Gründungsratgeber
Getränkemarkt-Gründung

Getränkemarkt eröffnen – So funktioniert es!

Veröffentlicht am 18 Apr 2016

Wer einen Getränkehandel eröffnet entscheidet sich selten für einen selbstständigen Markt. In den meisten Fällen handelt es sich bei Getränkemärkten um Franchise-Systeme. Wichtig für den geschäftlichen Erfolg sind Finanzen, Struktur, Lage, Größe und vor allem Lieferantenbeziehungen.

Einen Getränkehandel eröffnen: Voraussetzungen

Wenn Sie einen Getränkemarkt eröffnen wollen, sollten Sie mit der Suche nach einer geeigneten Immobilie starten. Der Markt sollte im Idealfall eine städtische Lage haben, wobei vor allem die Verkehrsanbindung gut sein sollte. Um dies zu gewährleisten, kann sich ein Grundstück am Stadtrand anbieten, wobei trotzdem eine vielbefahrene Straße in der Nähe sein sollte. Empfehlenswert sind mindestens 300 Quadratmeter Laden-Fläche, da die Attraktivität für Verbraucher auch von der Vielfalt der Getränke-Auswahl abhängt und eine große Auswahl eine entsprechend große Verkaufsfläche voraussetzt. Das Grundstück muss über ausreichend Parkplätze verfügen, Wettbewerber sollten sich nicht im gleichen Ort oder Stadtteil befinden und die Miete muss erschwinglich sein. Achten Sie auf gut zugängliche Lagerräume und die Möglichkeit, einen kleinen Gabelstapler einzusetzen. Planen Sie für das Marktinnere nicht nur eine kalte Lagerhalle, sondern kreieren Sie ein angenehmes Erscheinungsbild, das den Kunden ein entspanntes Einkaufserlebnis ermöglicht, damit sie sich gerne in Ihrem Getränkehandel aufhalten. Planen Sie auch ein Kunden-Bad, sowie einen Pausenraum für Ihre Mitarbeiter für Ihren Laden ein.

Mit Strategie zum Getränkehandel

Überlegen Sie sich sorgfältig, bevor Sie den Getränkemarkt eröffnen, wie Ihre Geschäftsstrategie sein soll:

  • Wollen Sie die Getränke nur ab Markt verkaufen?
  • Planen Sie einen Lieferservice zu Kneipen, Firmen und Haushalten in der Umgebung aufbauen?
  • Wollen Sie Bierstände für Volksfeste und zur Miete anbieten?

Überlegen Sie, wo Ihre potenziellen Abnehmer sitzen und wie Sie sie werblich kostengünstig erreichen können, was Abholmarkt und Lieferservice angeht. Welche Firmen und Institutionen kommen infrage, wo wohnen in der Nähe die meisten Verbraucher? Ihr Angebot sollte zudem mit den meisten großen Verbrauchermärkten konkurrieren können. Besuchen Sie, bevor Sie den Getränkemarkt eröffnen, ein Existenzgründerseminar, das meist von der regionalen oder örtlichen Wirtschaftsförderung angeboten wird und Sie auch über rechtliche Rahmenbedingungen wie den Gewerbeschein und das Arbeitsrecht informieren wird. Bei der Wirtschaftsförderung finden Sie auch Ansprechpartner, die Sie durch alle erforderlichen Behördengänge führen und bei der Auswahl der Rechtsform für Ihr Unternehmen beraten, sollten Sie unsicher sein.

Seien Sie realistisch in der Finanzierungsplanung

Bevor Sie einen Getränkemarkt eröffnen, sollten Sie unbedingt einen Businessplan erstellen, in dem Sie für mehrere Alternativen ermitteln, welches Startkapital Sie benötigen und wie Sie bei der Umsatzgenerierung vorgehen wollen. Die Höhe des Startkapitals hängt von vielerlei Faktoren ab:

  • Umbauten: Welche Renovierungen sind nötig? Welche Konditionen bieten lokale Handwerker?
  • Beschaffungs- und Betriebskosten für Maschinen (PC, Kasse, kleiner Stapler, Leerflaschenannahme) und den Lieferservice (Kfz)
  • Mitarbeiter für Grundfunktionen (Kasse, Kundenberatung, Entgegennahme von Lieferungen, Betreiben des Lieferservice, Lagerverwaltung etc.)

