Der Schritt vom Arbeitnehmer zum Existenzgründer ist ein bedeutender. Schließlich ist der Wechsel aus dem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit nicht unbedingt selbstverständlich. Sie wollen ein Gründer sein oder stehen kurz davor ein Unternehmen zu übernehmen? Der Kredit für Existenzgründer schafft Abhilfe und hilft Ihnen in den ersten Monaten der Selbstständigkeit weiter. Nutzen Sie die Gründer-Vorteile von auxmoney:

  • Gründungsfinanzierung für Startup-Unternehmen und Existenzgründer
  • Auch ohne Businessplan einen Kredit zur Unternehmensgründung aufnehmen
  • Selbstständigkeit endlich finanziell möglich machen
  • Gründerkredit von auxmoney

Hier finden Sie einen passenden Kredit für Unternehmensgründungen.

Beweggründe für eine Existenzgründung

Das Startup Funding (ein Kredit für Firmengründung) trägt in den verschiedenen Wirtschaftssektoren mit seinen Innovationen verstärkt zum Wachstum der Existenzgründung bei. So wagen jährlich Hunderttausende den Schritt in die Selbstständigkeit und gründen ihr eigenes Unternehmen. Die Gründe sind vielfältig: Zum einen möchten viele Selbstbestimmung im Beruf erfahren, zum anderen ist die Selbstverwirklichung eine große Motivation den Schritt „Existenzgründung“ zu wagen.

Obwohl viele Unternehmen heutzutage großen Wert auf die „Work-Life-Balance“ setzten, sind Kernarbeitszeiten doch gang und gäbe und stehen dem Wunsch des selbstständigen Arbeitens teilweise im Wege. So ist beispielweise die freie Einteilung der eigenen Arbeitszeit ein Grund für Existenzgründung. Die Chance viel Geld mit dem eigenen Geschäft zu verdienen, steht der Selbstverwirklichung und der Umsetzung ihrer Geschäftsidee meist hinten an.

Kredit für Existenzgründer beantragen

Kredit für Existenzgründer

Voraussetzungen für einen Gründerkredit bei Banken und Online-Kreditplattformen

Die Kreditabwicklung bei klassischen Banken und Online-Anbietern wie auxmoney unterscheidet sich in vielen Punkten.

Während Banken klassische Kredite vergeben, vermittelt auxmoney an Gründer Online-Kredite. Bei auxmoney finden Kreditnehmer und Geldgeber online zusammen, um Finanzierungsbedarfe, wie zum Beispiel die Existenzgründung, mit einem Gründerkredit zu erfüllen.

Da die verschiedenen Voraussetzungen bei der Gründungsfinanzierung schnell zu Verwirrungen führen können, sollen in den folgenden Abschnitten Fragen geklärt und die Unterschiede klar gemacht werden.

Benötige ich für eine Existenzgründung zwingend Eigenkapital?

Grundsätzlich hat jeder die Chance auf eine Existenzgründung ohne Eigenkapital. Allerdings ist das stark abhängig von der Branche. Existenzgründung im Bereich „Internet“ beispielweise ist wesentlich günstiger, als die Eröffnung einer Spedition. Eine Existenzgründung ohne Eigenkapital erweist sich hier problematisch, weil ein Fuhrpark mit mehreren LKWs deutlich kostenintensiver ist. Einen Computer und eine Internetleitung lässt sich mit einem Kredit für Existenzgründer finanzieren.
Hier ist Eigenkapital zur Existenzgründung nicht zwingend notwendig. Allerdings sollte man allgemein sagen, dass eine Firma zu gründen ohne Eigenkapital schwieriger ist. Mit eigenem Kapital fallen auch die Konditionen des Kredites für Existenzgründer besser aus, z.B. können die Kreditzinsen niedriger sein, oder ihre Laufzeit variabler. Eigenkapital dient vor allem dazu, einen möglichen Engpass oder eine schlechte Auftragslage zu überbrücken, die zum Unternehmertum nun mal dazugehören. Ein Kredit für Existenzgründer ohne Eigenkapital ist also nicht immer eine optimale Lösung, aber durchaus möglich.

Ist eine Existenzgründung ohne Sicherheiten möglich?

Ein Kredit für Existenzgründer ohne Sicherheit ist nicht möglich. Sicherheit und Eigenkapital werden oftmals als identisch betrachtet, sind aber grundlegend verschieden. Bei der Vermittlung von Krediten prüfen wir Ihre Bonität vor. Wenn Ihre Bonität gut ist und Sie dementsprechend in der Lage sind die angefragte Kreditsumme zurückzuzahlen, ist Sicherheit nicht mit Eigenkapital gleichzusetzen.

Ein Gründerkredit trotz Schufa kann aber dennoch möglich sein, wenn andere Faktoren genug Sicherheiten bieten. Durch auxmoney wird eine Vorprüfung der Bonität erstellt, der den Schufa-Score lediglich als einen von hunderten Faktoren berücksichtigt. So kann eine nicht optimale Schufa trotzdem zur Kreditvergabe für eine Existenzgründung führen.

Muss ein Businessplan über die Geschäftsidee vorgelegt werden?

Gerade in der Anlaufphase hängt der Erfolg ab von der richtigen Umsetzung der Finanzierung. Existenzgründung ohne Businessplan ist bei auxmoney grundsätzlich möglich, weil er keine Zweckgebundenheit erfordert. Allerdings können Gründer nicht komplett darauf verzichten, die Geschäftsidee des neuen Unternehmens in einem Businessplan zu verfassen – dies ist ein essenzieller Teil der Gründungsplanung. Anders als z.B. bei einer Hausbank, für die ein Businessplan essentiell und noch lange keine Garantie für einen Bankkredit ist. Dennoch ist der Businessplan ein ideales Werkzeug um die Ziele stehts im Blick zu behalten. Durch das Durchrechnen und Beschreiben aller wichtigen Aspekte fungiert der Businessplan letztendlich als Grundlage für einen erfolgreichen Geschäftsplan. Wenn Sie also einen Kredit für Existenzgründer benötigen, kann ein Onlinekredit durchaus zeitsparender ausfallen als ein Bankgespräch. Zur Aufnahme des Darlehens online sind solche Gespräche, wo der Businessplan vorgestellt werden muss, nämlich nicht notwendig.

Wie wird die Kreditwürdigkeit von Gründern bewertet?

Bei auxmoney wird ein alternatives Scoring-Verfahren verwendet, welches auch Personengruppen wie Studenten und Personen mit negativer Schufa berücksichtigt, die sonst nie einen Bankkredit bekämen. Es werden neben den üblichen Kriterien ein Gesamtbild des Antragstellers erstellt, in das auch Dinge wie Einkommen einfließen. Der gesamte Prozess von Antragsstellung bis Identifikation funktioniert komplett online. Sie haben die Möglichkeit aus den Kreditangeboten von auxmoney das vielversprechendste für Sie auszuwählen. Die Konditionen des Darlehens können nach Laufzeit und Zinssatz variieren, Sie können also bestimmen wie viele Jahre oder Monate die Rückzahlung laufen soll und danach wird sich auch der Zinssatz richten.

Banken vergeben in der Regel keinen Kredit für Existenzgründer ohne Schufa – zumindest nicht mit negativer Schufa. Der Kreditnehmer geht also in diesen Fällen leer aus. Um trotzdem einen Kredit aufnehmen zu können, können Gründer mit Erfolgschance einen Geldgeber auf Kreditmarktplätzen finden.

Wieso Sie bei einer Existenzgründung auf einen Kredit von auxmoney setzen sollten

  • Existenz gründen auch ohne jegliches Bankgespräch
  • Höhere Annahmewahrscheinlichkeit für Gründungsfinanzierung von Startups
  • Unternehmensgründung ganz einfach online finanzieren

Jetzt Gründerkredit Rechner nutzen!

