Die GmbH Finanzierung ist für Geschäftsführer nicht nur bei der Gründung ein relevantes Thema, sondern auch in der Wachstumsphase. Ist das vorhandene Kapital nicht ausreichend für weitere Investitionen, muss die GmbH Finanzierung von den Gesellschaftern über Fremdkapital abgesichert werden.

Nicht selten stellt jedoch das Finden der passenden Finanzierungsmöglichkeiten eine Herausforderung dar. Für Unternehmen im Mittelstand stehen neben Bankkrediten auch Zuschüsse durch öffentliche Förderkredite zur GmbH Finanzierung zur Verfügung. Unabhängig davon, ob Bankkredit oder öffentliche Fördermittel, müssen bestimmte Voraussetzungen für die Aufnahme eines Kredits für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung erfüllt sein.

Reicht das ursprünglich vorgesehene Kapital aber nicht aus, stellt sich für die Gesellschafter die Frage, wie sie die weitere Finanzierung sichern:

Auf der Suche nach einer unkomplizierten GmbH Finanzierung ist auxmoney ein verlässlicher Partner an Ihrer Seite und verhilft Ihnen schnell und einfach zur Finanzierung. Die Beantragung eines Darlehens erfolgt komplett online und kann Ihnen daher viel Zeit sparen. Dennoch erhalten Sie während des gesamten Prozesses persönliche Beratung von unseren Kreditspezialisten. auxmoney ermöglicht Ihnen GmbH Finanzierungen von 10.000 Euro bis 750.000 Euro zu fairen Konditionen.

  • Komplette Online-Finanzierung einer GmbH
  • Persönliche Beratung von Kreditspezialisten
  • Flexible Sondertilgung der GmbH Finanzierung möglich

Welche Möglichkeiten einer GmbH Finanzierung gibt es?

Grundsätzlich gibt es für eine GmbH verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, angefangen von Bankkrediten und Zuschüssen durch öffentliche Fördermittel wie z. B. von der KfW. Eine GmbH Finanzierung bei der Hausbank zu erhalten, ist häufig mit einem hohen bürokratischen Aufwand verbunden. Ein Onlinekredit für Unternehmen ist daher eine willkommene Alternative, da die Finanzierung einer GmbH online mit deutlich weniger Aufwand verbunden ist.
Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung – oder kurz GmbH – gehört als Rechtsform zu den Kapitalgesellschaften und handelt als eine juristische Person. Das bedeutet, sie verfügt über eine eigene Rechtsfähigkeit, also Rechten und Pflichten und kann somit beispielsweise Geschäfte abwickeln. Die GmbH wird mit mehreren Gesellschaftern oder einer Person alleine, der Ein-Personen GmbH gegründet. Dabei können die Gesellschafter natürliche Personen oder juristische Personen sein, also eine andere GmbH. Hat der Gesellschafter keine beruflichen Berührungspunkte mit der GmbH, so wird der Anteil aus dem Privatvermögen gehalten. In diesem Fall muss der Gesellschafter die Gewinne aus einer Ausschüttung als Einnahmen aus Kapitalvermögen versteuern. Ist ein Gesellschafter beruflich in der GmbH involviert, gehört die Beteiligung zu dessen Betriebsvermögen und die Gewinnausschüttungen zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb. Die Besonderheit der GmbH liegt bei dem beschränkten Haftungsumfang der Gesellschafter mit deren Privatvermögen. Dennoch wird in die Finanzierung und dessen Haftung in den meisten Fällen der Geschäftsführer der GmbH mit einbezogen. So ist für die Beantragung mancher Finanzierungsmöglichkeiten für eine GmbH wie z. B. bei Banken eine Bürgschaft des Geschäftsführers oder Gesellschafters notwendig.

Fördermittel für die Finanzierung der GmbH

Zur Finanzierung einer GmbH gibt es auch öffentliche Fördermittel wie beispielsweise der Unternehmerkredit der KfW. Der Vorteil dieser Förderkredite: diese Zuschüsse sind meist mit niedrigeren Zinsen behaftet als herkömmliche Kredite der Hausbank. Der KfW Unternehmerkredit bietet Unternehmen einen Kredit von bis zu 25 Millionen Euro für Investitionen und Betriebsmittel sowie Vorhaben im Ausland. Um die KfW-Zuschüsse zu erhalten, müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein. So wird der Unternehmerkredit nur an GmbHs vergeben, die mindestens fünf Jahre am Markt sind. Zudem werden hierbei häufig einige Sicherheiten gefordert. Neben der KfW bieten auch die Bundesländer unterschiedliche Fördermittel. Diese öffentliche Förderfinanzierung wird bei der Hausbank beantragt und von dieser schließlich an die zuständige Förderbank weitergeleitet.

