Spartipps

Filme online streamen – und dabei sparen!

Veröffentlicht am 22 Mai 2015
Kommentare: Aus

Das Wichtigste zum Thema Filme online streamen:

  • Filme und Serien legal auf Online Videotheken im Internet streamen
  • Streaming geht mit Smart-TVs, PCs, Smartphones, Tablets und Co.
  • Studenten erhalten zum Teil Sonderpreise im Internet und sparen bis zu 50%!

Beim online Stream sparen:

→ Drama-, Thriller-, Komödie-, Horror- oder Action-Filme in den eigenen vier Wänden

Wer nicht Unmengen an Geld im Kino für Kinofilme ausgeben und trotzdem nicht darauf warten möchte, bis endlich ein guter Film im Free TV läuft, der kann sich den Gang zur Videothek dennoch mit Stream-Möglichkeiten sparen. Heutzutage ist es meist sehr viel einfacher und günstiger, Filme online im Internet zu schauen als im Kino für die neuesten Streifen zu bezahlen. Ob Drama, Action, Horror, Thriller oder Komödie, mit den richtigen Tipps kann man vor allem als Student kostengünstig Filme online streamen. Dies funktioniert sowohl als Abo oder per Einzelbestellung im Internet, auch Streaming-Kombinationen sind möglich. Man benötigt lediglich ein internetfähiges Gerät wie einen Laptop oder ein Smartphone, sowie eine ausreichende Bandbreite und das Geld für das Kino ist gespart. Mit der Familie, mit Freunden oder alleine das Streaming der Filme bietet eine kostengünstige Alternative.

Wer überhaupt kein Geld für das online streamen ausgeben möchte, kann trotzdem legal Filme oder Serien schauen und zwar sowohl im TV als auch im Internet. Hier entpuppen sich die Online-Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender als Geheimtipp: Tatort, heute show & Co. findet man dort gratis! Auch interessante Talkshows und News kann man sich bis einige Wochen nach Ausstrahlung legal per Stream im Internet anschauen.

Filme online streamen – im Abo besonders praktisch

Möchte man beim online Streamen besonders sparen, sollte man beispielsweise über ein Abo auf Kostenkontrolle setzen. Ein Angebot nur für Studenten ist beispielsweise Amazon-Prime Student, das Pentant zum normalen Amazon-Prime. Ein großer Vorteil hierbei: neben dem legal online Stream werden auch die Amazon-Bestellungen mit aktiviertem Prime schneller geliefert. Hierbei ist das Studenten-Angebot günstiger, als das gewöhnliche Prime.
Ein weiterer Anbieter von Streaming ist Netflix Deutschland. Hier finden sich vor allem exklusive Serien; das Angebot an Kinofilmen ist allerdings etwas kleiner. Auch gibt es leider auf die üblichen 7,99 Euro im Monat keinen Studentenrabatt.
Skysnap ist mit dem Angebot des Senders Sky verbunden. Es bietet sowohl Serien und Spielfilme; das Angebot ist insgesamt allerdings vergleichsweise klein.

Vergleichstabelle der verschiedenen Anbieter:

Anbieter: Preise: Besonderheiten:
Amazon Prime Instant Video 7,99 Euro/Monat ·Amazon Prime Instant Video ist monatlich kündbar

·Amazon Prime-Kunden (49 Euro/Jahr) erhalten Amazon Prime Instant Video kostenlos dazu

·Studenten erhalten unter „Amazon Student“ Vergünstigungen = ein Jahr Prime für 24 Euro

iTunes Kein Abo, Abrechnung pro Film ·Nicht nur Musik, sondern auch Filme und Serien sind abrufbar

·Entweder direkt kaufen oder sich einzelne Filme und Serienfolgen ausleihen

·Sobald man mit dem Ansehen des Filmes begonnen hat, bleiben dem Nutzer 48 Stunden zum Schauen

Maxdome 7,99 Euro/Monat ·Nutzer können auch ohne Abo einzelne Filme und Serien abspielen und einzeln zahlen

·Spezielle Inhalte der ProSieben/Sat.1-Familie

Netflix 7,99 Euro/Monat ·Kostenloser Probemonat

·Monatlich kündbar

·Original Netflix-Produktionen

·Auch in HD erhältlich

Skysnap 9,90 Euro/Monat ·Wer bereits ein Sky Smartcard-Abo hat, kann Snap für nur 4,90 Euro pro Monat dazuschalten

→ Dadurch erhält man unbegrenzten Zugriff auf alle angebotenen Inhalte

Streaming von Filmen – vollkommen legal ansehen

Selbstverständlich ist es legal, Filme online anzusehen – sofern man dafür zahlt. Egal ob Drama, Action, Horror, Komödie oder Thriller für Kinofilme und Serien muss man bezahlen. Wird ein Film im TV gezeigt, bezahlt der Sender für die Ausstrahlung. Im Internet hingegen zahlen entweder die Anbieter oder die Zuschauer selbst.

Seriöse Anbieter schließen Verträge mit den Rechteinhabern der Filme und Serien ab, sodass sie diese ihren Kunden anbieten können. Oft sind die Angebote für Filme und Serien aber zeitlich begrenzt. Ebenfalls legal Filme online streamen kann man bei kostenlosen Mediatheken, die fast jeder große Fernsehsender besitzt. Häufig muss hier allerdings beim Ansehen, Werbung in Kauf genommen werden, die auch im TV vorhanden ist.
Nicht legale Anbieter erkennt man zum einen daran, dass vor allem Spielfilme, die noch im Kino laufen, schon angeboten werden – zum anderen, dass der Stream und somit die Filme und Serien kostenlos sind. Auch blinken hier häufig Banner mit zweifelhaftem Inhalt auf. Abgesehen davon, dass der Stream von Filmen und Serien auf solchen Plattformen illegal ist, sollte man sich über die lauernden Kosten im Klaren sein. Zudem können sich mit einem falschen Klick schnell Viren auf Ihrem PC einschleichen. Besser auf legalen Wegen Streaming betreiben und Filme anschauen, anstatt später Reparaturen oder Mahnungen zu bezahlen. Filme online streamen ist ein lukratives und kostengünstiges Gegenmodell zu den klassischen Videotheken und Kinobesuchen.

Wunschkredit anfragen