Ein kaputter Fernseher, eine defekte Waschmaschine oder ein kaputtes Smartphone – es gibt Anschaffungen, die keinen langen Aufschub dulden. Stehen die finanziellen Mittel hierfür nicht sofort zur Verfügung, kann ein Warenkredit zum Einsatz kommen, um die Ware trotzdem sofort zu erhalten. Doch nicht immer ist ein solches Darlehen für Verbraucher auch wirklich sinnvoll. In einigen Fällen ist es eine bessere Alternative stattdessen auf einen privaten Ratenkredit zu setzen. Mit einem Kredit von auxmoney können Sie die benötigten Investitionen einfach und ohne lange Wartezeit tätigen.

Nutzen Sie den Ratenkredit von auxmoney als Warenkredit und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • Kredit einfach online beantragen
  • Flexibler Verwendungszweck für eine oder mehrere Anschaffungen
  • Schnelle und unbürokratische Beantragung
  • Flexible Laufzeit & faire Konditionen

Warenkredit – was ist das?

Der Warenkredit, per Definition auch mit dem Lieferantenkredit oder Handelskredit gleichgesetzt, beschreibt einen Kreditvertrag zwischen einem Händler bzw. Lieferanten und dem Käufer der Ware. Mit dem Warenkredit geben Händler oder Versandhäuser ihren Kunden die Möglichkeit, die gekaufte Ware zu einem späteren Zeitpunkt zu bezahlen – obwohl der Käufer die Ware sofort erhält.

Da dem Käufer ein Kredit in Güterform gewährt wird, handelt es sich rechtlich gesehen um ein Darlehen. Dabei gewährt der Lieferant bzw. Händler seinen Kunden eine Zahlungsfrist von 30-90 Tagen zur Begleichung der Rechnung. Versandhäuser bieten häufig Warenkredite an, um ihren Umsatz zu fördern. Denn damit können sie als Kreditgeber auch Kunden ansprechen, die sich die Ware zu diesem Zeitpunkt nicht leisten können. Der Kreditnehmer hat durch den Warenkredit und das vereinbarte Zahlungsziel mehr Spielraum, um die Rechnung zu begleichen. Waren- bzw. Lieferantenkredite werden häufig von Unternehmen genutzt, können aber auch von Privatpersonen aufgenommen werden. In diesem Fall spricht man auch von einem Konsumentenkredit oder Verbraucherdarlehen.

Wichtig zu wissen: Der Warenkredit wird nur bei dem jeweiligen Händler für die bei ihm bestellte Ware gewährt. Hierbei ist der Verwendungszweck eines Warenkredites ausschließlich an die gekaufte Ware geknüpft. Bestehen weitere offene Rechnungen bei einem anderen Händler, muss nochmals ein Warenkredit genehmigt und ein Kreditvertrag mit diesem Anbieter geschlossen werden.

Laufzeit und Zahlungsziel beim Warenkredit

Die Laufzeit eines Waren- oder Lieferantenkredits kann von Händler zu Händler variieren. In der Regel handelt es sich bei einem solchen Handelskredit um ein kurzfristiges Darlehen mit einem Zahlungsziel von durchschnittlich 30 bis 90 Tagen. Innerhalb dieser Zahlungsfrist muss der Kreditnehmer, also der Käufer, seine Rechnung beim Händler vollständig beglichen haben. Bevor man sich für einen Warenkredit entscheidet, sollte daher genau überlegt werden, ob eine Zahlung der Rechnung innerhalb der Zahlungsfrist möglich ist. Denn bei Nichteinhaltung der auferlegten Zahlungsfristen kann der Lieferant bzw. Verkäufer seine Ware aufgrund des sogenannten Eigentumsvorbehalts umgehend zurückverlangen.

Wann ist ein Warenkredit sinnvoll?

Der Warenkredit ist bei Kunden vor allem deshalb beliebt, weil er unkompliziert ist und ohne großen Aufwand genutzt werden kann. Im Handel ist es durchaus üblich, Warenkredite mit unterschiedlich langen Zahlungszielen anzubieten. Weiß man bereits vorab, dass die Rechnung problemlos innerhalb der Zahlungsfrist beglichen werden kann, ist ein Warenkredit eine sinnvolle Möglichkeit. Außerdem bieten viele Händler auch ein Skonto an – d.h. wenn der Käufer vor Ablauf der Zahlungsfrist bezahlt, bekommt er einen Rabatt. Je nachdem wie hoch dieser Skontosatz ist, kann der Käufer bares Geld sparen. Da der Verkäufer seinem Kunden bei einem Warenkredit einen hohen Vertrauensvorschuss gewährt, lässt er sich diesen in der Regel mit Gebühren und hohen Zinsen bezahlen. Vor der Entscheidung für einen Warenkredit sollte man also durchrechnen, ob sich das Geschäft – auch mit Skonto – lohnt, oder ob eine andere Möglichkeit der Zahlung nicht doch besser wäre.