Kredite der Hausbank

Neben der Finanzierung mit Fördermitteln gehört zu der klassischen GmbH Finanzierung die Aufnahme eines Darlehens bei der Hausbank. Dabei können zwei unterschiedliche Arten von Krediten aufgenommen werden. Der Betriebsmittelkredit dient dazu, das Umlaufvermögen zu finanzieren und einen Ausgleich der laufenden Geschäftstätigkeit zu sichern. Die Darlehenshöhe ist dabei eher niedrig und dafür mit hohen Zinsen behaftet. Daneben gibt es den Investitionskredit, der zu Finanzierung des langfristigen Anlagevermögens dient. Hierbei können die Investitionsgüter als Sicherheit dienen. Bei einem Kredit an GmbHs stellt die Hausbank im Gegensatz zur Förderbank hohe Anforderungen an den Kreditnehmer in Form von hohen Zinsen, Sicherheiten, Auflagen und Eigenkapital.
Da die GmbH nur mit dem Gesellschaftsvermögen gegenüber Gläubigern zur Haftung gezogen werden kann, kommt es oftmals zu Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme. Da Banken aufgrund der begrenzten Haftung nur sehr vorsichtig agieren und Kredite bewilligen, werden die Gesellschafter in die Finanzierung in Form einer Gesellschafterbürgschaft einbezogen und haften somit auch mit ihrem Privatvermögen.
auxmoney bietet Gründern die Möglichkeit, einen Unternehmenskredit von bis zu 750.000 Euro mit einer Laufzeit zwischen 6 und 60 Monaten zu erhalten. Bei dem Kredit handelt es sich um ein Annuitätendarlehen, das zu diversen Verwendungszwecken der Unternehmensfinanzierung dient. Im Gegensatz zu klassischen Banken verlangt auxmoney keine Gesellschafterbürgschaft. Der Fokus der Bonitätsprüfung liegt in der Analyse der finanziellen Situation Ihres Unternehmens.

GmbH finanzieren durch Eigenkapital

Bei der Finanzierung aus Eigenkapital besteht die Möglichkeit auf verschiedene Eigenkapitalgeber zurückzugreifen. Zu dem Eigenkapital gehören auch Zuschüsse und Kapital aus Crowdfunding. Hier liegt der Vorteil darin, dass die GmbH unabhängig von Dritten bleibt. Im Gegensatz dazu besteht die Möglichkeit einer Kapitalerhöhung über Beteiligungen. Hier können beispielsweise Familie, Freunde oder Investoren als Eigenkapitalgeber dienen, die im Gegenzug Anteile an der GmbH halten. Gerade bei der Gründung einer GmbH ist es wichtig, den notwendigen Kapitalbedarf so gering wie möglich zu halten und auf Eigenkapital zu setzen. Bei der Finanzierung aus den eigenen Mitteln ist besonders darauf zu achten, dass in der Startphase genug liquide Mittel neben der Unternehmensfinanzierung zur Verfügung stehen, um den privaten Lebensunterhalt in der Startphase zu finanzieren.

Eine Finanzierung ausschließlich durch Eigenkapital wird „Bootstrapping“ genannt, dabei wird eine externe Finanzierung ausgeschlossen. Wer die Strategie Bootstrapping verfolgt, muss besonders den Fokus auf Einsparpotenziale legen. Jedoch kann die Finanzierung allein durch Eigenkapital langwierig und durchaus schwierig sein, sodass die Aufnahme von Fremdkapital häufig unabdingbar ist. Hier schafft der Kredit für Existenzgründer Abhilfe.

Die unkomplizierte Lösung: GmbH Finanzierung mit auxmoney

Zwar gibt es insbesondere für Unternehmen aus dem Mittelstand viele Finanzierungsmöglichkeiten für eine GmbH, jedoch sind die meisten davon mit hohem bürokratischem Aufwand und einigen Hindernissen für die Antragssteller verbunden. So wird bei Darlehen über Bürgschaftsbanken in den meisten Fällen eine Bürgschaft der Gesellschafter verlangt. Bei auxmoney ist die Finanzierung der GmbH im Gegensatz zur Bank ohne Gesellschafterbürgschaft möglich. Die GmbH Finanzierung kann bis zu einer Höhe von 750.000 Euro beantragt werden. Die Antragsprozess verläuft im Gegensatz zur Beantragung öffentlicher Fördermittel oder Darlehen bei der Hausbank schnell, unbürokratisch und digital ab. Möchten Sie sich vorab bereits über die geeignete Höhe des Kredits und die damit verbundenen Zinsen informieren, können Sie kostenlos die Finanzberatung unserer Berater in Anspruch nehmen.

