Ausbildungskredit

Ausbildungskredit zu idealen Konditionen

Ausbildungskredit über private Anleger finanzieren

Ein Ausbildungskredit, der über auxmoney beantragt wird, bildet eine kostengünstige finanzielle Unterstützung für teure Ausbildungen. So ermöglichen die privaten Anleger des Online-Kreditmarktplatzes die Ausbildung oder eine neue berufliche Karriere. Diese Kreditform eignet sich ebenfalls für private Weiterbildungen und für Hochschul- und Schulgebühren sowie benötigte Ausbildungsmaterialien.

  • Kredit als Alternative / Ergänzung zum BAföG
  • auch mit nicht optimaler Bonität
  • flexible Laufzeiten & faire Zinsen
  • Kredit für Ausbildung kostenlos anfragen

Kredit für Ausbildung anfragen

Bitte Betrag € 1.000 - € 50.000 eingeben

Ausbildungskredit als Finanzierung durch Privatanleger

Herkömmliche Kredite werden direkt von Banken finanziert, welche in vielen Fällen sehr hohe Ansprüche an den Kreditnehmer und seine Bonität stellt. Gleichzeitig arbeiten Banken mit zum Teil sehr hohen Nebenkosten. Bei einem Azubikredit von auxmoney hingegen handelt es sich um einen speziellen Kredit, welcher durch private Anleger finanziert wird. Aus diesem Grund sind nicht ausschließlich Bonitätsinformationen wie beispielsweise der Schufa-Score ausschlaggebend für eine Finanzierung. Gleichzeitig überzeugt der Kredit von Privat durch niedrige Zinsen und geringe Kosten. Die Verzinsung der auxmoney-Kredite orientiert sich an der Bonität des Kreditnehmers - Laufzeit und Darlehenssumme wählt der Antragssteller selbst aus. Bei einer Bank bekommen selbst hochqualifizierte Studierende keinen Kredit, obwohl sie nach ihrem Studium mit hohen Einstiegsgehältern anfangen und die teilweise finanziell schwierige Studienzeit anschließend schnell auffangen können. Bei auxmoney blicken wir gerne auf Studenten zurück, welche einst einen Kredit für Auszubildende aufgenommen haben und heute als Anleger für ebensolche Kredite agieren.

Möglichkeiten der Ausbildungsfinanzierung

Egal, ob eine teure Fortbildung oder Weiterbildung, welche lediglich einige Tage oder Wochen in Anspruch nimmt, eine Ausbildung, oder ein Studium an der Hochschule, Universität oder einer anderen schulischen Einrichtung finanziert werden muss: in einer Ausbildungssituation wird häufig finanzielle Hilfe benötigt. Ausgaben wie Studiengebühren und Materialkosten fallen in vielen Fällen höher aus, als zunächst erwartet. Für einige Azubis kommen BAföG oder KfW in Betracht, allerdings eignet sich eine solche Förderung nicht für jeden. Obwohl durch BAföG vor allem Studenten ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen, wird es vielen aufgrund eines zu hohen Einkommens der Eltern nicht gewährt. Zudem ist der BAföG-Antrag mit viel Bürokratie und Aufwand verbunden. Die KfW-Förderung wird nur Studenten zu Verfügung gestellt, deren Leistungen außerordentlich gut sind. Selbst wenn staatliche Fördergelder zur Verfügung stehen, reichen diese häufig nicht aus, wenn Anschaffungen gemacht werden müssen. Trotzdem sind viele Auszubildende beispielsweise auf ein Fahrzeug angewiesen und müssen ein Auto finanzieren - als Azubi haben sie bei der Bank jedoch kaum eine Chance. Vor allem wer eine schulische Ausbildung finanzieren muss, für welche gar kein Gehalt gezahlt wird, ist somit oft auf einen Kredit in der Ausbildung angewiesen.

