauskünfte und Auskunftei-Scores

auxmoney verwendet mit Ihrer Einwilligung die von der SCHUFA, CEG, infoscore und/oder CRIF über Sie mitgeteilten Bonitätsauskünfte und Auskunftei-Scores für statistische Zwecke.


Ich willige darin ein, dass auxmoney die von der SCHUFA, CEG, infoscore und/oder CRIF über mich mitgeteilten Bonitätsauskünfte und Auskunftei-Scores für statistische Zwecke verarbeitet.

8. Datenerhebung nach Zustandekommen des Kreditprojekts

Nachdem ein Kreditprojekt zustande gekommen ist (vollständige Finanzierung des Kreditprojektes durch Gebote von Anlegern) werden wir Sie anrufen, um Ihre bei uns vorhandenen Persönlichen Daten zu vervollständigen (z.B. Mobiltelefon-Nr., Angaben zum Arbeitgeber). Ferner müssen Sie vor der Zurverfügungstellung der für Ihr Kreditprojekt erstellten Vertragsunterlagen (Antrag Darlehensvermittlungsvertrag, Kreditantrag der finanzierenden Bank) Ihre Bankverbindung sowie Ihre Steuer ID und eine Kopie des Ausweisdokumentes angeben.


Ich willige darin ein, dass auxmoney die vorstehenden Daten zur Vervollständigung meiner Persönlichen Daten erhebt und diese gemäß den Bedingungen dieser Regelungen zum Datenschutz verwendet.

9. Übermittlung von Daten an die SWK Bank zur Darlehensvermittlung

Sofern wir mit dem Kreditsuchenden einen Darlehensvermittlungsvertrag schließen, werden wir uns nach Maßgabe des Darlehensvermittlungsvertrags um die Vermittlung eines Darlehens an den Kreditsuchenden durch die Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein („SWK Bank“) bemühen. Zur Vorbereitung eines Kreditantrags durch die SWK Bank übermitteln wir bereits vor Abschluss des Darlehensvermittlungsvertrages Ihre Kreditprojektdaten, Ihre Persönlichen Daten (mit Ausnahme des Passwortes), die in Ihrem Finanzbericht angegebenen Daten sowie Ihre für das jeweilige Kreditprojekt ggf. zusätzlich mitgeteilten personenbezogenen Daten an die SWK Bank.


Ich willige ein, dass auxmoney zur Vorbereitung eines Kreditantrags durch die SWK Bank neben meinen Persönlichen Daten (mit Ausnahme des Passwortes) und den Kreditprojektdaten, die von mir im Finanzbericht angegebenen Daten sowie meine für das jeweilige Kreditprojekt ggf. zusätzlich mitgeteilten personenbezogenen Daten an die SWK Bank übermittelt.

10. Übermittlung von Daten zum Abschluss und zur Abwicklung des Darlehensvertrages

Wie im Einzelnen näher in den Nutzungsbedingungen ausgeführt, erwerben die am Kreditprojekt beteiligten Anleger, wenn ein Darlehensvertrag zwischen dem Kreditsuchenden und der SWK Bank zustande kommt, die Darlehensforderung der SWK Bank aus dem Darlehensvertrag jeweils in Höhe ihres für die Finanzierung des Kreditprojektes berücksichtigten Gebotes von der SWK Bank nach Maßgabe von gesondert abzuschließenden Verträgen über den Verkauf und die Abtretung einer zukünftigen Verbraucherdarlehensforderung. Der Forderungseinzug und die Forderungsverwaltung für den Anleger erfolgt durch unser Partnerunternehmen CreditConnect GmbH, Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf („CreditConnect“) nach Maßgabe eines gesondert zwischen CreditConnect und dem Anleger zu schließenden Servicingvertrages. Einzelne Anleger haben außerdem die Möglichkeit, einen Back-up Servicer mit dem sog. Back-up Servicing zu beauftragen, d.h. mit dem Einzug und der Verwaltung der Forderung für den Fall, dass CreditConnect oder die SWK Bank den Einzug und die Verwaltung der Forderung nicht mehr erfüllen oder der jeweilige Anleger die Ausführung dieser Tätigkeiten durch CreditConnect oder die SWK Bank nicht mehr wünscht (z.B. im Fall einer Insolvenz von Credit Connect). Um allen an einem zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern den Abschluss eines Vertrags über den Verkauf und die Abtretung einer zukünftigen Verbraucherdarlehensforderung mit der SWK Bank sowie den Abschluss und die Durchführung eines Servicingvertrages mit CreditConnect und ggf. eines Back-up Servicingvertrages mit einem Back-up Servicer zu ermöglichen, übermitteln wir Ihre Kreditprojektdaten sowie Ihre Persönlichen Daten mit Ausnahme des Passwortes an die SWK Bank und an CreditConnect und – im Falle des Abschlusses eines Back-up Servicingvertrages – an den Back-up Servicer.