Als Gründer steht man vor vielen Fragen – auxmoney hat die Antworten

Gibt es abgesehen von einem Kredit Fördermittel für Existenzgründer?

Wann ist es sinnvoll, einen Kredit für Existenzgründer zu beantragen?

Mit dem Kredit für Existenzgründer, oder dem Kredit für Neugründer, wenn man noch ganz frisch auf dem Markt ist, verschafft man sich eine Reihe von Vorteilen. Als Gründer sieht man sich vor der Herausforderung, das Unternehmen nach der Gründung so schnell und langfristig wie möglich wettbewerbsfähig zu machen. Es führt kein Weg daran vorbei, dass man für dieses Ziel eine Liste von Anschaffungen machen muss, wie z.B. Investition in Maschinen, Betriebsmittel oder andere Dinge, die man als Existenzgründer am Anfang benötigt. Die erste Überlegung, die man als Existenzgründer macht: Eigen- oder Fremdfinanzierung? Entscheidet man sich für die Eigenfinanzierung, hat man keinen Kredit und ist somit auch nicht gegenüber der Bank verpflichtet. Andererseits muss man bei der Finanzierung sein Eigenkapital unnötig stark belasten, was einen weniger liquide macht. Das Risiko besteht darin, dass man kurzfristige Zahlungsengpässe des Unternehmens als Selbstständiger nicht aus eigener Kraft bewältigen kann und wegen der geringeren Bonität nur schwerer an eine Gründungsfinanzierung kommt.

Entscheidet man sich für einen Kredit für Existenzgründer geht man zwar eine Verpflichtung gegenüber dem Kreditgeber ein, verschafft sich jedoch Freiheiten an anderen wichtigen Stellen. Mit einem Existenzgründerkredit oder Kredit für Neugründer bekommt man auf langfristige Sicht eine bessere Liquidität, weil man die Zahlungslast für die am Anfang getätigten Anschaffungen auf die Laufzeit des Kredits verteilen kann und das Eigenkapital für unvorhergesehene Ereignisse wie z.B. Zahlungsengpässe sichert. Spart man sich den Einsatz von Eigenkapital, behält man auch die höhere Bonität und kommt weiterhin für einen zukünftigen Unternehmerkredit in Frage.

Solange die monatliche Rate und die Zinslast von der Rentabilität eines Unternehmens aufgefangen werden, empfiehlt sich für jeden Existenzgründer den passenden Kredit aufzunehmen, um das schnelle und langfristige Wachstum seines Unternehmens zu sichern. Außerdem macht es Sinn einen Kredit für Existenzgründer vor größeren Anschaffungen zu beantragen. So ist man nicht auf das Finanzierungsangebot von Händlern angewiesen und kann sogar ein Skonto aushandeln, da man mit einem Kredit als Direktzahler auftreten kann. Falls Sie noch Schulden aus vorherigen Krediten haben, kann es ebenfalls Sinn machen, einen neuen Kredit aufzunehmen um bessere Konditionen zu erhalten.

Freiberufler und Jungunternehmer haben typischerweise Schwierigkeiten, gute Konditionen bei den Hausbanken zu erhalten. Die nötige Bonität ist für ein Gründungsdarlehen meistens nicht ausreichend vorhanden. Um trotzdem vor allem unter Zeitdruck die gewünschte Finanzierung zu erhalten, sind Privatkredite wie sie auxmoney anbietet eine moderne Alternative für den üblichen Gang zur Bank.

Wie verläuft der Antragsprozess des Kredits für Existenzgründer bei auxmoney?