Die Lösung: der Kredit trotz Ausbildung

Vielen Studenten und Azubis bleibt aufgrund eines geringen Einkommens nur die Möglichkeit, einen Ausbildungs- bzw. Studienkredit aufzunehmen. Jedoch ist es nicht immer einfach, einen Kredit als Azubi zu erhalten. Entscheidet man sich für einen Kredit in der Ausbildung, muss bei der Bank zunächst mit einer langen Bearbeitungsdauer gerechnet werden. Auch lehnen es viele Banken ab, Studenten oder Personen in der Ausbildung einen Kredit zu gewähren. Dies liegt zum einen daran, dass kein unbefristetes Arbeitsverhältnis besteht, zum anderen am häufig jungen Alter und der eher unterdurchschnittlichen Bonität. Kommt es zur Kreditgewährung, ist die Flexibilität der Konditionen für den Ausbildungskredit meist sehr eingeschränkt. Dabei ist es vor allem bei einem Kredit für Auszubildende wichtig, dass Darlehenslaufzeit und -summe angepasst werden können. Auch nach der Ausbildung sind dies wichtige Kriterien für ein Darlehen, mit dem etwa BAföG zurückgezahlt werden soll.

Wird die Ausbildung hingegen über einen Kredit für Azubi finanziert, erfolgt die Finanzierung von privaten Anlegern. Aus diesem Grund sind nicht ausschließlich ein hohes Einkommen und eine makellose Bonität ausschlaggebend dafür, dass der Kredit ausgezahlt wird. Der Gedanke hinter auxmoney und dem Kredit von Privat ist das sogenannte Social Lending. Hierbei steht nicht nur das Geschäft im Vordergrund, sondern auch der Kreditnehmer und das Vorhaben, welches er mit dem Kredit verwirklichen möchte. Für einen Großteil der Anleger spielen diese Faktoren eine große Rolle, da sie sich bewusst für diese Form der Investition entscheiden. Laufzeit und Kreditsumme sind zudem flexibel anpassbar - ideal geeignet für einen Ausbildungskredit.

Social Lending im Bereich Kredit für Auszubildende

Wie bereits erwähnt wird beim Social Lending nicht nur in möglichst hohe Rendite, sondern auch in den Menschen hinter dem Kreditprojekt investiert. Warum sollten Anleger, beispielsweise einen Jurastudenten, nicht dabei unterstützen einen gebrauchten Kleinwagen zu finanzieren? Deutsche Universitäten werden oft mit dem Fundament auf dem der Wohlstand des Landessteht verglichen. Deshalb ist Bildung, vor allem die an deutschen Hochschulen, immer ein gerne gesehenes Projekt des Social Lending. Mit einem Kredit für Auszubildende wird somit auch in die Zukunft einer funktionierenden Wirtschaft investiert.

So funktioniert der Kredit für Lehrlinge

Personen, die ihre Ausbildung mit einem Kredit von auxmoney finanzieren möchten, können sich kostenlos registrieren. Hierbei wird die Bonität anhand von Schufa und anderen Faktoren geprüft. Auch machen Kreditnehmer Angaben zu ihrem Einkommen und ihrer finanziellen Lage. Bei ausreichender Bonität wird das Kreditprojekt freigeschaltet, und private Anleger haben maximal 20 Tage lang Zeit, es zu finanzieren; in den allermeisten Fällen braucht es bis zur Vollfinanzierung allerdings nur wenige Stunden. Bei sehr guter Bonität kann sogar ein Sofortkredit gewährt werden. Doch auch trotz negativer Schufa bestehen gute Chancen auf einen Azubikredit. Da der Kredit von Privat frei in seinem Verwendungszweck ist, kann er auch für Anschaffungen oder Reisen während der Ausbildung genutzt werden. Alle Kredite, welche über die Plattform finanziert werden, werden durch die Partnerbank SWK ausgezahlt.