Ich willige ein, dass auxmoney zur Ermöglichung des Abschlusses und der Durchführung von Verträgen über den Verkauf und die Abtretung einer zukünftigen Verbraucherdarlehensforderung sowie von Servicingverträgen zwischen der SWK Bank bzw. CreditConnect und allen an einem zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern meine Kreditprojektdaten sowie meine Persönlichen Daten (mit Ausnahme des Passwortes) an die SWK Bank und an CreditConnect übermittelt und die SWK Bank bzw. CreditConnect diese Daten zum Forderungsverkauf bzw. zur Durchführung des Forderungseinzugs und der Forderungsverwaltung nutzen. Für den Fall, dass ein an meinem Kreditprojekt beteiligter Anleger einen Back-up Servicer beauftragt, willige ich weiter ein, dass auxmoney zum Zweck des Abschlusses und der Durchführung des Back-up Servicingvertrages meine Kreditprojektdaten und meine Persönlichen Daten (mit Ausnahme des Passwortes) an den Back-up Servicer übermittelt.

11. Identifikation per Video-Ident-Verfahren und elektronische Signatur durch IDNow

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Wir bieten Kreditsuchenden im Rahmen des Online-Abschlusses ihres Kreditvertrages die Möglichkeit an, einen Verifizierungsprozess durch Video-Ident-Verfahren durch die IDNow GmbH,
Auenstraße 100, 80469 München („IDNow“) durchzuführen und Ihren Kreditvertrag elektronisch mittels IDNow eSign zu unterzeichnen.

Für die Nutzung der Videoidentifizierung benötigen Kreditsuchende ein technisches Endgerät mit Kamera (z.B. PC, Tablet, Smartphone). auxmoney übermittelt die für das Video-Ident-Verfahren und die elektronische Signatur erforderlichen Daten, namentlich die vom Kreditsuchenden angegebenen Persönlichen Daten, Kreditprojektdaten und das Vertragspaket (bestehend aus z.B. Kreditvermittlungsvertrag und Kreditvertrag) an IDNow. In dem Verifizierungsprozess selbst werden Foto und/oder Videoaufnahmen des Ausweisdokuments erstellt, um die zuvor erhaltenen Daten mit den Daten auf dem Ausweisdokument abzugleichen. Bei Reisepässen und Personalausweisen werden insbesondere der Vor- und Nachnahme, der Geburtsort und das Geburtsdatum erhoben. Zusätzlich werden für die Verifizierung nach dem Geldwäschegesetz die ausstellende Behörde, die Ausweisnummer, die Staatsangehörigkeit sowie bei Personalausweisen die Anschrift des Kreditsuchenden erhoben. IDnow speichert neben den Daten des Kreditsuchenden auch die Foto- und Videoaufnahmen der Ausweisdokumente. In einem zweiten Schritt werden Foto- und Videoaufnahme vom Gesicht des Kreditsuchenden im Rahmen eines Videochats angefertigt. Dabei kann für bestimmte Partner-Integrationen die IP-Adresse des Nutzers an das Unternehmen TokBox Inc. übermittelt werden, die dann die Video-Verbindung zwischen dem Endnutzer und dem Netzwerk von IDnow aufbaut. Das Gespräch zwischen dem Kreditsuchenden und dem IDnow-Mitarbeiter wird zudem akustisch aufgezeichnet. Zur elektronischen Signatur der Vertragsdokumente mittels IDNow eSign hat der Kreditsuchende noch einmal die Möglichkeit, die zu unterschreibenden Verträge zu prüfen. Anschließend erhält er von IDNows Geschäftspartner für die elektronische Signatur, DocuSign, eine SMS mit einem Identifizierungscode. Der Kreditsuchende gibt diesen Identifizierungscode ein. Hierdurch wird ein Zertifikat für die elektronische Signatur erzeugt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung an IDNow und für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Verfahrens zur Video-Identifizierung und elektronischen Signatur ist eine Einwilligung des Kreditsuchenden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Rechtsgrundlage für eine weitere Verarbeitung der in diesem Rahmen erhobenen Daten ist die Durchführung der abgeschlossenen Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) sowie eine Einwilligung des Kreditsuchenden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Zweck der Datenverarbeitung: Die Identifikation per Video-Ident-Verfahren und elektronische Signatur dient insbesondere der Durchführung der nach dem Geldwäschegesetz erforderlichen Identitätsprüfung des Kreditsuchenden sowie der Signatur der zu schließenden Verträge.