Wer haftet bei einer GmbH? Besonderheiten der Finanzierung einer GmbH

Bei einer GmbH haftet im Gegensatz zu anderen Unternehmensformen nicht der Geschäftsführer selbst, sondern die Gesellschaft. Die Haftung der Gesellschafter ist beschränkt auf die Höhe des Stammkapitals. Das einzubringende Mindestkapital muss bei dieser Unternehmensrechtsform 25.000 Euro betragen – die Gesellschafter oder Geschäftsführer haften also nicht mit ihrem Privatvermögen, sondern lediglich bis zu dem Betrag, der im Gesellschaftsvertrag festgelegt ist.
Tritt zum Beispiel der Fall ein, dass das Vermögen der GmbH nicht ausreicht, um Schulden zu begleichen, muss die Insolvenz der Gesellschaft angemeldet werden. Dies ist Aufgabe des Geschäftsführers.
Die persönliche Haftung von Gesellschaftern oder Geschäftsführern kommt in der Praxis meist im Zuge eines Kredits zustande. Bei einem Kredit an Unternehmen verlangen die meisten Banken die Gewährung von Sicherheiten durch Gesellschafter oder Geschäftsführer, um im Falle einer Krise der Firma die Zahlung der monatlichen Raten abzusichern.

In drei einfachen Schritten zur GmbH Finanzierung mit auxmoney

gmbh finanzierung mit auxmoney

Finanzierung anfragen

Stellen Sie kostenlos und unverbindlich Ihre Finanzierungsanfrage.

gmbh finanzierung mit auxmoney

Angebot erhalten

Wir finden für Sie das beste Angebot und beraten Sie persönlich.

gmbh finanzierung mit auxmoney

Auf Wunsch direkt abschließen

Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

In drei einfachen Schritten zur GmbH Finanzierung mit auxmoney

Finanzierung anfragen
Stellen Sie kostenlos und unverbindlich eine Finanzierungsanfrage.

Angebot erhalten
Wir finden für Sie das beste Angebot und beraten Sie persönlich.

Auf Wunsch direkt abschließen
Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung und Bereitstellung Ihrer Finanzierung.

Bei auxmoney kann eine GmbH Finanzierung bis zu einer Höhe von 750.000 Euro beantragt werden. Nach der Online-Kreditanfrage erhalten Sie von uns bereits innerhalb kürzester Zeit ein unverbindliches Angebot mit den Konditionen der angefragten Finanzierung. Haben Sie dazu Fragen, steht Ihnen Ihr persönlicher Berater dafür zur Verfügung. Dieser kontaktiert Sie direkt im Anschluss an das Angebot und erläutert das weitere Vorgehen. Nehmen Sie das Kreditangebot an, müssen Sie uns nur noch die geforderten Dokumente zuschicken. Dazu gehört ein aktueller Jahresabschluss Ihrer GmbH, BWA und Summen-Salden-Listen sowie eine Übersicht aktueller Kredite. Nach abschließender Prüfung aller Unterlagen erfolgt vor der Auszahlung die Identifizierung des Antragsstellers über VideoIdent. Bei Vorliegen der Dokumente und erfolgreicher Prüfung kann Ihr Kredit im Idealfall innerhalb von 7 Werktagen ausgezahlt werden.
Bei auxmoney bieten wir Ihnen während des gesamten Prozesses von der Kreditanfrage bis zur Auszahlung einen transparenten Überblick über alle Schritte und damit verbundene Kosten. So fallen neben den im Konditionenblatt ausgewiesenen Zinsen keine weiteren Gebühren für die Auszahlung Ihres Kredites an.

Transparentes Gebührensystem

LeistungGebühr
Registrierungkostenlos
Einholung Crefokostenlos
Änderung Rateneinzugsterminkostenlos
Beratungsgesprächkostenlos

Welche Voraussetzungen muss meine GmbH erfüllen?

