Um ein stetiges Firmenwachstum zu garantieren oder die Liquidität des Unternehmens zu wahren, müssen mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland auf eine Fremdfinanzierung zurückgreifen. Wenn Kapitalbedarf besteht, entscheiden sich viele Gründer dazu, einen geeigneten privaten Investor zu suchen und mit ins Boot zu holen. Allerdings kann sich die Investorensuche häufig als recht kompliziert erweisen, denn viele Investoren sind kritisch, schwer zu überzeugen und sehen Investments je nach Branche als zu risikoreich an.

Mit auxmoney als Investor sichern sich Unternehmen zahlreiche Vorteile und können einen Kreditantrag innerhalb weniger Minuten online stellen. Ein vorbereiteter Pitch, ein ausgeklügelter Business-Plan und zahlreiche Meetings fallen weg und gestalten den Prozess so unkompliziert wie möglich:

  • Finanzierung ohne Hilfe von privaten Investoren
  • Investments für GmbHs und AGs
  • Flexible Sondertilgung möglich
  • Schnelle Kreditentscheidung und Auszahlung
  • Persönliche Beratung

Was sind private Investoren?

Ist die Rede von privaten Investoren, sind per Definition immer private Einzelpersonen gemeint. Spricht man von Investoren im Allgemeinen, können sowohl natürliche als auch juristische Personen als Kapitalgeber auftreten. Als juristische Personen – und damit institutionelle Anleger – werden z. B. Aktionäre, Gesellschaften oder Körperschaften gesehen.

Ein Investment erfolgt dadurch, dass einem Unternehmen Geld- und Sachwerte für wirtschaftliche Vorhaben zur Verfügung gestellt werden, um durch die Rendite den eigenen Gewinn zu maximieren. Institutionelle und private Investoren vergeben also, ähnlich wie eine Bank, Kredite.

Private Investoren vs. Privatkredite

Bis in die neunziger Jahre waren private Investoren in Deutschland keine Seltenheit. Mehr als 20 % des Bruttosozialprodukts wurde damals investiert. Das Ganze änderte sich, als einige prominente Pleiten durch die deutschen Medien gingen, sodass der Trend zeitweise ausgebremst wurde. Der Sektor konnte sich mit der Zeit wieder rehabilitieren, u.a. dadurch, dass Bankgeschäfte mit langen Wartezeiten, bürokratischen Prozessen und willkürlichen Entscheidungen assoziiert werden, die den Zugang zu Krediten enorm erschweren.

Einst belächelt, nun eine ernstzunehmende Konkurrenz für die Banken, sind FinTech StartUps, die mit der Digitalisierung gegangen sind. Smava, Lendico und auch auxmoney weisen innovative Kompetenzen vor, was den stark wachsenden Bereich der Privatkredite angeht. Durch Crowdlending und P2P-Kredite kann die Kreditvermittlung an Privatpersonen so einfach gestaltet werden wie noch nie. Beim Crowdlending werden Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen vergeben, die bei einer Bank häufig keine faire Chance erhalten. So können auch Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer online private Kredite bis 50.000 Euro bei auxmoney leihen und schnell private Investoren für die Umsetzung einer Geschäftsidee finden.

Ganz so einfach gestaltet sich die Investorensuche für länger bestehende Unternehmen leider nicht. Zum einen, weil oft weitaus höhere Summen benötigt werden als in der Gründungsphase und zum anderen, weil Gründer mit ihrer Geschäftsidee und dem Unternehmenskonzept den Investor erst überzeugen müssen, bevor es schließlich zur Kreditvergabe kommt. Wenn ein privater Investor gefunden wird und den Kapitalbedarf deckt, erhält er außerdem eine Beteiligung am Unternehmen, was für viele Gründer keine Option darstellt.

Bei auxmoney hingegen gestalten wir die Vermittlung von Firmenkrediten genauso einfach und unkompliziert wie die Vermittlung von Privatkrediten: digital, flexibel und unverbindlich.

Privatinvestoren: Welche Investoren gibt es?

In Deutschland gibt es einige Vereinigungen von privaten Investoren. Eine der bekanntesten ist die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. Man kann Investoren in Bottom-Fisher, Business Angel und Venture Capitalists unterteilen. Bottom-Fisher sind Anleger, die gezielt nach Aktien „fischen“, die sich in einem Kurstief befinden und hoffentlich wieder an Aufwind gewinnen. Business Angel sind Investoren, die Unternehmen schon bei ihrer Gründung begleiten und meist als erfahrene Unternehmer über das nötige Kapital, Know-how und ein breites Netzwerk verfügen, um Start-Ups zum Erfolg zu führen. Im Rahmen von sogenannten Matching-Veranstaltungen können Gründer private Investoren suchen und ihr Unternehmen vor Business Angel Netzwerken präsentieren, um einen passenden Geldgeber für sich zu gewinnen. Ein Venture Capitalist beteiligt sich erst später, wenn ein Unternehmen Geld für z. B. Wachstumsfinanzierung benötigt.

Business Angel

Ein Business Angel (BA) ist laut Definition ein Investor, der neben der finanziellen Beteiligung auch seine Erfahrung und Know-how im Unternehmen einbringt. Dieser private Investor unterstützt Existenzgründer meistens bereits in der Anfangsphase als Mentor und hilft dabei, aus einer Geschäftsidee einen strukturierten Businessplan zu erarbeiten. Meist handelt es sich bei einem Business Angel selbst um einen erfahrenen Unternehmer, der das Ziel hat, Geschäftsideen, die ihm gefallen, gemeinsam mit dem Gründer nach vorne zu bringen.