Empfänger der Daten: Die zur Durchführung des Verfahrens zur Video-Identifizierung und elektronischen Signatur erforderlichen Daten werden von auxmoney an IDNow übermittelt. Die im Rahmen des Verfahrens zur Video-Identifizierung und elektronischen Signatur erhobenen personenbezogenen Daten werden von IDNow sowohl an auxmoney als auch an die SWK Bank übermittelt und von diesen gespeichert und verarbeitet.

Dauer der Speicherung: Die im Rahmen der Durchführung des Verfahrens zur Video-Identifizierung erhobenen Daten werden für die Dauer der Aufbewahrungsfristen nach dem Geldwäschegesetz gespeichert (fünf Jahre) und anschließend gelöscht, soweit nicht andere gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrung vorschreiben.

Kapitel III:
Datenschutz-Regelungen für Anleger

1. Registrierung als Anleger, Benutzername

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Sofern Sie sich auf unserem Marktplatz registrieren und mit uns einen Nutzungsvertrag abschließen, werden im Rahmen der Registrierung von uns – soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart – folgende personenbezogenen Daten erfasst und als Ihr Profil gespeichert (nachfolgend „Persönliche Daten Anleger“):

Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift, Telefon, E-Mail-Adresse sowie einen vom Anleger zu bestimmenden Benutzernamen nebst Passwort.

Zusätzlich werden für Zwecke der Verwaltung und des Einzugs zu erwerbender Darlehensforderungen die Kontodaten eines auf den Anleger lautenden Girokontos bei einem in Deutschland ansässigen Kreditinstitut sowie des „auxmoney-Anlagekontos“ des Anlegers bei der flatex Bank AG (zusammen mit den Persönlichen Daten Anleger „Anlegerdaten“).

Der von Anlegern frei zu wählende Benutzername ermöglicht es, ohne Angabe ihres Namens („Klarnamen“) den Marktplatz zur Abgabe von Finanzierungsgeboten auf Kreditprojekte zu nutzen. Es liegt in der Verantwortung der Anleger, sich einen Benutzernamen zu wählen, der keine Rückschlüsse auf den Klarnamen zulässt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Anlegers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Dient die Registrierung der Investition in Kreditprojekte oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung: Die Datenverarbeitung dient dazu, Anlegern die Abgabe von Finanzierungsgeboten auf Kreditprojekte zu ermöglichen.

Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhobenen Daten dann der Fall, wenn diese Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Hierfür können Sie sich an info@auxmoney.com wenden. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

2. Übermittlung von Anlegerdaten an flatex Bank, SWK Bank, und CreditConnect GmbH

Für die Eröffnung eines Anlegerkontos übermittelt auxmoney die Anlegerdaten (mit Ausnahme des Passwortes) an die flatex Bank AG, Rotfeder-Ring 7, 60327 Frankfurt („flatex Bank“). Um allen an einem zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern den Abschluss eines Vertrags über den Verkauf und die Abtretung einer zukünftigen Verbraucherdarlehensforderung mit der kreditgebenden Bank, der Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein („SWK Bank“) sowie den Abschluss eines Servicingvertrags mit der CreditConnect GmbH, Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf („CreditConnect“) zu ermöglichen, übermitteln wir mit Ausnahme des Passwortes die Anlegerdaten an die SWK Bank sowie an CreditConnect.

 

Ich willige ein, dass auxmoney meine Anlegerdaten (mit Ausnahme des Passwortes) an die flatex Bank zum Zweck der Eröffnung eines Anlagerkontos übermittelt und diese die Daten zum Zweck der Führung des Anlegerkontos verarbeitet. Weiter bin ich damit einverstanden, dass auxmoney zur Ermöglichung des Abschlusses von Verträgen über den Verkauf und die Abtretung einer zukünftigen Verbraucherdarlehensforderung sowie von Servicingverträgen zwischen der SWK Bank bzw. CreditConnect und allen an einem zustande gekommenen Kreditprojekt beteiligten Anlegern meine Anlegerdaten (mit Ausnahme des Passwortes) an die SWK Bank und an CreditConnect übermittelt und die SWK Bank bzw.
CreditConnect diese Daten zum Forderungsverkauf bzw. zur Durchführung des Forderungseinzugs und der Forderungsverwaltung nutzen.