Im Gegensatz zu anderen GmbH Finanzierungsmöglichkeiten müssen bei auxmoney keine besonderen Voraussetzungen wie Bürgschaften der Gesellschafter oder andere Sicherheiten vorgelegt werden. Um einen Kredit zur Unternehmensfinanzierung bei auxmoney zu beantragen, muss lediglich ein aktueller Jahresabschluss, BWA und Summen-Salden-Listen sowie eine Übersicht aktueller Kredite vorgelegt werden. Das Scoring im Anschluss erfolgt ausschließlich anhand öffentlich verfügbarer Informationen des Unternehmens.
Da die GmbH Finanzierung von auxmoney nicht an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden ist, kann das Darlehen auch zur Überbrückung finanzieller Engpässe verwendet werden. Steht nicht genügend Eigenkapital zur Verfügung – das Stammkapital der GmbH muss unangetastet bleiben – kann ein Kredit zur Kapitalerhöhung aufgenommen werden. Damit kann z.B. die Liquidität des Unternehmens gesichert, Waren finanziert oder ein Immobilienkauf finanziert werden.

Wie erfolgt die Rückzahlung der GmbH Finanzierung?

Bei der GmbH Finanzierung von auxmoney ist eine flexible Sondertilgung des Kredits jederzeit möglich. Damit kann die verbleibende Kreditsumme entweder teilweise oder in vollständiger Höhe vorzeitig zurückgezahlt werden, was den Vorteil einer kürzeren Kreditlaufzeit bietet. Wird die Kreditsumme bei einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr getilgt, sind dazu maximal 1% Vorfälligkeitszinsen zu entrichten. Beträgt die restliche Laufzeit weniger als ein Jahr, liegen die Zinsen für die vorzeitige Tilgung bei maximal 0,5 %. Berechnet wird der Zins dabei lediglich aus der zurückzuzahlenden Restsumme und nicht aus der Gesamtkreditsumme.

Unsere Finanzierungsberater unterstützen Sie bei der GmbH Finanzierung

Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Berater

0211 737 101 156     Mo.–Fr. 8–17 Uhr

Ruby Bartoszek
Finanzierungsberaterin

Martin Volk
Finanzierungsberater

Yaser Younis
Finanzierungsberater

Auf der Suche nach der richtigen Unternehmensfinanzierung für Ihr Unternehmen, unterstützen die Berater von auxmoney Sie gerne mit einer umfangreichen Finanzberatung. Möchten Sie sich beispielsweise vorab informieren, welche GmbH Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Vorhaben am besten geeignet sind, kontaktieren Sie uns gerne.

Checkliste für die Finanzierung einer GmbH

Auf der Suche nach dem richtigen Kredit gibt es für Geschäftsführer ein paar Tipps zu beachten. Vor der Beantragung eines Kredits oder öffentlicher Fördermittel, sollten die Geschäftsführer der GmbH sich zunächst überlegen, wofür zusätzliches Kapital benötigt wird. Unabhängig davon, ob eine Förderfinanzierung zur Kapitalerhöhung beantragt werden soll, oder das Eigenkapital durch einen Kredit aufgestockt werden soll, sollten vorab ein paar grundlegende Schritte eingehalten werden.

Der erste Schritt in Richtung GmbH Finanzierung: Der Businessplan

Die Finanzierung ist einer der wichtigsten Gründe einen Businessplan zu erstellen. So können Investoren das Unternehmen und dessen wirtschaftliche Erfolgsaussichten besser einschätzen. Hier sind unter anderem das Geschäftsmodell, der Unternehmensgegenstand, Ziele, Prognosen und die Finanzplanung enthalten. Ein strukturierter und zielgerichteter Businessplan ist ein Grund sich für eine Unternehmensfinanzierung zu entscheiden und bietet Sicherheit. Eine Businessplan Vorlage mit ausführlicher Beschreibung und einem Muster zum Aufbau finden Sie auch bei uns.

Soll für die Finanzierung der GmbH ein Kredit zur Kapitalerhöhung beantragt werden, ist der Businessplan besonders wichtig. Der Businessplan zeigt die detaillierte Finanzplanung der GmbH und dient zur Sicherheit der Kreditfähigkeit. Darin kann der geplante Umsatz vorgestellt werden. Anhand des Gewinns des Unternehmens kann der Kreditgeber die finanzielle Lage des Kreditnehmers besser bewerten. Soll ein Darlehen zur Unternehmensgründung aufgenommen werden, ist ein Businessplan besonders wichtig, um potenzielle Investoren zu überzeugen. Bei auxmoney kann die GmbH Finanzierung nicht für die Existenzgründung verwendete werden, da mindestens ein Jahresabschluss vorliegen muss. Allerdings können Gründer einen privaten Kredit zur Start-up Finanzierung beantragen, um ihr Start-Kapital aufzustocken. Weitere Fragen zur Unternehmensgründung werden auch in unserem Gründerratgeber gegeben.

Mit der Gewerbeanmeldung zur GmbH

Wenn Sie Ihren Gewerbebetrieb bei der zuständigen Behörde anmelden, bekommen Sie einen Gewerbeschein. Dies ist eine offizielle Erklärung dafür, dass Sie ein Gewerbe besitzen. Gewerbeanmeldungen sind unter anderem auch für juristische Personen verpflichtend. Als juristische Personen gelten in der Regel die gesetzlichen Vertreter, also meist die Geschäftsführer einer GmbH. Möchten Sie für Ihr Unternehmen einen Kredit zur GmbH Finanzierung beantragen, ist es wichtig, dass bei der Gründung der GmbH alle rechtlichen Vorgaben eingehalten wurden. Dies wird spätestens dann relevant, wenn Sie die GmbH über Fördermittel finanzieren wollen, da hier alles genau geprüft wird.

Eigenkapital aufbringen

Je nach Art der GmbH Finanzierung müssen Unternehmen eine Vorlage über das vorhandene Eigenkapital erbringen. Damit möchten sich beispielsweise Banken absichern, dass die Rückzahlung des Kredits nicht gefährdet ist. Bei auxmoney ist die Vorlage des Kapitals keine Voraussetzung, um ein Darlehen zur Kapitalerhöhung zu bekommen.

Finanzierungzwecke der GmbH Finanzierung

Die GmbH Finanzierung kann für unterschiedliche Verwendungszwecke genutzt werden. Der Kaufpreis von Waren oder  Maschinen kann für Unternehmen schnell teuer werden. An dieser Stelle kann ein Investitionskredit oder Betriebsmittelkredit eine gute Möglichkeit zu sein, um die Liquidität der GmbH zu sichern, aber dennoch nicht auf wichtige Anschaffung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit zu verzichten. Für viele Unternehmen ist auch die Anschaffung von Firmenwagen wichtig für den Erfolg des Unternehmens. Beschäftigen Sie Berater in Ihrer GmbH, die Kundentermine wahrnehmen müssen, kann ein Firmenwagen sinnvoll sein. Steht nicht genügend Geld zur Verfügung kann die GmbH das Auto nicht finanzieren. Die Anschaffung eines Firmenwagens ist für eine GmbH über Leasing oder die Finanzierung über ein Darlehen möglich. Für beides ist eine GmbH Finanzierung oder eine Firmenwagen Finanzierung bei auxmoney geeignet.

Die Finanzierungszwecke im Überblick:

  • Wachstumsfinanzierung
  • Liquidität
  • Warenfinanzierung
  • Maschinenfinanzierung
  • Umschuldung
  • Immobilienkauf

Warum Sie mit uns den besten Partner für eine GmbH Finanzierung an Ihrer Seite haben

auxmoney fungiert als Vermittler von Online-Krediten und streben somit nicht nur eine schnellere Kreditauszahlung, sondern auch einen individuellen Kredit an, der sich perfekt an Ihre Bedingungen anpasst. Für Ihre GmbH Finanzierung finden Sie bei uns nicht nur guten Service, sondern auch flexible Konditionen. Im Gegensatz zu anderen GmbH Finanzierungsmöglichkeiten wie z.B. Ihrer Hausbank findet die Kreditanfrage bei auxmoney unkompliziert und schnell online statt. Außerdem sind keine zusätzlichen Sicherheiten wie eine Gesellschafterbürgschaft, die Überprüfung des privaten Vermögens der Geschäftsführer oder die Vorlage über das vorhandene Eigenkapital notwendig. Während Sie ein unverbindliches Konditionsangebt innerhalb von 24 Stunden erhalten, erfolgt nach Zusage die Kreditauszahlung in vielen Fällen innerhalb von 7 Werktagen. Neben den im Konditionenblatt ausgewiesenen Zinsen fallen keine weiteren Gebühren für die Auszahlung Ihres Kredits an. Haben Sie vor oder nach der Beantragung des Kredits Fragen zu Ihrer GmbH Finanzierung, können Sie kostenlos die Finanzberatung unserer Berater in Anspruch nehmen.

Bei auxmoney profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • GmbH finanzieren bis 750.000 Euro
  • Ohne Bürgschaft der Gesellschafter
  • Flexible Sondertilgung möglich
  • Schnelle GmbH Finanzierung online
  • Persönliche Beratung

Das sagen Unternehmer über auxmoney