Finden Sie eine günstige und umsetzbare Lösung für die Verwaltung. Auch können Sie die Verwaltungsaufgaben übernehmen, wenn Sie sich diese zutrauen. Dort warten vielfältige Aufgaben:

  • Personalverwaltung
  • Buchhaltung und Steuer
  • Lager-Verwaltung & Bestellung neuer Waren
  • Telefondienst
  • Korrespondenz
  • Internet-Betreuung
  • Archivierung

Prüfen Sie jeweils, ob Sie dafür Personal einstellen oder auf externe Dienstleister, was oft günstiger und mit weniger Risiken verbunden ist, zurückgreifen. Abhängig von den Lieferanten brauchen Sie außerdem eventuell Startkapital für die Grundausstattung mit Ware. Sprechen Sie unbedingt mit Brauereien, die über große Erfahrung und vielfältige Dienstleistungen wie etwa Werbeunterstützung verfügen. Auch könnte eine lokale Brauerei Ihnen Exklusivrechte anbieten. Planen Sie außerdem ausreichend Reserven ein: Der neue Markt wird eine gewisse Zeit benötigen, bevor sich sein Angebot herumspricht und die Umsätze kostendeckend werden.

Die Alternative – Kooperation mit einem Franchisegeber

Wenn Sie einen Getränkemarkt eröffnen, ist es schwer, sich ganz allein am Markt zu behaupten. Es drohen nicht nur die Wettbewerber, sondern die großen Verbrauchermärkte, die Sie mit ihren Lieferantenbeziehungen preislich unterbieten können. Dieser Wettbewerbsnachteil kann durch eine Franchisekette ausgeglichen werden, die über günstige Lieferantenverträge verfügt. Mehr als 90% aller Getränkemärkte sind Franchiseketten angeschlossen. Der Franchisegeber unterstützt mit Wissen und Werbemitteln, und auch seine Erfahrung ist hilfreich. Andererseits müssen Sie Umsatzanteile und / oder eine feste Franchisegebühr an die Firma abführen. Auch sind Sie, je nach Franchisegeber, in vielen Entscheidungen eingeschränkt und können Ihr Unternehmen nicht frei führen.

Getränkemarkt eröffnen – Realisierung der Finanzierung

Haben Sie einen Businessplan erstellt, kümmern Sie sich um die Kapitalbeschaffung. Die Qualität des Businessplanes ist wichtiger für Gespräche mit Kapitalgebern als die Höhe des benötigten Startkapitals. Wenn Sie einen Getränkemarkt gründen wollen und eine Finanzierung durch die Bank anstreben, muss der Plan folgende Aspekte beinhalten (Anregungen finden Sie in unserem Businessplan Muster):

  • Wettbewerbsanalyse
  • Geschäftsstrategie
  • Finanzierungspläne
  • Planbilanz
  • Mittelflussrechnung

Die Finanzierung durch Banken kommt für die meisten Existenzgründer nicht in Frage: der Großteil wird von der Bank abgelehnt. Alternativ können Sie sich auch für einen Privatkredit von auxmoney entscheiden. Hier investieren private Anleger Ihr Kreditprojekt – sodass auch Selbstständige und Gründer beste Chancen auf eine Finanzierung haben.

Kredit für Selbstständige & Gründer

Getränkemarkt eröffnen – Persönliche Voraussetzungen

Wenn Sie einen Getränkemarkt eröffnen, sollten Sie über Grundkapital verfügen, das Teile des Startkapitals abdeckt, außerdem sollten Sie körperlich fit sein, um die harte Arbeit im Getränkemarkt und Aufregungen der Startphase zu überstehen. Denken Sie rechtzeitig an Marketing und Angebote, und planen Sie ein passendes Sortiment. Es kommt darauf an, mit Sorgfalt die Risiken des Projekts zu ermitteln.

Leave a Reply

*