Wollen Sie als mittelständisches Unternehmen in der aktuellen Krise die Liquidität Ihres Unternehmens sichern?
Gerne unterstützen wir Sie hierbei!

weiter zur corona-hilfe für unternehmen

Die Suche nach einer geeigneten Immobilie und dem richtigen Standort für ein Unternehmen erfordert viel zeitlichen Aufwand. Ist man fündig geworden, steht man jedoch vor dem nächsten Problem: Eine Gewerbeimmobilie ist mit hohen Kosten verbunden – wie soll das Gewerbeobjekt nun finanziert werden? Nur die wenigsten Unternehmen sind in der Lage, eine gewerbliche Immobilie komplett selbst mit Eigenkapital zu finanzieren. Dementsprechend wird in den meisten Fällen auf ein Darlehen einer Bank oder eines anderen Kreditinstituts zurückgegriffen. Eine solche Gewerbeimmobilienfinanzierung kann sowohl zum Kauf, Neubau, Umbau oder Modernisierung einer Gewerbeimmobilie dienen. Sichern Sie sich jetzt Ihre gewerbliche Immobilienfinanzierung von auxmoney und profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Kostenlose & unverbindliche Kreditanfrage
  • Schnelle Online-Abwicklung
  • Faire Konditionen & Zinsen
  • Umfassende Beratung durch Experten

Was ist eine Gewerbeimmobilie?

Bevor man einen Kredit für eine Gewerbeimmobilie anfragt, ist es zunächst wichtig zu wissen, was genau eine Gewerbeimmobilie ist. Bei einer Gewerbeimmobilie handelt es sich um ein Gebäude oder ein Grundstück, das nicht ausschließlich zur privaten Eigennutzung dient, sondern zumindest Anteile auch zu gewerblichen Zwecken beitragen. Eine Gewerbeimmobilie unterstützt Freiberufler, Existenzgründer und Unternehmen dabei, Erträge zu erwirtschaften. Eine Immobilie muss aber nicht ausschließlich gewerblich genutzt werden, um als Gewerbeobjekt zu gelten. So zählt eine Immobilie, in der sich im Erdgeschoss ein Ladengeschäft und in der ersten Etage eine Wohnung zur Eigennutzung befindet, ebenfalls als Gewerbeimmobilie. Auch Wohnungen und Gebäude, die zum Betriebsvermögen gehören und zur Erwirtschaftung von Erträgen beitragen (z. B. durch Vermietung), sind gewerbliche Immobilien.

Beispiele für Gewerbeimmobilien:

  • Ladengeschäfte
  • Einkaufscenter
  • Arztpraxis
  • Altersheim
  • Bürogebäude
  • Kanzleien
  • Werkstätte
  • Lagergebäude
  • Produktionshallen

Was ist eine gewerbliche Immobilienfinanzierung?

Die gewerbliche Immobilienfinanzierung bezeichnet einen Kredit für den Kauf, Neubau, Umbau oder die Modernisierung einer Gewerbeimmobilie. Der Ablauf von Anfrage und Angebot bis zur Rückzahlung des Darlehens ist dabei ähnlich wie bei der privaten Immobilienfinanzierung. Zunächst stellen Sie einen Kreditantrag bei einer Bank, einem Kreditinstitut oder einem Finanzierungspartner Ihrer Wahl. Im besten Fall erhalten Sie anschließend ein Angebot für die Finanzierung der gewünschten Gewerbeimmobilie. Wurden die Laufzeit, der Zinssatz sowie die weiteren Konditionen final abgeklärt und der Kreditvertag unterschrieben, erhalten Sie die Darlehenssumme. Nach dem Erhalt der Darlehenssumme beginnt die Rückzahlung des Kredits. Diese erfolgt über einen, mit dem Finanzierungspartner vereinbarten Zeitraum und nimmt in der Regel mehrere Jahre in Anspruch. Die Darlehenssumme bei der Gewerbeimmobilienfinanzierung kann von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren. Wobei die Summe bei einem Kredit für Existenzgründer oder einem Kredit für Selbstständige sehr gering ausfallen kann, wenn beispielsweise nur ein einzelner Büroraum benötigt wird, kann die Darlehenssumme für größere Unternehmen, die einen kompletten Gebäudekomplex benötigen, enorm hoch ausfallen. Bei teureren Objekten zur gewerblichen Nutzung gestaltet sich die Finanzierung deutlich komplizierter und die Konditionen können von Fall zu Fall stark divergieren.

Wo kann man eine Gewerbeimmobilie finanzieren?