Kapitel IV: Allgemeine Informationen nach Art. 13, 14 und 21 DS-GVO

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch auxmoney und über die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften zustehenden Ansprüche und Rechte in diesem Zusammenhang. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

1. Wer für die Datenverarbeitung verantwortlich ist und an wen Sie sich wenden können

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die auxmoney GmbH,
Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf, + 49 211 737 100 020 (Telefon), +49 211 542 432 98 (Telefax), info@auxmoney.com, www.auxmoney.com, Geschäftsführer: Raffael Johnen, Daniel Drummer, Philipp Kriependorf, Arie Wilder. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt: +49 69 95508-192 (Telefon), datenschutzbeauftragter@auxmoney.com.

2. Welche Daten auxmoney nutzt und aus welchen Quellen diese stammen

auxmoney verarbeitet personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeitet auxmoney personenbezogene Daten, die wir von Dritten (z.B. Vertriebspartnern, Vermittlern, Vergleichsportalen) zulässigerweise – zum Beispiel wegen der Vertragserfüllung oder auf Grund einer von Ihnen erteilten Einwilligung – erhalten haben, insofern und soweit dies für die Erbringung der Leistungen von auxmoney erforderlich ist. Zum anderen verarbeitet auxmoney personenbezogene Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen – zum Beispiel öffentliche Register, Schuldnerverzeichnis, Insolvenzbekanntmachungen – zulässigerweise gewonnen wurden und verarbeitet werden dürfen.
Relevante personenbezogene Daten sind bei Kreditnehmern insbesondere: Name/Vorname/Anrede/Titel, Adressdaten, Bankverbindungsdaten, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Lohn- und Gehaltsdaten, Einnahmen und Ausgaben, Qualifikationsdaten, Versicherungen, Steuer ID, Berufsgruppe, Arbeitgeber, Angaben zu EC und Kreditkarten, Wohneigentum und Auto, Legitimationsdaten (zum Beispiel Ausweisdaten sowie Aufenthaltstiteldaten) und Authentifikationsdaten (zum Beispiel Unterschrift). Für Anleger: insbesondere: Name/Vorname/Anrede/Titel, Adressdaten, Bankverbindungsdaten, Geburtsdatum, -land, -ort, Staatsangehörigkeit, Angaben zu Steuer und Vermögensart, Kontaktdaten, Steuernummer, Berufsgruppe, Ausweiskopien. Für Partner (Affiliates) insbesondere: Vor- und Nachname, Benutzername (E-Mail-Adresse), Geburtsdatum, Firmenname, Web-URL, Adressdaten, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Angaben dazu, über welche Werbemittel auxmoney vom Partner beworben werden soll (per Webseite, E-Mail (Newsletter etc.), Social Media, Apps, als Finanzvermittler/-berater, auf andere Weise), Angabe zur Auszahlungsmethode der Provisionen, Bankverbindung. Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten und Daten aus der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen von auxmoney sein, Informationen über Ihre finanzielle Situation (z.B. Bonitätsdaten, Scoring-/Ratingdaten, Mittelherkunftsdaten), Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (z.B. schriftliche Kommunikation), Registerdaten, Daten über Ihre Nutzung von den durch auxmoney angebotenen Telemedien (z.B. Aufruf der Webseiten, angewählte Links) sowie andere mit den vorbenannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

3. Wofür die Daten verarbeitet werden und auf Grund welcher Rechtsgrundlage dies geschieht

auxmoney verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

3.1 Die Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DS-GVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) erfolgt zur Vermittlung von Kreditgeschäften zwischen privaten Kreditnehmern und privaten oder institutionellen Anlegern in Zusammenarbeit mit der kreditgebenden SWK Bank (Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein) und vorvertraglichen Maßnahmen hierzu sowie dem Forderungseinzug und der Forderungsverwaltung für den Anleger durch unser Partnerunternehmen CreditConnect GmbH (Kasernenstraße 67, 40213 Düsseldorf.) sowie zur Bewerbung von Dienstleistungen von auxmoney durch Partner (Affiliates).
Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie danach, ob die betroffene Person Kreditnehmer, Anleger oder Partner (Affiliate) ist und können unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Anlage eines Anlegerkontos oder die Abrechnung und Auszahlung von Provisionen umfassen.
Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Nutzungsbedingungen entnehmen.

