Anleger: Vor der Anmeldung

Wie und wann erhält man seine Rückflüsse?

Ihre Rückflüsse erhalten Sie ganz automatisch jeden Monat zur Monatsmitte auf Ihr Anlagekonto überwiesen.

Über welchen Zeitraum kann ich Geld bei auxmoney anlegen?

Die Kreditlaufzeiten bei auxmoney liegen zwischen 12 und 60 Monaten.

Wie hoch ist die Mindestanlage bei auxmoney?

Die Mindestanlagesumme bei auxmoney liegt bei 25 €. Wir empfehlen allerdings, in mindestens 100 verschiedene Kreditprojekte à 25 € zu investieren. Mit einer solchen Streuung Ihrer Investitionen erzielen Sie mit der größtmöglichen Sicherheit die besten Renditen. Mit unserem Portfolio Builder können Sie diesen Vorgang sogar automatisieren und nach Ihren Vorlieben steuern. Den Portfolio Builder finden Sie nach dem Login in Ihrem Anlegercockpit unter dem Navigationspunkt „Automatisch Investieren“.

Welche Kosten fallen für Anleger an?

Auf die Anlagesumme berechnet auxmoney einmalig 1 % Gebühr. Darüber hinaus fallen keine weiteren Kosten an.

Was ist das auxmoney-Anlagekonto und wozu wird es benötigt?

Das Anlagekonto von auxmoney ist ihr persönliches Verrechnungskonto für Ihre Investitionen in Privatkredite. Es wird Ihnen kostenlos von unserer Partnerbank, der biw AG, zur Verfügung gestellt.

Welche Sicherheiten oder Garantien haben Anleger bei auxmoney?

Mit einer Ausfallquote von ca. 3 % ist das Risiko bei auxmoney gut kalkulierbar. Sollte es bei einem von Ihnen finanziertem Kreditprojekt zu Zahlungsverzögerungen kommen, leitet unser Forderungsmanagement sofort Maßnahmen bis hin zum Zwangsvollstreckungsverfahren ein. Absolute Sicherheit gibt es aber, wie bei jeder Geldanlage, nicht.

Anleger: Nach der Anmeldung

Welche Vorteile bietet „Anleger werben Anleger“?

Bei dem Programm „Anleger werben Anleger“ können Sie auxmoney Ihren Bekannten und Freunden weiterempfehlen. Diese erhalten dann einen Startbonus von 50 € und Sie erhalten für jeden geworbenen Anleger, der mindestens 1.000 € auf auxmoney investiert, eine echte Silbermünze. Klicken Sie einfach in Ihrem Anlegercockpit auf „Kommunikation“ und anschließend auf den Menüpunkt „Anleger werben Anleger“.

Was geschieht bei vorzeitiger Tilgung eines Kredits mit meiner Investition?

Wird ein Kredit vorzeitig getilgt, erhalten Sie natürlich auch eine vorzeitige Rückzahlung.

Was ist Re-Invest?

Re-Invest bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Rückflüsse ganz automatisch in neue, renditestarke Kreditprojekte zu investieren. So profitieren Sie vom Zinseszins-Effekt und optimieren Ihre Geldanlage bei auxmoney. Die Option Re-Invest finden Sie in Ihrem persönlichen Anlagercockpit.

Was passiert, wenn ein Projekt nicht zu 100 % finanziert wird?

Bei auxmoney gilt das Prinzip „Ganz-oder-gar-nicht“. Das bedeutet, dass ein Kreditprojekt innerhalb von 20 Tagen zu 100 Prozent durch Anleger finanziert werden muss, damit es an den Kreditnehmer ausgezahlt werden kann.

Was sind Folgekredite?

Kreditnehmer, die bereits einen Kredit über auxmoney vollständig finanziert haben, können einen Folgekredit beantragen. Diese speziellen Kredite sind auf dem Marktplatz von auxmoney mit dem Wort „Folgekredit“ gekennzeichnet. Außerdem werden interessierte Anleger über das bisherige Zahlungsverhalten des Kreditnehmers informiert. Dieses spielt bei der Gewährung eines Aufstockungskredites neben anderen Bedingungen eine große Rolle.

Was sind Aufstockungskredite?

Mit einem Aufstockungskredit haben Kreditnehmer bei auxmoney die Möglichkeit, ihr Projekt finanziell aufzustocken und gleichzeitig abzulösen. Diese speziellen Kredite sind auf dem Marktplatz mit dem Wort „Aufstockungskredit“ gekennzeichnet.

Wie sind die Bonitätsinformationen zu bewerten?

Beim auxmoney-Score handelt es sich um ein Bewertungssystem, das Kreditnehmer je nach Bonität in verschiedene Scoreklassen einteilt: AA, A, B, C, D, E oder X. Je besser die Scoreklasse eines Kreditprojekts (z. B. AA), desto größer die Sicherheit für Anleger. Umgekehrt bieten Kreditprojekte mit den Scoreklassen D, E oder X größere Chancen auf höhere Renditen.

