Spartipps
Gesichtspflege reine Haut

Gesichtspflege – so werden Sie zum Hingucker!

Veröffentlicht am 14 Mai 2015
Kommentare: Aus

Für eine strahlende Haut

  • Beim Abschminken nicht mit dem Wattepad hin- und herrubbeln, um die Haut nicht zu reizen
  • Grüner Tee wirkt beruhigend auf die Haut
  • Nicht vergessen: Seife greift den Säureschutzmantel an!
  • Durch Nikotin und weitere Schadstoffe im Zigarettenrauch wird die Haut schlechter durchblutet

 

Die Pflege der Haut fängt schon bei der Behandlung an. Um die Hautpflege  möglichst schonend zu gestalten und die Aufnahme der Wirkstoffe zu verbessern, sollte die Haut sanft behandelt werden.

  • Die Hautpflegepräparate an Stirn und Wangenpartie mit kreisenden Bewegungen leicht einarbeiten, um unnötige Falten zu vermeiden
  • Um die Augenpartie herum mit den Fingerkuppen der Mittelfinger sanft einklopfen, um kleinere Fältchen und Unebenheiten zu bekämpfen
  • Bei der Halspartie die Pflegecremes immer mit der gesamten Handinnenfläche von oben nach unten ausstreichen, um Falten keine Chance zu geben

Beim Abschminken nicht hin- und herrubbeln

Gesichtspflege mit MaskenFür die Pflege der Haut ist vor allem eine solide Basis wichtig. Hierfür sollte man sich nach dem Abschminken oder morgens nach der Gesichtsreinigung mit einer Creme, die für den jeweiligen Hauttypen geeignet ist, eincremen. Das Abschminken dient der Haut zur Erholung. Vor allem sollte man darauf achten, dass man die Haut nicht zu stark reizt. Wer beim Abschminken zu grob ist, riskiert die Haut zu zerren oder Wimpern zu brechen.

Wie man Masken für nur 15 Cent herstellt

Frauen sollten Grünen Tee lieben. Er beschleunigt nicht nur die Fettverbrennung und wirkt stark entgiftend, sondern ist auch ein wahres Wunder bei der Hautpflege. Weil Grüner Tee bei vielen ohnehin im Haushalt vorhanden ist, ergibt sich die Möglichkeit, ein eigenes kostengünstiges Pflegeprodukt daraus zu machen. Einfach den abgekühlten, benutzten Beutel auf die Augen legen und sich entspannen, denn der Teebeutel lässt Augenringe abschwellen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass man den Beutel zunächst mit etwas Wasser aufgießt und dann etwas Leinsamen dazugibt. Ausgekühlt dient die Mischung als eine kühlende und beruhigende Maske.

  • 20 Beutelchen Grüner Tee von Teekanne kosten pro Packung 1,75€
  • Leinsamen 500 Gramm von Alnatura 1,25€

→ So kostet die Gesichtspflege pro Maske nur noch 15 Cent. (Im Drogeriemarkt kostet eine Maske 0,79€.)

Seife lieber nicht für das Gesicht

Seife gehört zu den alkalihaltigen Reinigungsmitteln und greift somit den Säureschutzmantel an. Besser für unreine, fettige Haut sind seifenfreie Waschstücke, da Seife die Bildung von Unreinheiten dadurch verstärken kann. Einfach beim nächsten Einkauf ein Waschstück mit der Aufschrift „seifenfrei“ mitnehmen.

Wer schön sein will, sollte auf Zigaretten und Alkohol verzichten

Durch Nikotin und weitere Schadstoffe im Zigarettenrauch wird die Haut schlechter durchblutet. Sie scheint fahl und grau und altert schneller, da sie sich schlechter regenerieren kann. Gebe es nicht das Verlangen nach einer Zigarette, könnte man schon alleine dadurch nicht nur sein Portmonee schonen, sondern auch sein Gesicht pflegen. Wer pro Tag eine Schachtel Zigaretten raucht, gibt dafür 2044€ im Jahr aus. Konsum zur Hälfte minimieren, hilft schon 1000€ mehr im Jahr zu haben.

Das größte Problem beim Alkohol ist, dass er die Zellen angreift, die für die Entgiftung des Körpers zuständig sind und dem Körper Wasser entzieht. Alkohol hebt also die Stimmung, aber verärgert dabei die Leber und die Haut.

Mit diesen 6 Tipps werden Sie zum Hingucker!

Für die Pflege der Haut ist vor allem eine solide Basis wichtig. Zum einen dienen Gesichtscremes dem Schutz vor Schmutzpartikeln, denen die Haut täglich ausgesetzt ist, zum anderen pflegen sie. Außerdem schützen einige Cremes vor Sonneneinstrahlungen.