Weitere Möglichkeiten der Finanzierung durch Warenkredite

Statt beim Kauf auf einen Warenkredit vom Händler zu setzen, gibt es für Käufer noch weitere Möglichkeiten zur Finanzierung der Waren. Kann die Ware nicht innerhalb der gewährten Zahlungsfrist bezahlt werden, kann ein Warenkredit von einer Bank oder auch ein privater Ratenkredit von auxmoney eine Alternative zum Warenkredit darstellen.

Warenkredit von einer Bank

Der Bankkredit als Alternative zum klassischen Warenkredit ist mit einer umfangreichen Prüfung der Bonität seitens der Bank verbunden. Banken fordern in der Regel schon bei geringen Kreditsummen von Privatpersonen zahlreiche Nachweise. Dies ist nicht nur mit einem größeren bürokratischen Aufwand verbunden, sondern es dauert auch deutlich länger, bis das Darlehen zur Verfügung steht. Je nach Bonität ist der Kredit zudem mit hohen Zinsen und vergleichsweise schlechten Konditionen verbunden. Käufer, die kurzzeitig geltende Rabatte und Angebote von Händlern nutzen möchten, haben mit einem Warenkredit von der Bank in der Regel keine Chance, kurzfristig einen Kredit zu bekommen. Außerdem sind die Kosten für ein Darlehen von der Bank häufig höher.

Warenkredit von auxmoney

Ein Warenkredit gilt zwar als schnelle und bequeme Lösung, wenn notwendige Anschaffungen anstehen, für die allerdings gerade kein Geld zur Verfügung steht. Allerdings fallen für den Kredit nicht nur Zinsen, sondern auch Bearbeitungsgebühren an. Zudem bieten viele Versandhäuser häufig nur ein kurzes Zahlungsziel an, was für den Kreditnehmer schnell zum Problem werden kann. Auch der Warenkredit von der Bank ist für den Kreditnehmer in der Regel mit einem hohen Aufwand und höheren Kosten in Form von Zinsen verbunden. Aufgrund dieser Nachteile kann ein Warenkredit über einen privaten Ratenkredit von auxmoney eine geeignete Alternative sein. So können die Lieferforderungen z. B. mit einem Konsumentenkredit unverzüglich beglichen werden. Gewährt der Händler einen Skonto-Abzug bei frühzeitiger Bezahlung, kann es von Vorteil sein, auf einen privaten Ratenkredit zur Ablösung des Warenkredits zurückzugreifen. Bezahlt der Käufer die Rechnung innerhalb der Skontofrist, kann er so bares Geld sparen.

Privaten Ratenkredit als Warenkredit nutzen

Da ein Privatkredit im Unterschied zum Warenkredit vom Händler deutlich günstigere Konditionen aufweist, sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, mithilfe eines privaten Ratenkredits den Warenkredit abzulösen. Eine Kreditablösung ist in vielen Fällen sinnvoll. Denn mit Hilfe von auxmoney müssen Sie keinen Warenkredit von Händlern oder Versandhäusern zur Begleichung von Forderungen aufnehmen. Zudem zeichnet sich ein Warenkredit von auxmoney durch eine schnelle Kreditentscheidung aus, wodurch Ihr Darlehen schnell einsatzbereit ist. So können Sie als Käufer Ihr Zahlungsziel problemlos einhalten.

Wählen Sie Ihre gewünschte Laufzeit von 12 bis 84 Monaten und nutzen Sie den Vorteil der flexiblen Sondertilgung. So bleibt Ihnen genügend Zeit, den Betrag in Raten zurückzuzahlen, die besser zu Ihrer finanziellen Situation passen. Mit unserem privaten Ratenkredit kommen Sie nicht in die unangenehme Lage, dass der Verkäufer die Ware durch den Eigentumsvorbehalt zurückverlangen kann. Außerdem sind Sie bei uns frei in der Wahl der Kreditsumme. Im Vergleich zum Warenkredit vom Händler sind Sie nicht an den Rechnungsbetrag gebunden, sondern können auch mehrere Rechnungen mit einem einzigen Darlehen begleichen