Transparentes Gebührensystem

Leistung Gebühr
Registrierung, Erstellung und Veröffentlichung eines Kreditprojektes kostenlos
Ident-Verfahren (OnlineIdent o. PostIdent) kostenlos
Ermittlung des auxmoney-Scores kostenlos
Ermittlung von Schufa-Score, CEG-Score, Arvato Infoscore kostenlos
Vermittlungsgebühr bei Zustandekommen des Kredites 2,95% des Kreditbetrages (bereits in mtl. Kreditrate enthalten)

Wenn Sie Ihre Ausbildung durch einen Kredit von Privat finanzieren lassen, profitieren sie nicht nur vom unkomplizierten Online-Antrag, sondern auch von flexiblen Konditionen: gestalten Sie Ihren Kredit selbst und wählen Sie Laufzeit und Summe selbst aus! Innerhalb kürzester Zeit wird der Kredit ausgezahlt. Kommt es nicht zur Finanzierung, fallen auch keinerlei Gebühren an. Zudem ist es möglich, erneut ein kostenfreies Darlehen anzufragen.

Eine 2. Ausbildung finanzieren

Ein noch größeres Problem als die gewöhnliche Ausbildungsfinanzierung stellt das Finanzieren der Zweitausbildung dar. Wer eine zweite Ausbildung finanzieren möchte, hat kaum Anspruch auf staatliche Mittel und Unterstützung. Trotzdem ist eine Weiterbildung wichtig - vor allem dann, wenn Sie mit Ihrer aktuellen beruflichen Situation unzufrieden sind. auxmoney hilft Ihnen, auch für Ihren zweiten Berufsweg die ideale Ausbildungsfinanzierung zu erhalten. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, wie Sie Ihre Zweitausbildung finanzieren können.

Ausbildung oder Studium?

Nach der Schule stellen sich viele die Frage, ob sie eine Ausbildung beginnen oder die schulische Laufbahn durch ein Studium weiterführen. Viele Auszubildende, die sich gegen ein Studium entscheiden, tun dies auch aus finanziellen Gründen. Daher kommt es nicht von ungefähr, dass die meisten Studenten auch heute noch aus Akademikerfamilien kommen. Die finanzielle Unterstützung der Eltern ist oftmals die entscheidende Komponente bei der Wahl zwischen Ausbildung oder Studium. Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten des Studienkredites. Bevor Sie die wichtige Entscheidung treffen, sollten Sie sich ausführlich informieren.

Natürlich gibt es auch den umgekehrten Fall. So entscheiden sich viele Abiturienten für ein Studium, obwohl sie ihren Traumjob kennen und doch viel lieber Azubi wären. Da das Geld in der Ausbildung oft sehr knapp ist, wählen Sie dann doch lieber das Studium – schließlich kann man nebenbei auch einem Minijob nachgehen. Der Verdienst ist dann meist identisch.

Ein klassisches Beispiel dafür wäre der Wohnortwechsel. Junge Menschen sind von Natur aus eher dazu bereit, für ihre Ausbildung in eine andere Stadt zu gehen. Haben sie in einer neuen Stadt einmal fußgefasst, unterscheidet sich das Leben kaum von ihrem vorherigen. Nur der Weg dahin, stellt oftmals eine Herausforderung dar. Genau hier kommt der Kredit für Azubis ins Spiel – so kann man beispielsweise den Umzug finanzieren oder die Kaution an den neuen Vermieter leisten. Oftmals sind es nur kleine Summen, welche einen jungen Menschen davon abhalten seinem Wunsch nachzugehen.

Kann jeder einen Azubi-Kredit von auxmoney erhalten?

Ja, grundsätzlich kann jeder einen Azubi-Kredit von auxmoney erhalten: auch Personen, die bei der Bank kaum eine Chance auf Finanzierung haben (z. B. Studenten oder Azubis). Stellen Sie noch heute eine Kreditanfrage und Sie erfahren innerhalb weniger Minuten, ob Sie den Kredit für Lehrlinge erhalten und Ihr Geld ausgezahlt wird!