Am besten:

1. Achten Sie bei der Gesichtsreinigung mit Seifen darauf, dass diese einen pH-Wert von 5,5 haben

2. Seife, Reinigungsmilch oder auch Gele immer sehr sorgfältig ausspülen, um Hautirritationen zu vermeiden

3. Wöchentliches Peeling verfeinert das Hautbild

4. Pflegende Masken halten die Haut schön elastisch

5. Nach dem Waschen gründlich eincremen nicht vergessen

6. Make-up abends immer entfernen

Besonders wichtig ist das Abschminken, da sonst die Poren verstopfen und die Gesichtshaut nicht mehr atmen kann. Wer sich nicht abschminkt, riskiert Unreinheiten und Rötungen. Egal ob geschminkt oder nicht: man sollte sich abends immer das Gesicht reinigen. Nur so lassen sich Staub, Schweiß und sonstige Partikel entfernen.

Wozu dienen die einzelnen Produkte?

 

Totes Meer Masken (Schaebens 0,69€) Hautberuhigende und reinige Inhaltsstoffe vermindern Hautunreinheiten
Creme Peelings (Luvos 1,29€) Regt die Neuproduktion der Zellen und somit die Durchblutung an
Waschgels (Balea 0,95€) Befreit die Haut von überschüssigem Hautfett, Make-up und Staubpartikeln
Anti-Pickel-Pads (Clearasil 3,25€) Helfen vor allem bei entzündeten, tiefsitzenden Hautunreinheiten

Was machen Sonnenstrahlen mit unserer Haut?

Gesichtspflege bei Sonneneinstrahlung

Sonnenstrahlen haben meist eine positive Wirkung auf unseren Körper: das Licht der Sonne steigert die Abwehrkraft gegen Infektionen und fördert das Wohlbefinden. Es ist wichtig für die Bildung von Vitamin D, regt Atmung, Durchblutung, Kreislauf und Stoffwechsel an. Zu viel Sonne ist jedoch schädlich für unsere Haut, führt zu schneller Hautalterung und kann schlimmstenfalls Hautkrebs verursachen.

Bei der Pflege ist es sehr wichtig, dass man die Gesichtscreme auf seine Haut abstimmt, denn jeder Hauttyp ist anders. Wer möchte, dass es der Gesichtshaut gut geht und Wert auf einen schönen Teint legt, der sollte die Bedürfnisse seiner Haut kennen und sich ausreichend über die passenden Produkte informieren.

Gesichtspflege-Tipps bei trockener Haut (Sebostase)

Hat man trockene Gesichtshaut ist es wichtig, nicht zu aggressive Reinigungsprodukte zu verwenden. Bei Personen mit diesem Hauttyp hat sich die Talgproduktion vermindert. Diese ist notwendig, um eine ausreichende Feuchtigkeit zu gewährleisten. Eine besondere Gesichtspflege ist hier definitiv notwendig. Statt eines Waschgels ist es beispielsweise sinnvoller eine Waschcreme – beziehungsweise Reinigungscreme – zu benutzen, da diese rückfettend wirken. Diese sollte besonders viele pflegende Stoffe, sowie Feuchtigkeit und Fette enthalten. Des Weiteren empfiehlt sich die Nutzung von Produkten ohne Alkohol, Duft- oder Konservierungsstoffe. Diese reizen die Haut zusätzlich, was bei empfindlichen Typen besonders nachteilig ist. Nach der Reinigung sollte unbedingt eine Feuchtigkeitscreme verwendet werden, um das Gesicht mit den fehlenden hauteigenen Fetten zu versorgen.

Wirkstoffe bei trockener Haut Wirkungen
Jojobaöl Schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung
Mandelöl Reizt die Haut nicht und unterstützt keine Bildung von Pickeln und Akne
Sheabutter Reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt beruhigend und rückfettend
Aloe Vera Regt die Geweberegenerierung an und lindert kleine Fältchen, Narben und Hautirritationen


Tipps: Verwenden Sie nachts eine reichhaltige Pflegecreme.

Um kostengünstig zu bleiben können Sie auf  Eigenmarken der Drogeriemärkte zurückgreifen. Ob Markenprodukt oder No-Name das Ergebnis bleibt gleich.

Gesichtspflege-Tipps bei Mischhaut (Seborrhoe Sicca)

Bei Mischhaut ist meist die sogenannte T-Zone das Problem. Zur T-Zone gehören Stirn, Nase und Kinn. An diesen Stellen findet eine Überproduktion der Talgdrüsen statt, sodass sich Unreinheiten bilden. Die Wangenpartie kann gleichzeitig trotzdem sehr trocken sein. Für die Gesichtspflege sind beispielsweise Peelings und auf Mischhaut abgestimmten Tages- und Nachtcremes besonders wichtig. Bei einer trockenen Wangenpartie, kann diese auch mit Feuchtigkeitspflege behandelt werden. Zur Reinigung sollte man Waschgels und Gesichtswasser benutzen, da diese einen gewissen Teil an Alkohol, Feuchtigkeit und beruhigenden Wirkstoffen enthalten. Ebenfalls sollten ein- bis zweimal in der Woche Masken aufgetragen werden. Allerdings sollten diese nur gelegentlich angewendet werden, um die Haut nicht zu „überpflegen“ und zusätzlich zu reizen.