Gewerbeimmobilien können über normale Banken oder Kreditinstitute, aber auch mit der Hilfe von Kreditvermittlern, wie auxmoney, finanziert werden. Benötigt ein Unternehmen eine enorm hohe Darlehenssumme, läuft die Gewerbeimmobilienfinanzierung meist über Landes- oder Hypothekenbanken, Immobilienfonds oder Leasinggesellschaften. Bei der Suche nach dem richtigen Finanzierungspartner für eine gewerbliche Immobilie sollten die Angebote verschiedener Anbieter verglichen werden. Bei der Finanzierung von Gewerbeimmobilien können sich die Konditionen stark unterschieden. Am besten vereinbart man auch einen Termin zur Beratung, um so alle anfallenden Fragen detailliert zu klären.

Was gibt es bei der gewerblichen Immobilienfinanzierung zu beachten?

Zunächst einmal muss die eigene finanzielle Lage genau eingeschätzt und Kosten kalkuliert werden. Dadurch erhält man Aufschluss darüber, wie sich ein Gewerbeimmobilien Kredit in den nächsten Jahren auf die Finanzen des Unternehmens auswirkt und welche Darlehenssumme bei der gewerblichen Immobilienfinanzierung gestemmt werden kann. Dann gilt es, die Konditionen verschiedener Anbieter zu vergleichen und einen geeigneten Finanzierungspartner zu finden. Ob eine Kreditanfrage von der Bank oder dem Kreditinstitut genehmigt wird, hängt vor allem von der Bonität des Kreditnehmers ab. Der Kreditgeber möchte nämlich verhindern, dass es zu Zahlungsausfällen kommt, auch falls sich die wirtschaftliche Situation verschlechtern sollte. Zudem profitieren Kreditnehmer mit guter Bonität in der Regel von einem besseren Zinssatz und besseren Konditionen bei der Finanzierung einer Gewerbeimmobilie.

Wie funktioniert die Gewerbeimmobilienfinanzierung?

Erklärung der gewerblichen Immobilienfinanzierung

Der Weg zu Ihrer Wunschimmobilie beginnt mit auxmoney. Nachdem wir Sie persönlich beraten und einen passenden Finanzierungspartner für Sie gefunden haben, schließt dieser mit Ihnen den Darlehensvertrag für Ihre Immobilienfinanzierung ab. Die Grundschuld wird als Sicherheit an Ihre Wunschimmobilie abgetreten.

Der einfache Weg zur Finanzierung Ihrer Gewerbeimmobilie

 

Finanzierung anfragen

Stellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihre Finanzierungsanfrage.

 

Telefonisch beraten werden

Wir beraten Sie persönlich und finden die beste Lösung für Ihren Bedarf.

 

Auf Wunsch direkt abschließen

Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

Finanzierung anfragen
Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Finanzierungsanfrage.

Telefonisch beraten werden

Wir beraten Sie persönlich und finden die beste Lösung für Ihren Bedarf.

Auf Wunsch direkt abschließen
Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

Monatliche Ratenzahlung und Sondertilgung bei der Gewerbefinanzierung

Die gewerbliche Immobilienfinanzierung bei auxmoney wird als Annuitätendarlehen vergeben. Das bedeutet, dass bei der Rückzahlung des Gewerbeimmobilien Kredits die monatlichen Raten über die gesamte Laufzeit gleich hoch bleiben. Die Raten setzen sich aus einem Anteil zur Tilgung der restlichen Kreditsumme und einem Anteil Zinsen zusammen. Zu Beginn der Laufzeit ist der Anteil der Zinsen höher. Im Laufe der Jahre nimmt dieser Anteil allerdings immer weiter ab, sodass gegen Ende der Laufzeit fast ausschließlich die restliche Darlehenssumme getilgt wird. Zudem sind jederzeit Sondertilgungen möglich, wodurch vorzeitig ein Anteil oder der gesamte Kredit beglichen werden kann. Die Sondertilgungen können Sie kostenlos vereinbaren. Anschließend werden entweder einmalig oder regelmäßig zu den monatlichen Raten Sonderzahlungen geleistet. So sinkt Ihre Restschuld als Kreditnehmer schneller und Sie müssen weniger Zinsen zahlen.

Gewerbeimmobilie finanzieren mit Eigenkapital

Eigenkapital in die Finanzierung eines Gewerbeobjektes einzubringen, ist empfehlenswert und wird in der Praxis auch meist umgesetzt. Der Anteil an Eigenkapital sollte dabei etwa zwischen 20 % und 30 % liegen. Je mehr Eigenkapital in die Gewerbeimmobilienfinanzierung eingebracht wird, desto bessere Konditionen erhält man in der Regel von Banken und Kreditinstituten. Außerdem ist es immer von Vorteil, etwas Eigenkapital als Rücklage zu haben, falls unerwartete Kosten auftreten.

Ist eine gewerbliche Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital möglich?