Was ist der auxmoney-Score?

Der auxmoney-Score ist ein wichtiges Instrument für die Bonitätseinschätzung eines Kreditnehmers. Viele Hundert Merkmale eines potenziellen Kreditnehmers werden im auxmoney-Score gebündelt, bspw. externe Daten wie Schufa- Score und Creditreform-Bonitätsampel und interne Informationen wie Verhaltensdaten auf der Plattform von auxmoney. Auch etwaige Sicherheiten des Kreditsuchenden werden berücksichtigt. Auf Basis dieser Informationen wird der Kreditsuchende in eine von acht Scoreklassen eingeteilt: AA, A, B, C, D, E oder X. Lesen Sie mehr zum auxmoney-Score.

Was ist eine RKV und wofür wird Sie benötigt?

Die Abkürzung RKV steht für eine Restkreditversicherung. Diese schützt Kreditnehmer in vielen Fällen, bspw. bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit, vor finanziellen Sorgen, indem die Restschuld getilgt wird.

Welche Arten der Investition gibt es bei auxmoney?

Sie entscheiden bei auxmoney selbst über die Art Ihrer Investition. Sie können manuell oder automatisch investieren. Bei manuellen Investitionen schauen Sie sich die einzelnen Kreditprojekte an und informieren sich so über Bonitätsinformationen und die Ziele der Kreditnehmer für jede Einzelinvestition. Eine schnellere und einfachere Variante sind automatische Investitionen mit dem Portfolio Builder von auxmoney. Diesen können Sie in Ihrem Anlegercockpit aktivieren und entscheiden, ob dieser den von Ihnen festgelegten Investitionsbetrag sicherheits- oder renditeorientiert auf verschiedene Kreditprojekte der auxmoney Scoreklassen AA bis E streut. In Projekte mit der Scoreklasse X investieren Sie immer manuell.

Wird ein Freistellungsauftrag benötigt?

Ein Freistellungsauftrag wird nicht benötigt. auxmoney zahlt Ihnen die gesamten Zinserträge aus und Sie erhalten einen Ausweis der Zinseinnahmen. Die erhaltenen Zinsen geben Sie bitte in Ihrer persönlichen Einkommenssteuererklärung an.

Wie können persönliche Daten geändert werden?

Ihre persönlichen Daten ändern Sie einfach in Ihrem Anlegercockpit. Nach dem Login klicken Sie unter dem Menüpunkt „Verwaltung“ auf „Profil und persönliche Daten“. Änderungen können hier ganz einfach eingegeben und abgespeichert werden.

Anleger: Zahlungsverzug

Was bedeutet der Status „ausgefallen“ in meiner Investitionsübersicht?

Befindet sich ein Kreditprojekt in Ihrer Investitionsübersicht im Status „ausgefallen“, liegt eine Insolvenz des Kreditnehmers vor. Die noch offenen Forderungen der als „ausgefallen“ markierten Projekte sind daher leider als Ausfall der Investition zu werten.

Was geschieht, wenn ein Kreditnehmer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt?

Zuerst wird der Kreditnehmer dreimal im Abstand von je zwei Wochen von unserer Partnerbank gemahnt, da seine Rate nicht eingezogen werden konnte und er den Rückstand nicht ausgeglichen hat. Reagiert der Kreditnehmer nicht auf diese Mahnungen, erfolgt vier Wochen nach der dritten Mahnung die Kündigung und Fälligstellung der Forderung. Nach der Kündigung des Kredits hat der Kreditnehmer zwei Wochen Zeit, den gesamten ausstehenden Betrag zu begleichen. Geschieht dies nicht, wird die Kreditforderung ans Forderungsmanagement übergeben, welches alle weiteren Schritte zur Beitreibung einleitet und das gesamte Verfahren überwacht. Durch die Kreditkündigung werden uns Rechtsräume geschaffen, die es uns ermöglichen, den ausstehenden Kreditbetrag vom Schuldner einzufordern. Etwaige Sicherheiten werden berücksichtigt.

Was bedeutet der Status „Mahnung“ in meiner Investitionsübersicht?

Befindet sich ein Kreditprojekt im Status „Mahnung“ liegt eine Rücklastschrift vor. Der Kreditnehmer wird in so einem Fall zeitnah von unserem Forderungsmanagement zum Ausgleich der säumigen Rate aufgefordert.

In welchen Fällen kommt es nicht zur Auszahlung meiner Rückflüsse?

Sollte es bei Ihnen zu Auszahlungsausfällen kommen, können hierfür bspw. Rücklastschriften und Inkassofälle die Gründe sein. In diesen Fällen agiert unser Forderungsmanagement sofort und leitet Maßnahmen bis hin zur Zwangsvollstreckung ein. Ein weiterer Grund kann sein, dass der Kreditnehmer noch nicht mit seinen Rückzahlungen begonnen hat.