Venture Capitalist

Im Vergleich zu einem Business Angel investiert ein Venture Capitalist bevorzugt in bereits bestehende Unternehmen. Ein Venture Capitalist hat also bedeutend weniger Beratungsaufwand als ein privater Investor, der für die Unterstützung bei der Existenzgründung eines Unternehmens einsteigt. Der Privatinvestor bietet dabei ein sehr hohes Darlehen, zum Beispiel zur Finanzierung des Firmenwachstums. Durch die große Investition sichert sich der Anleger in der Regel eine Beteiligung am Unternehmen und auf diese Weise auch eine hohe Rendite.

Private Equity Investor

Private Equity Investoren investieren mit Private Equity Fonds. Private Equity ist eine Form von Kapital, das in nicht börsennotierte Unternehmen investiert wird, wodurch der Investor eine Beteiligung an dem Unternehmen erhält. Das Ziel dabei ist es, eine angemessene Rendite zu erzielen. Dabei steht am Ende häufig eine Unternehmensübernahme.

Bank als Kapitalgeber

Banken stellen für Unternehmen und Start-Ups einen reinen Kapitalgeber dar. Allerdings ist es für Firmen, gerade in der Gründungsphase, sehr schwierig, einen Kredit bei der Bank zu erhalten. Private Investoren vergeben Kredite und teilen zusätzlich ihr unternehmerisches Wissen mit den Gründern. Bei der Bank muss der Betrieb allerdings auf das wichtige Know-how eines erfahrenen Unternehmers verzichten. Für einen kurzfristigen Kapitalbedarf können Bankkredite dennoch sinnvoll sein, da ein Darlehen häufig schneller zur Verfügung steht als ein neuer Investor.

Onlinekredit statt Suche nach Privatinvestor: Unternehmensfinanzierung mit auxmoney

Wer auf der Suche nach einem privaten Investor erfolglos bleibt oder die Unternehmensbeteiligung eines Business Angels ausschließen will, sollte seinen Kapitalbedarf durch einen Kredit decken. Diesen Firmenkredit zur Kapitalbeschaffung findet man unkompliziert und einfach online bei auxmoney – ohne Pitch, ohne Businessplan und ohne langwierige Meetings und Termine. Nach dem Online-Antrag erhält der potentielle Kreditnehmer bereits vor der Einreichung der wirtschaftlichen Unterlagen ein unverbindliches Konditionsangebot. Im Gegensatz zu der langwierigen Suche nach einem privaten Investor ist das Geld in der Regel nach nur 7 Werktagen auszahlungsbereit. Zudem haben Kreditnehmer bei auxmoney immer einen persönlichen Ansprechpartner an ihrer Seite und profitieren von einem frei wählbaren Verwendungszweck.

Transparentes Gebührensystem

LeistungGebühr
Registrierungkostenlos
Einholung Crefokostenlos
Änderung Rateneinzugsterminkostenlos
Beratungsgesprächkostenlos

Kredit mit flexiblem Verwendungszweck

Wenn Sie sich dazu entscheiden einen Kredit bis 750.000 Euro über auxmoney zu beantragen, ist es gänzlich Ihnen überlassen, wofür Sie das Geld investieren. So müssen Sie weder einen bestimmten Verwendungszweck verfolgen, wie es bei vielen Bankkrediten der Fall ist, noch gibt es einen privaten Investor, der Ihnen vorschreiben will, wofür Sie das Kapital einsetzen.

Folgende Investments können Sie mit dem Unternehmenskredit finanzieren:

Investorensuche leicht gemacht

Bei der Bank einen Firmenkredit zu erhalten ist oftmals zeitaufwendig und schwierig. Die Alternative, nach privaten Investoren zu suchen, kann sich allerdings als ebenso kompliziert erweisen, denn private Investoren vergeben Kredite nur nach strengen Auswahlkriterien.

Bei auxmoney können Sie sich hingegen in nur wenigen Schritten Ihre Finanzierung ohne die Hilfe von privaten Investoren sichern. Dank des digitalen Antragsprozesses ist eine Finanzierungsanfrage sogar von Ihrem Arbeitsplatz aus möglich. Trotzdem steht Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Fragen jederzeit beratend zur Seite. Beenden Sie jetzt die zeitraubende Investorensuche und fragen Sie Ihren Kredit bei auxmoney an. Danach erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden die Konditionen für Ihre Finanzierung und können dann selbst entscheiden, ob Sie den Kredit zu den angegebenen Bedingungen annehmen möchten. Im Anschluss benötigen wir lediglich einige persönliche Daten der Kontaktperson und Unterlagen von Ihnen (Jahresabschlüsse und BWA & Summen-Salden Listen). Die Identifikation erfolgt anschließend online via VideoIdent. Zum Schluss wird die Auszahlung der Kreditsumme schnellstmöglich veranlasst, sodass Sie das Wachstum Ihres Unternehmens schnellstmöglich weiter voranbringen können.

In vier einfachen Schritten zum Firmen- oder Privatkredit

Private Investoren Firmenkredit

Private Investoren Firmenkredit

Private Investoren Firmenkredit

Private Investoren Firmenkredit

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Berater

Jetzt Geld leihen

Firmenkredit anfragen