Fast ganz Deutschland fällt momentan die Decke auf den Kopf. Denn aufgrund der Corona-Krise verbringen (zum Glück) nahezu alle Menschen den gesamten Tag in ihren eigenen vier Wänden. Neben den klassischen Vorschlägen für Beschäftigungen wie Lesen, Kochen oder Ausmisten gibt es hier fünf Tipps, die nicht in jeder Auflistung zu finden sind.

1. Lebensmittel nach Haltbarkeit überprüfen…

… und abgelaufene entsorgen. Das Mango-Ingwer-Chutney war der Renner auf der Grillparty letzten Sommer. Doch nun fristet es ein freudloses Dasein in der hintersten Ecke des Kühlschranks gleich neben der Limetten-Mayo. Mindestens haltbar bis 9/19? Weg damit! Und ist das da auf der Limetten-Mayo etwa eine 18?

Zeit nutzen, um Küche zu ordnen

Zeit nutzen, um Küche zu ordnen

2. Kühlschrank und Eisfach reinigen

Wenn sich der Inhalt des Kühlschranks und des Eisfaches (Bitte vorher enteisen!) – siehe Tipp 1 – schon stark dezimiert hat: Warum nicht die Gunst der Stunde nutzen und mal richtig gründlich reinigen?

Zeit nutzen, um Bilder zu organisieren

3. Fotos organisieren

Ganz gleich, ob in Schuhkartons im hintersten Winkel des Kleiderschranks versteckt oder digital im Verzeichnis „Fotos“ lose herumfliegend – nutzen Sie die geschenkten Stunden, um Ordnung in die heimische Fotosammlung zu bringen. Oder die analogen Schätzchen endlich mal einzuscannen.

Zusatztipp: Clevere Eltern beschäftigen ihre Kinder damit für Stunden. Besonders wenn die Motivation durch eine entsprechende Belohnung hochgehalten wird. Empfehlung: 1 Cent pro Foto.

Zeit nutzen, um Bilder zu organisieren

4. Versicherungen prüfen

Sehen Sie doch mal in Ruhe alle Ihre Policen durch. Ist es wirklich notwendig, einen Meteoriteneinschlag doppelt abzusichern? Endlich haben Sie einmal die Muße, sich durch das Vertragsdickicht zu wühlen um zu prüfen, ob Sie nicht überversichert sind. Im Anschluss können Sie unnötige Verträge gleich kündigen.

5. Telefonieren

Klingt zugegebenermaßen banal. Und natürlich ist es wichtig, in Zeiten der Isolation vermehrt mit den Liebsten per Telefon zu kommunizieren. Doch nutzen Sie einfach die einmalige Gelegenheit zusätzlich dafür, endlich die Menschen anzurufen, bei denen Sie sich schon immer mal melden wollten. Der Ex-Kollege oder auch die entfernte Cousine freuen sich mit Sicherheit über Ihren Anruf. Genügend Zeit wird momentan auf beiden Seiten vorhanden sein.

Zeit nutzen, um zu telefonieren

Zeit nutzen, um zu telefonieren

Ich brauche
für