Mit dem Schritt in die Ausbildung beginnt für viele junge Erwachsene eine neue und aufregende Zeit. Gleichzeitig erhalten sie als Auszubildende in der Regel ein noch sehr geringes Gehalt. Doch gerade in dieser Phase des Lebens stehen viele Neuanschaffungen an – etwa dann, wenn zum Beispiel ein eigener PKW für den Arbeitsweg oder das Beziehen einer eigenen Wohnung in einer anderen Stadt notwendig wird. Wenn die finanziellen Herausforderungen aber nicht gemeinsam mit der Familie gestemmt werden können, ist ein Kredit für Azubis eine sinnvolle Lösung.

Einen Kredit als Azubi aufzunehmen ist aber leider nicht immer einfach. Viele Banken und Kreditinstitute sehen im unregelmäßigen bzw. geringen Ausbildungsgehalt ein hohes Risiko und vergeben nur ungern Kredite an Azubis. Auch teure Dispokredite sind für viele Auszubildende keine Option – gut, dass es auxmoney gibt!

Mit einem Kredit bei auxmoney möchten wir auch Auszubildenden die Chance auf die Erfüllung ihrer Wünsche geben. Deshalb kannst Du Dein Darlehen für Azubis bei auxmoney ganz unkompliziert online beantragen. Egal, für was Du Deinen Kredit verwenden möchtest, wir machen es möglich: Im Vergleich zu klassischen Krediten handelt es sich bei unserem Azubi-Kredit um einen zweckunabhängigen Kredit.

Beantrage Deinen Online-Kredit für Azubis bei auxmoney und profitiere von vielen Vorteilen:

  • Kredite für Azubis ohne Papierkram
  • Innerhalb von 24 Stunden auszahlungsbereit
  • Flexible Laufzeiten (12 bis 84 Monate)
  • Jederzeit Sondertilgungen möglich
  • Verschiedene Kriterien zur Vorprüfung der Bonität
  • Schnelle Zusage

Bekommt man als Azubi einen Kredit?

Prinzipiell kann man auch als Azubi einen Kredit aufnehmen. Denn zunächst ist man wie alle Arbeitnehmenden berufstätig mit einem geregeltem Einkommen. Darüber hinaus gelten die üblichen Voraussetzungen für Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer – so werden zum Beispiel keine Kredite an Azubis unter 18 Jahren vergeben.

Gewöhnliche Bildungskredite werden in der Regel unmittelbar von Banken finanziert. Diese fordern zur Kreditvergabe dann meist viele Sicherheiten und erwarten eine hohe Bonität von den Kreditnehmerinnen und Kreditnehmern. Der Azubi-Kredit von auxmoney wird hingegen von institutionellen Anlegenden finanziert, das steigert Deine Chancen auf einen Kredit! Denn bei der Vermittlung eines Kredites an Azubis stützen wir uns nicht ausschließlich auf den Schufa-Score, sondern nutzen zur Vorprüfung Deiner Bonität zahlreiche weitere Merkmale. Egal, ob Du einen 1.000 Euro Kredit oder einen 50.000 Euro Kredit benötigst, über auxmoney kannst Du Dir Deine gewünschte Kreditsumme von Anlegenden leihen, ohne Dich bei einer Bank zu verschulden.

Ganz einfach Online-Kredit für Azubis aufnehmen

Du möchtest wissen, wie Auszubildende einen Kredit bei auxmoney aufnehmen können? Zunächst kannst Du mit Hilfe unseres Kreditrechners eine unverbindliche und völlig kostenlose Kreditanfrage für Deinen Azubi-Kredit starten. Wähle hierfür die gewünschte Kreditsumme Deines Kredites (1.000 bis 50.000 Euro) sowie eine passende Laufzeit (12 bis 84 Monate) aus und sende mit einem Klick Deine Kreditanfrage. Daraufhin führen wir eine Vorprüfung Deiner Bonität durch und bestimmen unter Verwendung von über 300 relevanten Merkmalen Deine Zinsen für das Azubi-Darlehen. Innerhalb weniger Minuten erfährst Du, ob ein Kredit für Auszubildende in Deinem Fall möglich ist. Passt das Kreditangebot für Dich, musst Du Dich nur noch per VideoIdent identifizieren und den Kreditvertrag digital per eSign unterschreiben. Hast Du alle Unterlagen vollständig eingereicht, ist die angefragte Kreditsumme für Deinen Azubi-Kredit innerhalb von 24 Stunden auszahlungsbereit.

Das hört sich gut an? Dann stelle noch heute Deinen kostenlosen und unverbindlichen Antrag auf einen Kredit für Azubis!