Eine Gewerbeimmobilie ohne Eigenkapital zu finanzieren, ist in manchen Fällen möglich, allerdings stellen diese nicht die Regel, sondern die Ausnahme dar. Diese Finanzierungsmöglichkeit einer Gewerbeimmobilie ist besonders für junge Unternehmer und Existenzgründer interessant, die erst mit dem Erwerb des Objekts ihren Geschäftsbetrieb starten können. Allerdings besteht bei der Finanzierung ohne Eigenkapital ein höheres Risiko von Zahlungsausfällen für den Kreditgeber, sodass dieser sich durch einen höheren Zinssatz absichert.

Wie gestaltet sich die Rückzahlung einer Gewerbeimmobilienfinanzierung?

Die Finanzierung einer Gewerbeimmobilie bei auxmoney ist ein Annuitätendarlehen. Die Tilgungsbeträge bleiben also über den gesamten Rückzahlungszeitraum gleich hoch und beinhalten schon den Zinssatz. Der monatlich zu zahlende Betrag setzt sich aus einem Tilgungs- und Zinsanteil zusammen. Sondertilgungen sind jederzeit möglich, was wieder mehr Flexibilität schafft. Es ist also möglich Ihren Gewerbeimmobilienkredit vorzeitig zu einem Teil oder sogar komplett zu begleichen. Finanzieren sie noch heute Ihre Gewerbeimmobilie mit auxmoney.

Ihre Finanzierung mit auxmoney

Hohe Expertise bei Finanzierungen von

  • Kleinen & mittleren Unternehmen
  • Selbstständigen
  • Privatkrediten

Perfekt auf Sie angepasste Finanzierungsformen

  • Ausgewählte Finanzierungspartner
  • Reibungslose und schnelle Abwicklung
  • Persönliche Beratung

Hohe Expertise bei Finanzierungen von

  •   Kleinen & mittleren Unternehmen
  •   Selbstständigen
  •   Privatkrediten

Perfekt auf Sie angepasste Finanzierungsformen

  •   Ausgewählte Finanzierungspartner
  •   Reibungslose und schnelle Abwicklung
  •   Persönliche Beratung

Eine Auswahl unserer Finanzierungspartner

Firmen-Finanzpilot Newsletter – immer gut informiert sein!

Melden Sie sich jetzt zum Firmen-Finanzpilot Newsletter an und erhalten Sie regelmäßige Updates zur Unternehmensfinanzierung.

Weitere Finanzierungs-Möglichkeiten für Ihr Unternehmen

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen

Firmenkredit

Klassisches Darlehen bis 750 TEUR.

mehr erfahren

Factoring

Ihre offenen Forderungen abtreten.

mehr erfahren

Leasing

Maschinen, Kfz/LKW etc. mieten.

mehr erfahren

Kreditlinie

Spielraum durch einen Kreditrahmen.

mehr erfahren

Einkaufsfinanzierung

Material und Waren vorfinanzieren.

mehr erfahren

Immobilienfinanzierung

Gewerbliche Immobilien finanzieren.

mehr erfahren

Häufige Fragen zum Thema Gewerbeimmobilie bei auxmoney

Die gewerbliche Immobilienfinanzierung stellt eine Darlehensaufnahme zur Anschaffung von Immobilien dar. Diese dienen entweder als Fläche für betriebliche Tätigkeiten oder als Kapitalanlage.

Vom einzelnen Geschäftshaus bis hin zu ganzen Gewerbeeinheiten: Mit einem Immobilienkredit für das Gewerbe gelangen Sie schnell und bequem zu Ihrer gewünschten Liquidität, damit Sie problemlos in Gebäude mit gewerblichem Nutzen investieren können.

Um das Wachstum oder die Liquidität eines Unternehmens zu sichern, werden häufig Kredite aufgenommen. Eine Erhöhung des verfügbaren Kapitals bringt viele Vorteile mit sich: der finanzielle Spielraum wird deutlich größer und die Flexibilität wird gesteigert. Die Wettbewerbsfähigkeit wird ebenfalls gestützt. Somit sind Sie viel freier darin, die Richtung Ihres Unternehmens zu bestimmen. Um diese Freiheiten zu erreichen, wird oft Fremdkapital nötig.

Sobald Sie Ihre Traumimmobilie gefunden haben, kommen Sie mit Ihrer Finanzierungsanfrage auf uns zu. Nach einer persönlichen Beratung finden wir gemeinsam einen passenden Finanzierungspartner für Sie. Dieser schließt mit Ihnen den Darlehensvertrag für Ihre Immobilienfinanzierung ab. Die Grundschuld wird als Sicherheit an Ihre Wunschimmobilie abgetreten.

Der Online-Firmenkredit von auxmoney ermöglicht es bis zu 750.000€ Kredit aufzunehmen. Mit einer Laufzeit von 6 bis 60 Monaten können Sie selbst über die Laufzeit entscheiden. Das ist ein großer Vorteil gegenüber klassischen Banken, die teils nur sehr starre Konditionen anbieten.