Wirkstoffe bei Mischhaut Wirkungen
Melisse Hat eine beruhigende Wirkung auf die Haut
Urea Gleicht Feuchtigkeitsverluste aus und hilft den Zellen, sich untereinander zu verbinden
Ringelblume Trägt zu einer raschen Regeneration der Haut bei
Aloe Vera Wirkt auf die Haut besänftigend und klärend


Tipps: Nutzen Sie Totes Meer Masken, Creme Peelings, Waschgels und Anti-Pickel-Pads und überpflegen Sie Ihre Haut nicht.

Gesichtspflege-Tipps bei fettige Haut (Seborrhoe)

Bei fettiger Haut ist nicht nur die T-Zone, sondern das ganze Gesicht von einer erhöhten Talgproduktion betroffen. Personen mit fettiger Haut sollten Gesichtswasser verwenden, das entzündungshemmende und beruhigende Wirkstoffe enthält. Dieses sollte aber nicht zu aggressiv sein (pH-Wert = 5,5). Auch ist die Nutzung von Peelings ratsam, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Ein Kamillendampfbad ist eine günstige Möglichkeit, die entzündete Haut zu beruhigen.

Wirkstoffe bei fettiger Haut Wirkungen
Kamille Beugt unreiner Haut vor
Milchsäure Reguliert als Bestandteil des hauteigenen Säureschutzmantels den physiologischen pH-Wert
Heilerde Wirkt entgiftend auf der Haut
Teebaumöl Hat eine antibakterielle Wirkung


Tipps: Nutzen Sie Totes Meer Masken oder Heilerde, Creme Peelings, Gesichtswasser und Anti-Pickel-Pads.

Mit Eiswürfeln zu strahlenden Augen

Gesichtspflege für die Augen

Die Partie um die Augen ist sehr empfindlich. Aus diesem Grund bedarf es einer besonderen Pflege. Nicht nur Tränensäcke und Krähenfüße, auch die ungeliebten dunklen Augenringe können mit der richtigen Augenpflege gemindert werden.
Der Grund für angeschwollene Augen ist tatsächlich ein Mangel an Schlaf. Hierbei entsteht ein geringerer Lymphfluss und so sammelt sich die Flüssigkeit an, was die Augenpartie anschwellen lässt. Ein weiterer Grund für geschwollene Augen können auch zu salziges Essen oder auch fehlende Bewegung sein.

Gegen die dicken Augen sind kühlende Cremes mit Menthol, Augenkühlmasken, ausreichend Schlaf und Bewegung am effektivsten. Bei der Auswahl der Cremes sollte man besonders darauf achten, dass Inhaltsstoffe wie Creatin, Antioxidantien, Vitamin A und Retional enthalten sind. Eine weitere kostengünstigere Alternative sind Eiswürfel, die man sich auf die angeschwollenen Augen legt. Innerhalb von wenigen Minuten ist das Ergebnis sichtbar.
Krähenfüße hingegen entstehen durch die ständige Bewegung am Auge. Man muss sich die Partie rund ums Auge wie ein Muskelgerüst vorstellen, das sich durch Blinzeln und Lachen im Dauereinsatz befindet. Die Elastizität der Muskelpartie am Auge erschlafft dadurch – wobei noch hinzukommt, dass die Haut am Auge sehr dünn ist. Für Reduzierung dieser ungeliebten Falten sorgen Cremes, die der Haut wieder mehr Dichte verleihen. Außerdem ist es wichtig, viel Wasser zu trinken, um die Gesichtsmuskeln und die Haut selbst zu stärken.

PH-Wert

PH bedeutet „Potentia Hydrogenii“, übersetzt „Wasserstoffkonzentration“. PH-Wert für die richtige Gesichtspflege Unsere Hautoberfläche enthält Wasser sowie Säure. Der Säureschutzmantel der Haut dient dazu, Umwelteinflüsse abzuwehren und die Haut somit vor Allergien, Reizungen, Austrocknung und Infektionen zu schützen. Der PH-Wert der Haut beträgt 5,5; die Nutzung von Körperpflegeprodukten mit einem höheren PH-Wert ist nicht ratsam, da diese die hauteigene Schutzschicht angreifen. Deshalb sollte man bei Seifen besonders achtsam sein.

Die Haut vergisst bekanntlich nichts, darum ist die Gesichtspflege das „A“ und „O“. Schließlich ist das Gesicht praktisch immer im Fokus und sollte deshalb sorgfältig gepflegt werden. Sonneneinstrahlung oder Solarium, zu häufiges Waschen oder das Nutzen falscher Produkte machen sich irgendwann negativ bemerkbar. Bei Sonneneinstrahlung sollte immer an einen Lichtschutzfaktor gedacht werden, um vorzeitiger Hautalterung entgegenzuwirken.

Wunschkredit anfragen