Ein Autokauf geht immer ins Geld. Bereits für einen Kleinwagen sind häufig fünfstellige Beträge fällig. Hinzu kommen Versicherung, eventuelle Reparatur oder sonstige Kostenpunkte – für viele Menschen wird das schnell zu kostspielig, obwohl sie ein Auto dringend brauchen. Wir verraten Ihnen, wo es Einsparmöglichkeiten gibt.

Auf einen Blick

  • Auto lieber im Spätherbst kaufen
  • Bereiten Sie sich gut vor und vergleichen Sie Preise
  • Immer verhandeln. Oft sind bis zu 30 % Ersparnis drin
  • Nutzen Sie noch bis zum 31. Dezember 2020 die Mehrwertsteuersenkung und sparen Sie noch mehr Geld beim Autokauf

Vor dem Autokauf: Bereiten Sie sich vor

Bevor Sie anfangen, Preise zu vergleichen oder sich beim Händler zu informieren, fragen Sie sich am besten, was Sie überhaupt von Ihrem neuen Fahrzeug erwarten: Neuwagen oder Gebrauchtwagen? Reicht ein Kleinwagen? Wird ein bestimmter Hersteller, ein bestimmtes Modell bevorzugt? Worauf legen Sie Wert: Sicherheit, Design oder Komfort?

Nachdem Sie das Profil Ihres zukünftigen Fahrzeugs festgelegt haben, sollten Sie sich am besten online informieren. Hierzu gehört nicht nur der Vergleich von Preisen, sondern auch das Kennen eventueller Schwachstellen, die man vor dem Kauf untersuchen sollte. Kontrolliert man das Fahrzeug gründlich, kann man eventuelle Fehlkäufe vermeiden. Je umfassender Sie sich informieren, desto besser ist Ihre Verhandlungsposition im Autohaus oder beim privaten Verkäufer, wenn es zum Kauf kommt. Wenn Sie sich ein preisliches Limit gesetzt haben, überschreiten Sie es lieber nicht. Auch unterscheiden sich die Unterhaltskosten oder Anfälligkeiten verschiedener Modelle.

Unser Tipp:
 Stöbern Sie in Fachzeitschriften oder schauen Sie sich in Online-Portalen um.

Bis zu 30 Prozent Rabatt: Handeln gehört beim Autokauf dazu

Ein Angebot einzuholen ist definitiv zu wenig – fragen Sie also am besten bei unterschiedlichen Händlern an und vergleichen Sie mehrere Online-Angebote. Haben Sie ein geeignetes Fahrzeug entdeckt, dann verstehen Sie den angegebenen Preis als ein Angebot, über das sich noch sprechen lässt. Denn: Nur wer ein besonderes Verhandlungsgeschick hat, kann an dieser Stelle meist eine Menge Geld sparen! Drin sind bis zu 30 Prozent Rabatt je nach Hersteller und Modell – dies gilt auch für Leasing-Verträge. Das Leasing ist vor allem für Selbstständige interessant, die das Auto gewerblich nutzen wollen, da Sie die Raten steuerlich geltend machen können. Hier kann der Steuerberater helfen.

Wenn Sie einen Autokredit benötigen, bietet auxmoney eine passende Möglichkeit. Auf dem Online-Kreditmarktplatz können Sie Ihr Kreditprojekt vorstellen und von privaten Anlegern finanzieren lassen.

Geld sparen und Finanzen im Blick behalten mit dem auxmoney Guide – dem kostenlosen Newsletter von auxmoney. Jetzt anmelden und lossparen!

Weitere Möglichkeiten zum günstigen Autokauf: Jahreswagen, Ausstellungswagen und Leasing-Rückläufer

Vor allem hochmoderne und teure Autos verlieren bereits innerhalb des ersten Jahres deutlich an Wert. Das kann man sich beim Autokauf eines Gebrauchtwagens zunutze machen, indem man beispielsweise einen Jahreswagen oder einen Ausstellungswagen erwirbt. Auch Leasing-Rückläufer sind eine günstige Variante für Ihren Autokauf. Hier sollten Sie stets die Laufleistung des Autos in Betracht ziehen. Am sinnvollsten ist es, die Rückläufer bei sogenannten Leasing-Gesellschaften zu kaufen.

Zur Info: Pro Jahr verliert ein Auto etwa fünf bis sechs Prozent seines Wertes.

Wer sich für solche Autos interessiert, sollte sich in Verkaufsportalen im Internet über das Preisniveau des Wunschfahrzeugs informieren. Beim Kauf eines Gebrauchtwagens spielen vor allem eventuelle Schwächen des Autos eine besonders wichtige Rolle. Daher sollten Sie in jedem Fall eine Probefahrt machen und sich die Inspektionsunterlagen zeigen lassen. Auf eine aktuelle TÜV-Plakette sollte bestanden werden.

Unser Tipp: Gebrauchtwagen im Spätherbst kaufen

Tatsächlich spielt die Jahreszeit eine Rolle beim Autokauf. Warum eigentlich?
Im Frühjahr und Herbst finden die großen Automessen in aller Welt statt; Autohersteller präsentieren zu dieser Zeit ihre neuen Modelle. Und genau dann bietet sich die Chance, das Vorgängermodell günstig zu erwerben. Generell sind Frühjahr und Herbst die verkaufsstärksten Zeiten im Autohandel – wer also antizyklisch vorgehen möchte, kann im Sommer oder Winter sein Glück versuchen. Für gebrauchte Fahrzeuge lohnt sich der Autokauf meist eher im Oktober oder November, denn: Kein Händler möchte die Fahrzeuge über Winter auf dem Hof stehen lassen. Hier können Sie also besonders attraktive Rabatte aushandeln – und als besonderes Extra gibt es vielleicht noch einen Satz Winterreifen dazu.

Mehrwertsteuersenkung

Von 19 auf 16 Prozent bzw. von 7 auf 5 Prozent: Seit dem ersten Juli bezahlen wir eine niedrigere Mehrwertsteuer. Der Grund: Der Staat möchte den Konsum fördern, um die durch Corona geschwächte Wirtschaft anzukurbeln. Im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 sinkt der reguläre Steuersatz bei allen Einkäufen von 19 auf 16 Prozent. Anders sieht es bei Waren mit reduziertem Steuersatz aus: Hier müssen nur noch 5 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden. Das sind in der Regel Produkte des täglichen Bedarfs wie z.B. Lebensmittel. Während sich bei kleineren Anschaffungen der reduzierte Steuersatz kaum bemerkbar macht, lässt sich bei Großanschaffungen, zum Beispiel einem Auto, einiges an Geld sparen. Nutzen Sie also noch bis zum 31. Dezember die Steuerersparnis und sparen Sie beim Autokauf.

Aber: Die Steuersenkung ist trotzdem keine Garantie für den günstigsten Preis. Händler können ihre Preise jederzeit anpassen, um mögliche Verluste auszugleichen. Wir empfehlen daher, bei größeren Anschaffungen vorher immer mehrere Angebote einzuholen und Preise zu vergleichen.

Weitere Spartipps

10 geniale Tipps zum Strom sparen

Der Wasserkocher, die Waschmaschine, der Kühlschrank: Im Haushalt lauern unzählige Stromfresser. Hier kommen 10 Tipps, damit Ihre Stromrechnung Sie nicht mehr aus den Socken haut.

10 kostenlose Streamingportale

Tschüss Netflix & Co.: Diese Streamingdienste sind völlig kostenlos.

Die Umschlagmethode

Nie mehr Geld ausgeben, als Ihnen zur Verfügung steht.

Ich brauche
für