Im Ausland ohne großen Aufwand Shoppen gehen, Essen bezahlen und Party machen – ohne Kreditkarte kaum vorstellbar. Aber was passiert, wenn im Urlaub oder auf der Geschäftsreise die Kreditkarte verloren geht oder gestohlen wird? Wir verraten Dir, was in diesen Fällen zu tun ist.

Auf einen Blick

  • Geheimnummer niemals auf die Karte oder einen Zettel schreiben
  • Kreditkarte immer nah am Körper haben
  • Karte nach Diebstahl oder Verlust unverzüglich sperren lassen
  • Kreditkarten-Sperrnummer +49116116 immer griffbereit halten

Kreditkarte verloren

Gute Vorbereitung ist das A und O

Wenn Deine Kreditkarte gestohlen wird oder Du sie verlierst, ist schnelles Handeln gefragt. Unliebsame Personen könnten von der Karte Gebrauch machen und viel Geld abheben. Damit Du im Ernstfall so schnell wie möglich reagieren kannst, nimm Dir diese Tipps zu Herzen:

  • Sobald Du Deine Kreditkarte erhältst, am besten sofort unterschreiben
  • Geheimnummer und Kreditkartennummer merken. Wichtig: PIN auf keinen Fall auf einen Zettel oder auf die Karte schreiben
  • Kreditkarten-Sperrnummer 0 116 116 (aus dem Ausland +49 116 116) stets griffbereit halten, z.B. auf dem Handy oder einem Zettel. Wichtig: Lieber vorab informieren, ob Du Deine Bank mit dem Sperr-Notruf erreichst. Eine Liste der teilnehmenden Banken und Kreditkartenanbieter findest Du hier.
  • Falls Sie eine dazugehörige App für die Kreditkarte haben: Immer Handy dabei haben.
  • Kreditkarte immer am Körper haben. Besonders gut eignen sich Geldbörsen in Bauch- oder Umhängetaschen

Bargeld abheben oder mit Karte zahlen – das sollte man beachten

Augen auf bei Bargeldabhebungen oder Kartenzahlungen. Achte auf Deine Umgebung und sorge dafür, dass Du am Automaten oder bei der Zahlung von keiner fremden Person gestört wirst. Außerdem:

  • Darauf achten, ob der Automat an einem vertrauenswürdigen Ort steht. Nutze lieber keinen Automaten, an dem Dir etwas ungewöhnlich erscheint, z.B. montierte Leisten oder Verblendungen, lockere Teile, Kleberspuren etc.
  • Keinen Zettel nutzen, auf dem Deine Geheimzahl zu sehen ist
  • Darauf achten, dass niemand Deine Geheimzahl beim Eintippen sieht
  • Immer den Beleg mitnehmen
  • Unmittelbar nach Zahlung die Karte wieder einstecken – niemals liegen lassen!

Kreditkarte verloren oder gestohlen – was muss ich tun?

Tritt der Fall der Fälle ein, ist Schnelligkeit gefragt. Wenn Deine Kreditkarte gestohlen wurde oder Du sie verloren hast, solltest Du sie so schnell wie möglich per App sperren oder den Sperr-Notruf bzw. Deine zuständige Bank kontaktieren. Da das Sperren der Kreditkarte kostenlos ist, darf die Bank für diesen Service kein Geld von Dir verlangen. Einige Kreditkartenanbieter haben eigene Hotlines, mit der Du die Karte sperren lassen kannst:

Kreditkarte verloren: Tipps für danach

Wenn Du alle Belege fleißig aufbewahrt hast, solltest Du diese in aller Ruhe mit Deinen Umsätzen auf Deiner Kreditkartenabrechnung abgleichen. Stelle trotz aller Vorsichtsmaßnahmen merkwürdige Umsätze fest, gilt auch hier: Kreditkarte sofort per App oder Notruf sperren lassen. Hat eine fremde Person Zahlungen mit Deiner Kreditkarte getätigt, haften sowohl Du als auch der Kreditkartenherausgeber für den entstandenen Schaden. Die gute Nachricht: Du haftest höchstens mit 50 Euro. Bei einigen Kreditkartenfirmen übernimmt der Herausgeber sogar die volle Höhe des entstandenen Schadens.

Aber: Stellt die Bank oder der Kartenherausgeber grobe Fahrlässigkeit fest, musst Du für den vollen Schaden selbst aufkommen. Das ist dann der Fall, wenn zum Beispiel Deine PIN auf der Karte oder in Deiner Geldbörse zu finden ist. Außerdem haftet die Bank nicht, wenn Du die Karte nicht unmittelbar nach Verlust sperren lässt.

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges