Wichtige Information: Diese Dienstleistung ist zur Zeit nicht verfügbar. 

Der Besitz von Eigentum in Form einer Immobilie ist auch Ihr Wunsch? Sie haben Eigenkapital angespart und die Zinsen für ein Darlehen sind aktuell günstig, doch ein Hauskauf übersteigt Ihr Budget? Dann kann eine Eigentumswohnung zu kaufen eine gute Alternative sein, denn eine Wohnung zu finanzieren ist meist günstiger als ein Haus. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden muss nicht der einzige Grund sein, sich eine Eigentumswohnung zu finanzieren, auch als Altersvorsorge oder als Investitionsobjekt ist der Wohnungskauf attraktiv. Dennoch ist der Kauf mit hohen finanziellen Investitionen verbunden und nicht jeder kann sich eine Immobilie aus dem Ersparten leisten. Durch die Aufnahme eines Immobilienkredits kann der Wusch dennoch in Erfüllung gehen.

auxmoney ermöglicht eine einfache und schnelle Form der Kreditaufnahme, mit der Sie Ihre Wohnung finanzieren können. Wählen Sie auxmoney als Partner bei Ihrem Wohnungskauf, profitieren Sie nicht nur von einer 100%-Finanzierung:

  • Kostenlose Registrierung & Kreditanfrage
  • Schnelle Online-Abwicklung
  • Eigenkapital nicht zwingend erforderlich

Wohnungskauf statt Mietwohnung

Irgendwann in den eigenen vier Wänden zu leben ist für viele ein großes Ziel, denn es bedeutet Unabhängigkeit. Durch die Finanzierung eines Wohnungskaufs erlangt man viele Freiheiten. Eine Absprache mit dem Vermieter, schon bei den kleinsten Veränderungen, ist nicht mehr nötig. Die Entscheidungsfreiheit, die Wohnung nach dem eigenen Geschmack einzurichten und zu gestalten, liegt ganz bei einem selbst. Durch eine Eigentumswohnung erhält man auch Sicherheit, denn eine Ungewissheit, ob man die Mietwohnung verlassen muss, beispielsweise wegen Eigenbedarf des Vermieters, fällt weg. Auch ein Hauskauf bringt diese Vorteile mit sich, doch gerade in Städten übersteigen die Verkaufspreise die der Wohnungen deutlich.

Ein großer Vorteil des Wohnungskaufs ist das Wegfallen der monatlichen Miete, auch wenn sie die ersten Jahre meist durch die Kosten der Finanzierung ersetzt wird. Ist die Immobilie abbezahlt, ist sie eine gute Vorsorge im Alter und auch als Geldanlage durchaus sinnvoll. Die Entscheidung, ob man eine Wohnung mieten oder kaufen soll, ist jedoch meist eine Geldfrage.

Die richtige Wohnung zum Finanzieren finden

Hat man sich zur Finanzierung einer Eigentumswohnung entschieden, beginnt die Suche nach dem passenden Objekt. Wichtige Kriterien für die Suche sind der Preis, die Größe und die Lage.

Sinnvoll ist es, einen Preisrahmen festzulegen, den man bereit ist zu zahlen. Auch wenn man die Eigentumswohnung nicht allein finanzieren kann und ein Darlehen aufnimmt, sollte man sich darüber Gedanken machen, wie viel Geld man im Monat für eine Finanzierung und einen Kredit zur Verfügung hat.

Der Preis einer Immobilie variiert je nach Lage, Größe und Zustand. Mit Summen im sechsstelligen Bereich ist jedoch bei den meisten Objekten zu rechnen. Zusätzlich sollten Nebenkosten beachtet werden, die beim Kauf anfallen, auch wenn man sich eine eigene Wohnung finanziert, beispielweise die Maklerprovision und Notarkosten. Trotz der hohen Summen liegen Eigentumswohnungen preislich immer noch weiter unter Häusern.

Neben dem Preis ist es wichtig, dass die Wohnung persönlichen Anforderungen gerecht wird. Ist eine bestimmte Zimmeranzahl nötig, ist Barrierefreiheit wichtig, sollten Haustiere erlaubt sein? Ein Single oder ein Paar haben womöglich andere Ansprüche an die Wohnung als eine Familie mit Kindern.

Bei der Finanzierung einer Eigentumswohnung ist auch die Lage der Wohnung oft ein ausschlaggebender Punkt, viele möchten in der Nähe der Arbeitsstelle oder der Schule der Kinder wohnen. Anderen ist die Stadtlage besonders wichtig, besonders hier sollte damit gerechnet werden, dass höhere Kreditsummen bei der Finanzierung benötigt werden könnten.

Gerade wenn die Immobilie als Geldanlage gedacht ist, sind die Lage und das Umfeld entscheidend. Der Zuwachs beim Wiederverkaufswert einer Wohnung fällt meist geringer aus als bei einem Haus, doch durch die Lage in Trend-Vierteln kann der Wert gesteigert werden. Auch mögliche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen können einen höheren Wiederverkaufswert erzielen.

Eigentumswohnung zum Vermieten finanzieren

Durch die Finanzierung einer Eigentumswohnung kann man im Vergleich zu einer Mietwohnung das Objekt auch selbst weitervermieten. So kann die Immobilie als Wertanlage dienen, zum Vermögensaufbau beitragen und als eine Vorsorge für das Alter genutzt werden. Damit der Vermögensaufbau gelingt, sollten auch bei der Weitervermietung einige Aspekte beachtet werden. Um eine hohe Nachfrage für die Wohnung zu gewährleisten und damit auch monatliche Mieteinnahmen zu sichern, sollte die Immobilie in einer attraktiven Lage stehen und auch die Wohnung selbst sollte sich in einem einwandfreien Zustand befinden. Ist die Immobilie beliebt, kann auch die Höhe der Miete entsprechend angepasst werden. Auch die richtige Wahl des Mieters ist entscheidend. Die Bonität sollte überprüft werden, um mögliche Ausfälle der Miete zu vermeiden.

Wie viel Gewinn letztendlich mit der vermieteten Wohnung eingenommen werden kann, ist abhängig von der Mietrendite. Diese setzt sich zusammen aus dem Kaufpreis der Immobilie, Nebenkosten des Kaufes, Kosten für Verwaltung und Instandhaltung und den monatlichen Mieteinnahmen. Die Mietrendite sollte etwa 4-6 Prozent betragen, damit die Investition sich für den Kreditnehmer lohnt.

Budget vor der Finanzierung einer eigenen Wohnung berechnen

Auch vor der Finanzierung einer Wohnung sollte möglichst viel Eigenkapital angespart werden. Bevor man die Wohnungssuche antritt oder über ein Darlehen nachdenkt, sollte man sich darüber bewusst sein, was man sich leisten kann. Die Frage des möglichen Budgets muss geklärt werden, dafür muss man sich darüber bewusst sein, was monatlich für den Kredit, die Tilgung der Zinsen und die Nebenkosten des Kaufes bereitgestellt werden kann. Um das Budget für die Finanzierung zu berechnen und dem Wunsch nach einer Wohnung näherzukommen, müssen die Einnahmen den Ausgaben gegenübergestellt werden.

Die Ausgaben werden von den Einnahmen abgezogen. Es sollten jedoch nur Einnahmen aufgelistet werden, die über eine längere Laufzeit beständig zur Verfügung stehen. Bei den Ausgaben kann großzügiger kalkuliert werden. Neben den größeren Ausgaben wie Steuern, Versicherungen, Nebenkosten und dem Auto sollten auch Lebensmittel, Kleidung, das Hobby und sonstige anfallende Kosten berücksichtigt werden.

Sollte man sich dafür entscheiden, eine Baufinanzierung zu starten, sollte darauf geachtet werden, dass die finanzielle Belastung nicht größer als 40 Prozent des Nettohaushaltseinkommens ist.

Wohnungskredit – Wieso Eigentumswohnung finanzieren?

Möchte man als Mieter eine Eigentumswohnung besitzen, das nötige Kapital fehlt jedoch, kann ein Wohnungskredit helfen. Besteht die Möglichkeit zur Finanzierung einer Wohnung, ist diese Option durchaus von Vorteil. Während die monatliche Miete nur dem Vermieter zugutekommt, fließen auch bei einer Fremdfinanzierung die Raten für die Tilgung des Kredits in die eigene Wohnung.