In wenigen Schritten zum Warenkredit bei auxmoney

Möchten Sie einen privaten Ratenkredit als Alternative zum Warenkredit nutzen, können Sie das Darlehen bei auxmoney einfach und unkompliziert online beantragen. Um Ihre kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage zu stellen, sind nur wenige Schritte notwendig. Legen Sie zunächst online Ihr persönliches Profil an und füllen Sie die Kreditanfrage aus. Neben der Kreditsumme können Sie auch die Laufzeit und die Höhe der monatlichen Raten passend zu Ihrer finanziellen Situation auswählen. Ihr Anliegen wird anschließend schnellstmöglich von uns geprüft. Zur Vorprüfung der Bonität ziehen wir bei auxmoney über 300 Bonitätskriterien heran, um jedem eine faire Chance auf einen Kredit anbieten zu können. Nach der Vorprüfung der Bonität erhalten Sie Ihr Kreditangebot mit den Kreditkonditionen, wie dem Zinssatz. Nehmen Sie das Angebot an, können Sie sich einfach online per VideoIdent identifizieren und den Kreditvertrag digital unterschreiben. Ihr Darlehen ist anschließend innerhalb von 24 Stunden auszahlungsbereit und steht zur Ablösung des Warenkredits zur Verfügung.

Der einfache Weg zu Ihrer Finanzierung

Finanzierung anfragen

Stellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihre Finanzierungsanfrage.

Telefonisch beraten werden

Wir beraten Sie persönlich und finden die beste Lösung für Ihren Bedarf.

Auf Wunsch direkt abschließen

Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

Finanzierung anfragen
Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Finanzierungsanfrage.

Angebot erhalten
Wir finden für Sie das beste Angebot und beraten Sie persönlich.

Auf Wunsch direkt abschließen
Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

Ratenkredit zu fairen Konditionen statt Warenkredit

Lieferanten, Händler und Versandhäuser lassen sich den Umstand, dass sie Kunden ohne eine ausführliche Prüfung der Bonität ein Gelddarlehen gewähren, teuer bezahlen. Deshalb geht ein Warenkredit in der Regel mit hohen Zinsen einher. Im Vergleich dazu kann ein Raten- oder Konsumentenkredit von auxmoney mit besseren Konditionen punkten. Der Zinssatz Ihres Darlehens wird bei auxmoney in Abhängigkeit von der Bonität bestimmt. Das bedeutet, je besser die Bonität, desto niedriger die Zinsen. Möchten Sie Ihren Warenkredit mit einem privaten Ratenkredit ablösen, können Sie die Laufzeit des Darlehens selbst festlegen, was faire Zinsen ermöglicht. Die Anfrage des Kredits ist für Sie komplett kostenlos. Neben den im Konditionenblatt ausgewiesenen Zinsen und der Vermittlungsgebühr von durchschnittlich 3,5 Prozent des Nettokreditbetrages fallen für den Kreditnehmer keine weiteren Gebühren an.

Transparentes Gebührensystem

LeistungGebühr
Registrierungkostenlos
Einholung Crefokostenlos
Änderung Rateneinzugsterminkostenlos
Beratungsgesprächkostenlos

Privater Ratenkredit als echte Alternative zum Warenkredit

Ein Warenkredit kann eine einfache und schnelle Möglichkeit zur Finanzierung von dringend benötigten Anschaffungen darstellen. Allerdings koppelt der Kreditgeber sein Vertrauen in den Käufer häufig an hohen Kosten in Form von Bearbeitungsgebühren und Zinsen. Gewähren Händler oder Versandhäuser einen Skonto-Abzug für eine schnelle Bezahlung, lohnt sich häufig die Aufnahme eines anderen Kredites, trotz Zinsen. Auch der im Kreditvertrag vereinbarte Eigentumsvorbehalt des Kreditgebers versetzt den Kreditnehmer in die unangenehme Lage, die Rechnung innerhalb kürzester Zeit begleichen zu müssen. In dieser Situation kann es sich lohnen, den Warenkredit durch ein Verbraucherdarlehen abzulösen oder die Anschaffung direkt über einen privaten Ratenkredit zu tätigen.

Der Warenkredit von auxmoney bietet erhebliche Vorteile gegenüber einem klassischen Geldkredit. Durch die schnelle Auszahlung können die benötigten Waren unverzüglich bezahlt und zusätzlich vom Skonto des Lieferanten profitiert werden. Entscheiden Sie sich für einen flexiblen Ratenkredit von auxmoney und legen Sie Kredithöhe, Laufzeit und monatliche Raten passend zu Ihrer individuellen finanziellen Situation selbst fest.

Jetzt Geld leihen

Jetzt Kredit anfagen