Wie viel Geld vom Gehalt soll aufs Sparkonto? Wie kann ich meine Kosten reduzieren? Und was ist eigentlich ein Fonds? Im Umgang mit Geld tun sich viele Menschen schwer und wissen nicht, wo und wie sie starten können. Klar ist: Je besser Deine finanzielle Bildung ist, desto besser triffst Du wichtige Entscheidungen. Hier kommen 8 einfache Möglichkeiten, um finanzielle Sicherheit zu erlangen.

finanzielle Sicherheit

Finanzielle Sicherheit erlangen: Mit diesen 8 Tipps klappt’s

Bevor Du loslegst, solltest Du Dich fragen, welches Medium Du am liebsten nutzt und wie Du am besten lernen kannst. Du bist keine Leseratte? Kein Problem. Es gibt zahlreiche Online-Videos, die Dir einfach Dinge erklären. Das Allerwichtigste hast Du bereits erkannt: Das Thema Finanzen ist ein wichtiges Thema. Je früher Du Dich damit beschäftigst, desto weniger Stress hast Du später.

Finanzblogs

Finanzblogs sind Webseiten, die Dich zum Thema Finanzen, Geld und Wirtschaft auf dem Laufenden halten. Sie sind in der Regel kostenlos und werden meist von einer Person oder einem kleinen Team geführt. Wie in einer Art Tagebuch findest Du dort allerlei Kommentare, Gedanken und Erklärungen.

(Online-)Finanzzeitschriften

Als Abonnent einer Finanzzeitschrift erhältst Du regelmäßig die neusten News aus der sich schnell verändernden Finanzwelt. Unser Tipp: Entscheide Dich lieber für die Online-Variante einer Finanzzeitschrift. Die ist im Gegensatz zum physischen Exemplar meist kostenfrei.

Fachbücher für finanzielle Freiheit

Du bist eine echte Leseratte? Dann bist Du mit einem Fachbuch wohl am besten versorgt. Auf eBay Kleinanzeigen oder in Secondhandläden bekommst Du zahlreiche Fachbücher auch für kleines Geld oder sogar kostenlos. Möglich ist auch eine Flatrate bei Deiner lokalen Stadtbibliothek.

Finanzielle Freiheit mit Finanzpodcasts

Du hast keine Zeit für Bücher oder Fortbildungen? Dann sind Finanzpodcasts vielleicht Deine Lösung. Ob morgens beim Frühstück, in der Bahn oder beim Sport: Mit einem Finanzpodcast hast Du schnell und einfach Zugriff auf Informationen und Inhalte rund um die Finanzwelt – überall und zu jederzeit.

YouTube Videos über Finanzthemen

Ob Tutorials, Erklärvideos oder Faustregeln: Als weltgrößtes Online-Videoportal gibt es auf YouTube natürlich auch jede Menge Infos zum Thema Finanzen. Die Eingabe einiger Stichwörter im Suchfeld hilft Dir bereits, genug Inspirationen zu bekommen. Wer auf dem Laufenden gehalten werden will, kann seinen Lieblingskanal natürlich abonnieren.

Facebook Gruppen zum Thema „Finanzielle Freiheit und Sicherheit“

Du hast Spaß daran, Deine Meinung mit anderen teilen und tauscht Dich gerne aus? Dann solltest Du am besten einer Facebook Gruppe beitreten. Es gibt so ziemlich für jedes Thema eine passende Facebook Gruppe – auch für Wirtschaft, Geld und Finanzen. Für Wissen rund um Verbraucherthemen, Geld sparen und Geld verdienen, lohnt sich außerdem ein Blick in unsere Facebook Gruppe.

Instagram Kanäle

Seit einigen Jahren sprießen Instagram Kanäle zum Thema finanzielle Bildung wie Pilze aus dem Boden. Unser Tipp: Folge nur Accounts, die ihre Inhalte auch auf anderen Medien, z.B. einer Zeitschrift oder einer professionell gestalteten Webseite, zur Verfügung stellen. So kannst Du sicher sein, dass die Infos auch von einer seriösen Quelle stammen. Verifizierte Instagram Accounts sind mit einem blauen Häkchen gekennzeichnet.

Unseren auxmoney Instagram Kanal findest Du hier.

Online-Kurse

Viele Unternehmen, Blogs oder Zeitschriften bieten ihren Lesern auch kostenlose Kurse zur finanziellen Bildung an. Um an den Seminaren teilzunehmen, ist in der Regel nur eine Anmeldung zum Newsletter erforderlich.

auxmoney Guide

Geld sparen und Finanzen im Blick behalten mit dem auxmoney Guide – dem kostenlosen Newsletter von auxmoney.

 

Jetzt abonnieren

Bücher günstig kaufen

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges