Gründungsratgeber
Mit der richtigen Marketingstrategie erfolgreich

Marketingstrategie – so haben Sie Erfolg

Veröffentlicht am 04 Jul 2016
Kommentare: Aus

Die Marketingstrategie ist ein häufig unterschätzter Erfolgsfaktor, der viel zum Unternehmenserfolg beitragen kann, wenn ihm die richtigen Fragen vorangestellt werden. Wichtig ist hierbei, dass ein Marketing-Mix entsteht, der sämtliche Bereiche erfolgsbringend miteinbezieht. Erfahren Sie mehr darüber, was das Marketing als Grundpfeiler des Erfolgs auszeichnet und wie Sie diesen Schlüssel für Ihre Unternehmensgründung nutzen können.

Was eine gute Marketingstrategie für Gründer leisten kann

Wer Begriffe wie Marketing oder Marketingstrategie hört, denkt im ersten Moment oft an Werbespots im Fernsehen oder im Radio, an Werbebanner im Internet oder an den Anzeigenteil der Tageszeitung. Diese Gedanken sind selbstverständlich nicht falsch. Sie greifen jedoch viel zu kurz, wenn man die Bedeutung und den Facettenreichtum des Marketings erkennen will. „Marketing“ bedeutet im Grunde genommen nichts anderes als das Bestreben, alle Aktivitäten auf den Kunden auszurichten. Dass hierzu wesentlich mehr gehört, als nur die klassische Werbung in den Massenmedien, dürfte einleuchtend sein. Es gibt unzählige verschiedene Marketingstrategien. Die Entwicklung zielgruppengerechter Produkte, das Schaffen eines serviceorientierten Kundendienstes oder die Erweiterung des Dienstleistungsspektrums gehören ebenso dazu. Die sogenannte Marketingstrategie ist der Leitfaden zum Vorgehen im Marketingbereich. Die Erstellung dieser Strategie ist eine der wichtigsten Aufgaben innerhalb eines Unternehmens.

Die Marketingstrategie: am Markt gut ankommen

Der Begriff Marketingstrategie ist definiert als planvolles und auf Langfristigkeit ausgerichtetes Vorgehen, das der Erreichung der Marketingziele dient. Festgehalten wird die Marketingstrategie in einem sogenannten Marketingplan, der je nach Unternehmensgröße einen Umfang von wenigen Seiten haben oder ein sehr umfassendes „Grundlagenwerk“ sein kann. Die unterschiedlichen Definitionen des Begriffs Marketingstrategie sollen hier nicht weiter diskutiert werden. Letztlich ist es wichtig, dass bei allen Definitionen der Begriff „Strategie“ nicht zu kurz kommt – also das planvolle Handeln, welches zur Zielerreichung führen soll. Die Marketingstrategie, die schriftlich festgehalten wird, trägt in Unternehmen enorm zur Effizienz bei. Der Grund dafür: Die Verantwortlichen haben mit ihm eine Art Leitfaden zur Hand, an dem sich die Aktivitäten in ihrem Bereich orientieren können. Ist beispielsweise das Erhöhen der Absatzzahlen bestimmter Produkte als Marketingziel festgehalten worden und wurden als Strategie dafür Direktmailingaktionen festgehalten, kann sich die Marketingabteilung auf die Realisation solcher Maßnahmen konzentrieren. Es muss nicht immer wieder neu überlegt werden, wie vorgegangen werden soll – auch wenn die Strategie natürlich ab und an überprüft und angepasst werden muss. So wird nicht nur Doppelarbeit vermieden, sondern Ressourcen können auch immer zielführend eingesetzt werden.

Kredit für Selbstständige & Unternehmer

Der Marketing-Mix im Rahmen einer Marketingstrategie

Im Rahmen der Marketingstrategie werden unter anderem Details zum sogenannten Marketing-Mix für das Unternehmen festgehalten. Dieser Fachbegriff aus dem Marketing beinhaltet vier Teilbereiche:

  • Produktpolitik: Welche Produktvariationen soll es geben, welche Produktinnovationen sind geplant, welche Produkte sollen vom Markt genommen werden etc.?
  • Preispolitik: Soll das Produkt zu einem vergleichsweise niedrigen oder hohen Preis verkauft werden, gibt es preisliche Differenzierungen in der Produktpalette etc.?
  • Distributionspolitik: Über welche Verkaufskanäle soll das Produkt dem Kunden angeboten werden, z.B. direkter Absatz, indirekter Absatz, E-Commerce?
  • Kommunikationspolitik: Wie wird die Marke positioniert, welche Vorgaben gibt es für die Individualkommunikation und für die Massenkommunikation, wie ist die Corporate Identity beschaffen etc.?

Sind die wichtigsten Fragen zum Marketing-Mix beantwortet, ist ein großer Teil der Marketingstrategie bereits erarbeitet. Je feiner und detaillierter die Festlegungen an dieser Stelle gestaltet sind, desto fester ist der Rahmen für die alltägliche Arbeit im Marketingbereich gesteckt. Eine detaillierte Marketingstrategie ist in der Regel sinnvoll, Zeitpunkte für Aktualisierungen je nach Marktlage und Konkurrenzsituation sollten jedoch von Anfang an eingeplant werden.

Online Marketing – eine wichtige Säule der Marketingstrategie

Ohne Frage: Das Internet ist heute das Leitmedium, an dem sich die meisten anderen Marketingmaßnahmen eines Unternehmens orientieren. Die Onlinemedien sind außerdem die schnellsten Medien, die noch dazu eine direkte Kommunikation mit dem Kunden und anderen Zielgruppen zulassen. Die Festlegungen zum Onlinemarketing stellen deswegen einen wichtigen Teilbereich der Strategie dar. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass mit Onlinemarketing nicht nur das Konzipieren und Realisieren einer guten Website gemeint ist. Die Marketingstrategie muss hier in den meisten Fällen wesentlich umfassender ausgelegt sein. Zum Onlinemarketing gehören unter anderem die Teilbereiche

  • E-Mail-Marketing (über Newsletter, E-Mailing-Aktionen etc.)
  • Social-Media-Marketing (z.B. via Facebook oder Twitter)
  • Bannerwerbung
  • Suchmaschinenmarketing (SEO)
  • Affilliate Marketing
  • Videomarketing (u.a. via youtube oder über die eigene Website)
  • Mobile Marketing (über eigene Apps, Werbung auf Smartphone optimierten Seiten etc.)

Wer bei der Entwicklung einer Marketingstrategie unterstützt

Eine Strategie zu entwickeln und eine detaillierte Marketingplanung bzw. das Marketingkonzept auszuarbeiten, ist in der Regel Aufgabe von Experten. Diese Tätigkeit obliegt in einigen Fällen der Marketingabteilung. Ist eine solche im Unternehmen nicht vorhanden oder fehlen die Ressourcen in diesem Bereich, sollte ein externer Partner hinzugezogen werden. Darüber hinaus tut es gerade bei strategischen Fragen oft gut, wenn ein Blick von außen die Entwicklung beflügelt. Für die Entwicklung einer Marketingstrategie können Unternehmen auf Werbeagenturen zurückgreifen. Darüber hinaus bieten einige Unternehmensberatungen die passenden Leistungen an. Wichtig ist es, bei der Auswahl die richtigen Anbieter zu finden. Gerade deswegen, weil es sich hier um strategische Fragen handelt, die sehr eng mit den spezifischen Produkten, Zielgruppen und Märkten verbunden sind, macht das Einschalten von Agenturen Sinn, die sich auf die jeweilige Branche spezialisiert haben.