Sofern Sie einen Kredit für Existenzgründer bei auxmoney anstatt bei einer Bank beantragen wollen, müssen Sie im ersten Schritt die Kredithöhe sowie die Laufzeit auswählen. Nachdem Sie einige Angaben zu Ihrer Person und Ihrer finanziellen Situation gemacht haben, kann auxmoney Ihnen einige Angebote für Existenzgründerkredite zukommen lassen, die sich hinsichtlich Laufzeit und Zinssatz unterscheiden. Sobald Sie sich als Gründer für den passenden Kredit entschieden haben, benötigen wir Unterlagen, die die von Ihnen angegebene Bonität bestätigen. auxmoney unterbreitet Ihnen anschließend endgültige Angebote von Krediten für Existenzgründer. Haben Sie sich für einen Kredit entschieden, müssen Sie sich entweder per Videoident oder Postident identifizieren und bekommen anschließend das Geld auf Ihr Konto überwiesen.

Die alleinige Anfrage nach einem Existenzgründungsdarlehen ist bei auxmoney komplett kostenlos. Erst wenn der Kreditvertrag angenommen und online unterzeichnet wurde wird eine Gebühr fällig – die ist jedoch in der monatlichen Rate schon enthalten.

Welche Gebühren fallen bei einem Gründungskredit für den Antragsteller an?

Bei einer Aufnahme des Gründungskredites und allen anderen Kreditzwecken fallen die gleichen Kosten an. Existenzgründer brauchen also streng genommen keinen festen Verwendungszweck angeben, um einen Kredit erfolgreich finanzieren zu können.

Transparentes Gebührensystem

LeistungGebühr
Registrierung, Erstellung und Veröffentlichung eines Kreditprojekteskostenlos
Ermittlung des auxmoney-Scoreskostenlos
Ermittlung von Schufa-Score, CEG-Score, Arvato Infoscorekostenlos
Vermittlungsgebühr bei Zustandekommen des Kredites2,95% des Kreditbetrages (bereits in mtl. Kreditrate enthalten)

Wie kann das Gründerdarlehen schneller ausgezahlt werden?

Um schneller an den Kredit für Existenzgründer zu kommen, gibt es einige Hebel, die man betätigen kann. Zum einen kann man schon ganz am Anfang möglichst präzisen Angaben machen, was Kreditsumme und Laufzeit betrifft. Genauso sollte man möglichst genaue Angaben zur finanziellen Situation machen. Beachten Sie diese Punkte, kommen Sie schneller an den Kredit für Existenzgründer. Außerdem haben Sie die Möglichkeit das Identifikationsverfahren via Videoident zu machen und können sich so den Weg zur Post sparen. Alle benötigten Unterlagen sollten digital eingereicht werden, um die schnellstmögliche Bearbeitungszeit zu sichern.

Über welche Laufzeit kann ein Kredit für Existenzgründer finanziert werden?

Sie können zwischen einer Kreditlaufzeit von 12 bis 84 Monaten frei wählen. Dies gilt sowohl für den Kredite für Existenzgründer als auch für jegliche anderen Kredite von auxmoney. Wählen Sie einfach Ihre gewünschte Anzahl an Monaten, in denen Sie den Gründungskredit zurückzahlen möchten.

Welchen Kapitalbedarf kann man maximal über ein Existenzgründerdarlehen sicherstellen?

Auch hier haben Sie die Wahl. Da der Kredit nicht zweckgebunden ist, können Sie als Existenzgründer, sowie als Privatperson einen 1000 Euro Kredit bis maximal einen 50.000 Euro Kredit beantragen. Wählen Sie Ihren gewünschten Kapitalbedarf einfach aus und binnen Minuten wird klar, ob die Gründungsfinanzierung erfolgreich von auxmoney vermittelt werden kann.

Was ist der KfW Gründerkredit?

Der KfW Gründerkredit ist ein Kreditangebot der KfW Bank spezifisch für Menschen, die nach einer Gründungsfinanzierung suchen. So sollen Gründer auf Ihrem Weg zur Selbstständigkeit sowohl finanziell als auch beratungstechnisch unterstützt werden. Allerdings ist dieser Kredit für Existenzgründer nur unter bestimmten Voraussetzungen überhaupt ein passendes Kreditangebot.