So funktioniert auxmoney

Persönliches Profil bequem digital erstellen
Kreditanfrage in wenigen Minuten ausfüllen
Schnelle Prüfung der Finanzierungsmöglichkeiten
Identifizierung durch VideoIdent
Vertrag online unterzeichnen
Wunschbetrag innerhalb von 24 Std. auszahlungsbereit

Welche Voraussetzungen müssen für einen Kredit für Auszubildende erfüllt sein?

Wie bei jedem anderen Darlehen, müssen Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer auch beim Azubi-Kredit einige Kredit-Voraussetzungen erfüllen. auxmoney bietet aber einen entscheidenden Vorteil: Während beim klassischen Kredit bei einer Bank der Verwendungszweck für die Kreditvergabe entscheidend ist, kannst Du Deinen Kredit für Auszubildende von auxmoney flexibel nutzen.

Die Voraussetzungen für einen Azubi-Kredit bei auxmoney im Überblick:

  • Eine ausreichende Bonität: Unter Deinen Schufa-Einträgen sollten sich keine harten Negativmerkmale oder eine laufende Privatinsolvenz befinden – eine nicht optimale Schufa ist trotzdem kein Hindernis für einen Kredit bei auxmoney.
  • Volljährigkeit: Du musst das 18. Lebensjahr erreicht haben.
  • Bankkonto & Wohnsitz in Deutschland: Damit wir Deine Bonität einschätzen und Deine gewünschte Kreditsumme auszahlen können, ist es zwingend notwendig, dass Du einen deutschen Wohnsitz ein deutsches Bankkonto nachweisen kannst.
  • Regelmäßiges Einkommen: Bei auxmoney kannst Du als Azubi einen Kredit bekommen. Bei der klassischen Kreditvergabe einer Bank musst Du als Person in der Ausbildung deutlich strengere Voraussetzungen erfüllen.

Kredite für Azubis – Das solltest Du beachten

Ein Azubi-Kredit unterscheidet sich in erster Linie nicht von anderen Ratenkrediten. Als Verbraucherkredit ohne oder mit Zweckbindung erfolgt nach Auszahlung des Kredites eine monatliche Rückzahlung der Kreditsumme und der anfallenden Zinsen in Raten. Auch eine Sondertilgung ist bei vielen Anbietern möglich. Weil Auszubildende aber nur über ein geringes Einkommen verfügen, gilt es einiges bei der Kreditanfrage zu beachten:

  • Zweiter Kreditnehmer: Viele Banken zahlen keinen Kredit für Azubis ohne Bürgen oder zweiten Kreditnehmer. Der Bürge springt bei überfälligen Rückzahlungen nur im Notfall ein, während bei einem Kredit mit zweitem Kreditnehmer gleich zu Beginn die Rückzahlung gemeinsam vorgenommen wird. Bei auxmoney erhältst Du zwar keinen Kredit mit zweitem Kreditnehmer – den brauchst Du bei uns aber auch nicht, da Du auch ohne Bürgen eine gute Chance auf ein Darlehen
  • Probezeit: Für Banken zählen bei der Kreditvergabe vor allem Sicherheiten. Deshalb bevorzugen sie Azubis, welche die Probezeit bereits abgeschlossen haben oder zumindest einen Übernahmevertrag vorweisen können. Ist das nicht der Fall, wird die Laufzeit des Azubi-Kredites oft auf die Dauer der Ausbildung festgelegt – damit schützt sich die Bank einerseits selbst und andererseits bewahrt sie Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer vor einem Kredit, den sie später nicht zurückzahlen können.
  • BAföG: Da für die Kreditvergabe das monatliche Einkommen von Bedeutung ist, sollten Azubis wissen, dass BAföG und Kindergeld nicht als festes Einkommen zählen. Das Geld wird beim Kredit für Azubis nicht berücksichtigt.
  • Kredithöhe: Die meisten Auszubildenden haben monatlich nur wenig Geld zur Verfügung. Deshalb bewilligen die Kreditinstitutionen in der Regel auch nur Kreditsummen in geringer Höhe.

Viele dieser Kriterien fallen bei der Kreditvermittlung durch auxmoney nicht so sehr ins Gewicht. auxmoney möchte allen Personengruppen eine Chance auf einen fairen Kredit ermöglichen. So können Auszubildende zum Beispiel auch einen teuren Dispokredit vermeiden.

Darlehen für alle: Auch Azubis können einen Kredit aufnehmen

Ein Kredit für Auszubildende greift jungen Menschen bei finanziellen Herausforderungen unter die Arme. Doch nicht immer vergeben Banken Kredite an Azubis – und falls doch, sind diese in der Regel mit einigen Bedingungen verbunden.