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DS-GVO)

Soweit erforderlich, verarbeitet auxmoney Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von auxmoney oder Dritten, wie zum Beispiel in den folgenden Fällen:
– Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken;
– Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zu direkter Kundenansprache; inkl. Kundensegmentierung und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten;
– Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, insofern Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
– Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung;
– Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs von auxmoney;
– Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
– Videoüberwachung der Geschäftsräume zum Zweck der Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten sowie zur Wahrung des Hausrechts;
– Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (zum Beispiel Zutrittskontrollen);
– Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts;
– Maßnahmen zur Risiko- und Geschäftssteuerung sowie Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

3.3 Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO)

Soweit Sie auxmoney eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (zum Beispiel die Weitergabe von Daten an Vertriebspartner, Werbung und Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Website) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Das gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklä-rungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25.05.2018, auxmoney gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3.4 Auf Grund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DS-GVO)

oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1e DS-GVO)
Zudem unterliegt auxmoney diversen rechtlichen Verpflichtungen, d.h. gesetzlichen Anforderungen (zum Beispiel Steuergesetze). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitäts- und Altersprüfung, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken und auch die Meldung an Strafverfolgungsbehörden.

4. Wer erhält die Daten

Innerhalb von auxmoney erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten von auxmoney benötigen. Auch von auxmoney eingesetzte Dienstleister, Erfüllungsgehilfen und Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind insbesondere Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.
Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb von auxmoney ist zunächst zu beachten, dass auxmoney Ihre Daten und Information über Sie jederzeit vertraulich behandelt und daher Informationen nur weitergegeben werden, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie in die Weitergabe eingewilligt haben oder eingesetzte Auftragsverarbeiter die Wahrung der Datenschutznormen garantieren.
Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten zum Beispiel sein:
– Öffentliche Stellen und Institutionen (zum Beispiel Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.
– Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die auxmoney zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogenen Daten übermitteln (z.B. die SWK Bank oder Ihre Hausbank).
Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie auxmoney Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5. Wie lange werden die Daten gespeichert

Soweit erforderlich, verarbeitet und speichert auxmoney Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst.
Darüber hinaus unterliegt auxmoney verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs bis zehn Jahre.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu drei-ßig Jahre betragen können.

6. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (das sind Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihres berechtigten Auftrags erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie auxmoney Ihre Einwilligung erteilt haben oder ggf. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Insofern Dienstleister in einem Drittstaat eingesetzt werden, sind diese zusätzlich zur Einhaltung der von uns erteilten schriftlichen Weisungen auch vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet. Über die Einzelheiten wird Sie auxmoney, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

7. Ihre Datenschutzrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für auxmoney zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

8. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und auxmoney müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung auxmoney gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten wird auxmoney in der Regel den Abschluss des Vertrags ablehnen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Im Rahmen der Entscheidung über die Vermittlung eines Kredits nutzt auxmoney zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung Verfahren einer vollautomatisierten Entscheidungsfindung gemäß Artikel 22 DS-GVO. Dies gilt insbesondere für die Entscheidung darüber, ob und zu welchem Zinssatz einem Kreditsuchenden ein zu vermittelnder Kredit in Aussicht gestellt wird. Grundlage für die automatisierte Entscheidung sind in diesem Fall die ermittelten sog. Auskunftei-Scores (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 4-7) und der sog. auxmoney-Score (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 5-7), die auxmoney jeweils mit Einwilligung der Kreditsuchenden erhebt und verarbeitet (siehe hierzu Kapitel II Ziffern 4-7). Im Fall einer automatisierten Entscheidungsfindung haben Sie die Möglichkeit, Ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten, worauf auxmoney unter Berücksichtigung Ihres Vorbringens seine Entscheidung überprüfen wird.

10. Werden Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt

auxmoney verarbeitet teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). auxmoney setzt Profiling beispielsweise in den folgenden Fällen ein:
– Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.
– Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzt auxmoney das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Dabei werden auch Anschriftendaten genutzt, um den Wahrscheinlichkeitswert zu berechnen. Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Scorewerte unterstützen auxmoney bei der Entscheidungsfindung im Rahmen der Kreditvermittlung und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein.

11. Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

11.1 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1f DS-GVO (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne des Art. 4 Abs. 4 DS-GVO.
Legen Sie Widerspruch ein, wird auxmoney Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, auxmoney kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

11.2 Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeitet auxmoney Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird auxmoney Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und kann z.B. gerichtet werden an info@auxmoney.com oder postalisch an die angegebene Adresse.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch unserer Website gilt jeweils die aktuelle Datenschutzerklärung.

Stand: Januar 2021