Gibt es abgesehen von einem Kredit Fördermittel für Existenzgründer?

In Deutschland stehen eine Vielzahl von Zuschüssen für Existenzgründer zur Verfügung. Wenn Sie die Gründung planen, sollten Sie sich bereits früh mit den möglichen Zuschüssen befassen. Wenn Sie bereits in der Gründungsphase stecken, kommen eine Vielzahl der Zuschüsse und Förderprogramme schon nicht mehr infrage. Eines ist gewiss: Die Unterstützung der Anleger durch Zuschüsse bei auxmoney ist nicht an einen Zweck und schon gar nicht an die Phase, in der Sie sich befinden, gebunden. Ob Startgeld, Gründungszuschuss oder Überbrückungsgeld – eine Existenzgründerförderung von auxmoney lässt keine Verwendungszwecke offen. So haben Startups eine faire Chance gegenüber etablierteren Unternehmen was Finanzierungsmöglichkeiten betrifft.

Ein klassisches Beispiel für einen Zuschuss wäre der Gründerzuschuss der Agentur für Arbeit. Hier ist allerdings zu bedenken, dass es dafür keinen Rechtsanspruch gibt. Dieser Zuschuss kommt außerdem nur infrage, wenn Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen wollen

Auf Landesebene gibt es ebenfalls eine Vielzahl an Fördergeldern. So gibt es in Bayern beispielsweise eine Gründerprämie für Handwerksmeister. Wer nach Abschluss seiner Meisterprüfung ein eigenes Unternehmen gründet kann mit zahlreichen Zuschüssen rechnen. Sicher gibt es auch in Ihrem Bundesland entsprechende Fördermittel.

Wenn Sie den Entschluss der Existenzgründung gefasst haben, sollten Sie sich mit der Existenzgründungsberatung auseinandersetzen. Die Beratung durch einen Coach wird oft von den Ländern übernommen. Zwar ist hier mit einem Eigenanteil zu rechnen, doch kann die Beratung – gerade in der Startphase – Ihr Vorhaben in die richtige Richtung leiten

Die Existenzgründung für Studenten wird mit dem EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt. Studierende werden auf den ersten Metern der Existenzgründung begleitet. Dabei muss es sich allerdings um innovative wissens-, oder technologieorientierte Geschäftsideen handeln.

Kredit für Existenzgründer erhalten – Was dann?

Haben Sie den Existenzgründerkredit erhalten, ist ein wichtiger Schritt getan. Sobald das Startgeld des Gründerdarlehens vorhanden ist, können Sie sich darauf konzentrieren Gründer zu sein und ihre Geschäftsidee umsetzen. Nehmen Sie sich ihren Businessplan nochmal vor. Womöglich ist ihr Unternehmen so weit und ist reif für weitere Förderprogramme. Halten Sie Ausschau nach weiteren Geldgebern, wie Investoren oder Business Angels, die sich häufig auch mit Know-how einbringen können. Mit fortschreitender Entwicklung ihres Unternehmens werden Sie als Kreditnehmer immer attraktiver und können sich weitere Förderkredite sichern.

So funktioniert der Kreditmarktplatz

Kredit zur Existenzgründung

Die Geschäftsidee steht und muss nur noch finanziert werden?

Dann stellen Sie einfach eine unverbindliche und kostenfreie Kreditanfrage – innerhalb weniger Minuten wissen Sie, ob Ihr Kredit ausgezahlt werden kann und Sie sich Startgeld für ihre Geschäftsidee sichern können. Durch einen vorliegenden Businessplan kann sich unter gewissen Umständen die Annahmewahrscheinlichkeit deutlich steigern. Finanzieren Sie daher jetzt Ihren Gründerkredit mit auxmoney!

Ich brauche
für