Spartipps

So viel Geld können Sie jetzt durch Home-Office sparen

Veröffentlicht am 27 Mrz 2020
Kommentare: Aus

Die aktuelle Lage rund um Covid-19 verändert unseren Alltag massiv. Ein Großteil der Bevölkerung arbeitet aus diesem Grund zurzeit im Home-Office. Doch sehen Sie es trotz aller Maßnahmen und Einschränkungen einfach mal positiv, denn: In erster Linie ist das Arbeiten in den eigenen vier Wänden vor allem eins – günstig! Wir verraten Ihnen warum.

1. Kein Coffee-to-go jeden Tag

Der tägliche Coffee-to-go auf dem Weg zur Arbeit schluckt Geld, und zwar ganz schön viel. Doch wer jetzt im Home-Office arbeitet, kann seinen Kaffee bequem zu Hause zubereiten – das spart eine Menge Geld!

2. Kein Lunch im Restaurant

Auch der regelmäßige Mittagslunch mit Kollegen ist für viele Arbeitnehmer ein wahrer Geldschlucker. Das ist für die nächsten Wochen erst einmal passé: Gegessen wird, was im eigenen Topf zubereitet wird – Ihr Geldbeutel wird Ihnen danken.

3. Spart den Arbeitsweg

Das Ticket für die Bahn, der Sprit für das Auto: Wenn Sie einfach zuhause bleiben, müssen Sie Ihren Geldbeutel für diese Dinge auch nicht zücken. Unser Tipp: Viele ÖPNV-Unternehmen bieten gerade die Möglichkeit, ein Ticket-Abo zu pausieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre monatlichen Kosten zu verringern.

4. Spart Zeit im Bad

Die goldene Regel gilt auch hier: Zeit ist Geld! Wer morgens für seine Haare, Make-up und Klamotten viel zu lange im Bad braucht, kann jetzt eine Menge Zeit einsparen. Im Home-Office müssen Sie sich bestimmt für niemanden aufbrezeln.

5. Spart Datenvolumen

Auf dem Smartphone unterwegs Bilder verschicken, sich auf Google Maps umschauen, im Browser surfen: All das kostet Sie Datenvolumen. Wer mehr Daten benötigt als im Vertrag vereinbart, zahlt nicht selten einen teuren Aufpreis für die Extraportion Gigabyte. Dank Home-Office sind Sie jetzt stets mit Ihrem WLAN verbunden. Heißt: Surfen bis zum Umfallen!