Zahlen Sie zum Beispiel monatlich 800 Euro Kaltmiete und bewohnen die Wohnung über etwa 20 Jahre, zahlen Sie in der gesamten Zeit etwa 200.000 Euro an Ihren Vermieter. Dieses Geld hätten Sie auch in eine Eigentumswohnung investieren können. Entscheidet man sich für den Kauf einer Immobilie und finanziert diese Wohnung mit einem Kredit, kann dieser mit einem ähnlich hohen Monatsbetrag zurückgezahlt werden. Gleichzeitig erwirbt man das eigene Zuhause. Durch die Zinsbindung müssen über eine bestimmte Laufzeit auch Zinsen bezahlt werden, diese liegen allerdings weit unter den Kosten einer Mietwohnung.

Finanzierung einer Ferienwohnung

Wer von einer Ferienwohnung träumt, sollte mit hohen Kosten rechnen. Je nach gewünschtem Ort kann der Kaufpreis um ein Vielfaches höher sein als der einer vergleichbaren Immobilie in Deutschland. Hierbei ist es ratsam, nicht in den beliebtesten Reisezielen und größten Städten nach einer Wohnung zu suchen. Besitzt man selbst nicht genug Eigenkapital, ist ein weiterer Tipp die gemeinsame Finanzierung der Wohnung mit Freunden oder Familie. Diese können die Wohnung dann nutzen, wenn Sie selbst nicht dort sind – und umgekehrt.

Eine Eigentumswohnung zu kaufen, durch Finanzierung vielleicht sogar in einem für Urlauber sehr interessanten Ort, ist eine gute Geldanlage, wenn die Preise der Immobilien durch steigende Beliebtheit weiter in die Höhe wachsen. Die Schwierigkeit liegt darin, die Finanzierung der Ferienwohnung zum richtigen Zeitpunkt anzugehen und einen aufstrebenden Urlaubsort zu erkennen, solange die Wohnungen noch bezahlbar sind.

auxmoney kann dabei behilflich sein, das Geld für Ihre Ferienunterkunft zu erhalten, auch die Finanzierung von einem Ferienhaus ist ganz einfach möglich.

Wohnung finanzieren: Nebenkosten

Viele Käufer vergessen, die Nebenkosten des Wohnungskaufs mit einzuberechnen und erleben dann eine böse Überraschung, wenn die Kosten zu zahlen sind. Anfallende Nebenkosten sind u. a. die Grunderwerbsteuer, Notarkosten, Maklerprovision und weitere anfallende Gebühren. Die Nebenkosten betragen etwa 10 – 15 Prozent des Kaufpreises. Geld, das oft bei der Berechnung der Finanzierung, um eine Wohnung zu kaufen, vergessen wird. Die Nebenkosten müssen dann nachträglich finanziert werden. Zudem werden die Kosten, die beim Wohnungskauf zusätzlich anfallen, nur selten von den Banken durch die Kreditsumme mit abgedeckt. Den Banken fehlt oft die Sicherheit in Form von materiellem Gegenwert, aus diesem Grund möchten sie die Nebenkosten oft nicht finanzieren.

Sie haben Fragen? So erreichen Sie uns:

Mo.-Fr.: 8-16 Uhr

0211 737 100 160

immobilienfinanzierung@auxmoney.com

Wohnungsfinanzierung mit auxmoney

Sie können sich ganz einfach bei auxmoney kostenlos registrieren und einen Kredit anfragen, um ihre Wohnung zu finanzieren. Hierbei wird ebenfalls eine kostenfreie Vorprüfung der Bonität vorgenommen. Der auxmoney Score bestimmt die Konditionen, zu dem der Kredit vermittelt wird.

Voraussetzungen für die Finanzierung einer Wohnung:

  • Regelmäßiges Einkommen
  • Gute Bonität
  • Exposé der Immobilie

Je besser der Score und vor allem Ihre Bonität ist, desto niedriger fällt die Höhe des Zinses für Ihr Darlehen aus. Durch Zinsbindung können Sie sich den niedrigen Zins auf längere Zeit sichern.

Bei einem Immobilienkredit ist das Vorhandensein von Eigenkapital entscheidend. Beim Kauf von Immobilien wird häufig empfohlen, dass dieses über 20 oder sogar 30 Prozent des Kaufpreises abdecken muss. Findet sich eine gute Finanzierung, ist ein solch hoher Anteil jedoch nicht notwendig. Allerdings verlangen viele Banken, dass ein gewisser Anteil einer Immobilien- oder auch Baufinanzierung durch Eigenkapital getragen wird. Bei auxmoney haben Sie die Chance, mit einem regelmäßigen Einkommen und einer guten Bonität auch einen Wohnungskredit ohne Eigenkapital anzufragen.

Gerade während der aktuellen Niedrigzinsperiode ist eine Zinsbindung durchaus empfehlenswert. Bei auxmoney können Sie sich Ihren Zins über mehrere Jahre sichern. Unabhängig von Ihrer Zinsbindungsfrist haben Sie nach 10 Jahren die Möglichkeit, Ihren Kreditvertrag vorzeitig zu kündigen. Zusätzlich haben Sie bei auxmoney die Chance, jederzeit kostenlos eine Sondertilgung zu beantragen. 

Finanzierung rund um die Wohnung

Ein auxmoney Kredit ist in seinem Verwendungszweck ungebunden. Sie können sich mit dem Geld also jegliche Wünsche erfüllen. Ist zum Beispiel für Ihre vorhandene oder eine neue Wohnung eine Renovierung notwendig, nutzen Sie das Darlehen als Modernisierungskredit für neue Fenster, Tapeten oder Fußböden. Möchten Sie Ihrer Wohnung mehr Gemütlichkeit verleihen, können Sie den Kredit zur Möbel Finanzierung nutzen oder eine moderne Küche finanzieren. Anders als die Bank schränkt auxmoney Sie nicht ein, wenn es darum geht, wie Sie Ihr Geld ausgeben.

Wohnungskredit mit auxmoney: Vorteile und Voraussetzungen

Vorteile

  • Maximale Kreditchancen
  • Eigenkapital nicht zwingend erforderlich
  • Angebot innerhalb von 24h möglich

Voraussetzungen

    • Gute Bonität
    • Regelmäßiges Einkommen
    • Exposé der Immobilie

In vier einfachen Schritten zur Immobilienfinanzierung

immobilienkredit

Kredit unverbindlich anfragen

immobilienkredit

Beratungsgespräch & individuelles Angebot

immobilienkredit

Konditionen sichern & Unterlagen einreichen

immobilienkredit

Vertrag unterzeichnen

immobilienfinanzierung-ohne-eigenkapital-mit-auxmoneyKredit unverbindlich anfragen

immobilienfinanzierung-ohne-eigenkapital-mit-auxmoneyBeratungsgespräch & individuelles Angebot

immobilienfinanzierung-ohne-eigenkapital-mit-auxmoneyKonditionen sichern & Unterlagen einreichen

immobilienfinanzierung-ohne-eigenkapital-mit-auxmoneyVertrag unterzeichnen

So unterstützt Sie auxmoney bei der Wohnungsfinanzierung

Eine Wohnung zu finanzieren bringt dem Eigentümer Unabhängigkeit. Nach der Tilgung des Kredits, der Zinsen und der Nebenkosten fallen für die Wohnung selbst keine Kosten mehr an. Die Gestaltung der Immobilie kann ohne Rücksprachen vorgenommen werden. Eine Eigentumswohnung zu finanzieren kann im Vergleich zu einer Mietwohnung auch Vermögensvorteile haben, die Immobilie kann als Geldanlage oder als Altersvorsorge genutzt werden.

Mit der 100%–Finanzierung von auxmoney wird allen Antragstellern, die sich eine Eigentumswohnung wünschen, eine bessere Chance für den Wohnungskredit angeboten.

Die finanzielle Situation ist dennoch wichtig und die Finanzierungsmöglichkeiten werden geprüft. Der Unterschied zur einem Wohnungskredit bei der Hausbank besteht darin, dass auxmoney mit über 400 Partnerbanken zusammenarbeitet, um das bestmögliche Angebot für Sie zu finden. Gemeinsam mit unseren Partnern finden wir die richtige Finanzierung für Sie und Ihre Immobilie.

Fragen Sie mit auxmoney die Finanzierung für Ihren Wohnungskauf bei unserem Partner an und holen Sie sich ein Finanzierungsangebot mit optimalen und an Ihre Ausgaben angepassten Konditionen. Auch beim Erstkontakt und bei der individuellen Beratung können Sie vollkommen auf unseren Partner vertrauen.

Wer sind unsere Partner?

Sichern Sie sich jetzt Ihre Immobilien-Finanzierung über unseren Partner, die Qualitypool GmbH. Die Qualitypool GmbH kann sich über die Finanzierungsplattform EUROPACE der EUROPACE AG einer Auswahl von mehreren hundert Banken bedienen und für Sie die Bank mit dem bestmöglichen Angebot finden. Ihren ersten telefonischen Kontakt für die persönliche und individuelle Beratung übernimmt die Dr. Klein Privatkunden Aktiengesellschaft, ein Partner der Qualitypool GmbH. Bitte beachten Sie, dass Sie sich im Rahmen der Antragsstrecke auf der Website des Finanzierungsplattformgebers der EUROPACE AG befinden und Ihre Angaben direkt in das System der EUROPACE AG übertragen werden.

Der Kredit für den Wohnungskauf mit auxmoney

Mit der 100%–Finanzierung von auxmoney wird allen Antragstellern, die sich ein Eigenheim wünschen, eine bessere Chance für den Wohnungskredit angeboten. Die finanzielle Situation ist dennoch wichtig und die Finanzierungsmöglichkeiten werden geprüft. Der Unterschied zur einem Wohnungskredit bei der Hausbank besteht darin, dass auxmoney mit über 400 Banken zusammenarbeitet, um das bestmöglichste Angebot für Sie zu finden. Vor allem junge Kunden mit dem Wunsch eine Eigentumswohnung zu besitzen, haben bei der Bank wenig Chance auf die Finanzierung der Wohnung. Mit auxmoney können Sie ein Kreditangebot schon innerhalb von 24 Stunden kriegen. Fragen Sie mit auxmoney die Finanzierung für Ihre eigene Wohnung an und holen sich ein Finanzierungsangebot mit optimalen und an Ihre Ausgaben angepasste Konditionen.

Häufige Fragen zum Immobilienkredit

Mit auxmoney ist es möglich, auch ohne Eigenkapital eine Wohnung zu finanzieren. Die Voraussetzungen dafür sind ein regelmäßiges Einkommen, eine gute Bonität und ein Exposé der Immobilie. Mehr erfahren können Sie in unserem Ratgeber Eigenkapital Eigentumswohnung.

Bei einem Immobilienkredit wird eine monatlich gleichbleibende Tilgungsrate festgelegt. Sie haben bei auxmoney die Möglichkeit, Sondertilgungen jederzeit kostenlos zu vereinbaren, dann werden einmalig oder regelmäßig zu den Raten Sonderzahlungen geleistet. Ihre Restschuld als Kreditnehmer sinkt schneller und Sie müssen weniger Zinsen zahlen.

Ja, Sie haben ein Sonderkündigungsrecht. Nach §489 BGB haben Sie bei einer Immobilienfinanzierung ein Sonderkündigungsrecht, welches Ihnen erlaubt nach 10 Jahren ab vollständiger Auszahlung des Darlehens den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten aufzulösen.

Sie haben die Möglichkeit bei einer Immobilienfinanzierung Fördermittel zu erhalten. Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bietet verschiedene Programme für den Neubau einer Immobilie oder für das energieeffiziente Sanieren an und unterstützt bereits ab 50.000€ Ihre Wunschimmobilie.

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten haben bei auxmoney und unseren Partnern oberste Priorität. Damit Ihre personenbezogenen Angaben sicher von Ihnen zu uns und unseren Partnern übertragen werden, benutzt auxmoney eine 128 Bit SSL-Verschlüsselung. Alle Informationen zu Ihrer Identität werden vertraulich behandelt und zu keiner Zeit veröffentlicht.