Bei auxmoney hast Du die Möglichkeit, auch ohne zweiten Kreditnehmer oder Bürgschaft einen Kredit als Azubi aufzunehmen. Mit unserem Azubi-Kredit entscheidest Du Dich für faire Konditionen, die Dich einen Schritt näher zur Erfüllung Deiner Wünsche bringen. Beantrage Deinen Kredit für Azubis ganz einfach online und schon nach kürzester Zeit kann die volle Kreditsumme auf Deinem Konto sein.

FAQ – Weitere Fragen zum Kredit für Azubis

Ein Kredit für Azubis ist ein Ratenkredit, der an Personen vergeben wird, die sich in einer Ausbildung befinden. Er stellt eine Möglichkeit dar, bestimmte Kosten während der Ausbildung zu decken oder Wünsche zu erfüllen.

Auch Studierende haben mit einem Bildungskredit oder einem Studienkredit eine faire Chance auf einen passenden Kredit während ihres Studiums.

Wie hoch die Kreditsumme ist, die Banken an Azubis vergeben, ist in der Regel abhängig vom monatlichen Einkommen. Da Auszubildende meist nur über ein geringes Einkommen verfügen, beläuft sich der Azubi-Kredit nicht selten um die 1.000 Euro.

Bei auxmoney nutzen wir die Vorprüfung Deiner Bonität, um Dir einen Kredit mit fairen Konditionen anbieten zu können. Dabei zählt nicht bloß Dein Gehalt dazu, sondern über 300 weitere Faktoren. Daher kann die mögliche Kreditsumme aufgrund unserer eigenen Einschätzung Deiner Bonität mit dem auxmoney-Score deutlich höher ausfallen.

Wer volljährig ist, muss nicht zwingend einen Kredit mit Bürgen beantragen. Ein Kredit ohne beispielsweise die Eltern als Bürgen können Azubis aber nur schwer von den Banken erhalten. Um die Chancen für einen Kredit zu erhöhen, bürgen viele Eltern mit ihrer Kreditwürdigkeit für ihre Kinder.

Für Deine Kreditanfrage bei auxmoney sind keine Bürgen notwendig – bei uns hast Du auch unabhängig von Deinen Eltern eine faire Chance auf Deinen Wunschkredit.

Viele Auszubildende beantragen ihren Ausbildungskredit mit einer Mitantragstellerin bzw. einem Mitantragsteller, um ihre Chancen auf einen Kredit zu erhöhen. Diese Mitantragstellerin oder dieser Mitantragsteller sollte dabei über ein geregeltes Einkommen und ein laufendes Arbeitsverhältnis verfügen.

Bei auxmoney kannst Du keinen Kredit mit einer zweiten Kreditnehmerin oder einem zweiten Kreditnehmer beantragen. Das ist aber kein Problem, denn bei uns hast Du auch ohne Mitantragstellerin bzw. Mitantragsteller die besten Chancen auf einen fairen Kredit.

Um als Azubi einen Kredit zu bekommen, musst Du die üblichen Kredit-Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören die Volljährigkeit, der Besitz eines deutschen Kontos, ein fester Wohnsitz in Deutschland sowie ein geregeltes Einkommen.

Ein Einkommensnachweis gehört somit zu den erforderlichen Unterlagen bei der Beantragung eines Ausbildungskredites. Du kannst den Einkommensnachweis aber auch über die Kontoauszüge erbringen, beispielsweise über Dein Online-Banking. In einem solchen Fall handelt es sich um einen Kredit ohne klassischen Einkommensnachweis.

Nein, ein Kredit ohne Schufa ist auch für Azubis bei auxmoney leider nicht möglich. Kreditangebote für Ausbildungskredite, die keine Vorprüfung der Bonität beinhalten, sollten Dich aber stutzig machen. Nicht selten handelt es sich dabei um teure und unseriöse Angebote, die mit hohen Zinsen und fragwürdigen Konditionen verbunden sind.

Bei auxmoney stützen wir uns hingegen nicht nur auf die Schufa als Kriterium, sondern nutzen über 300 weitere relevante Faktoren zur Vorprüfung Deiner Bonität. Auf diese Weise kannst Du auch als Azubi einen Kredit trotz nicht-optimaler Schufa beantragen und erhältst eine faire Chance.

Personen, die eine Zweitausbildung finanzieren möchten, haben kaum Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch den Staat. auxmoney möchte auch dieser Personengruppe die Möglichkeit auf einen passenden Ausbildungskredit geben. Für uns spielt es keine Rolle, ob Du Dich in einer Erst- oder Zweitausbildung befindest.

So erreichst Du uns

Wir klären mit Dir alle Fragen und bieten Dir Lösungen in herausfordernden Situationen. Auch nach der Auszahlung stehen wir Dir bei Deiner Finanzplanung zur Seite.

Du erreichst uns montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter Telefon 0211 737 100 020.

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Ablöse anderer Kredite
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges