Kein Geld für Weihnachtsgeschenke zu haben ist sicherlich den meisten bekannt. Obwohl Weihnachten immer zur selben Zeit im Jahr stattfindet und man genügend Zeit hat, um sich auf die große Geschenkejagd vorzubereiten, scheint das Fest der Liebe dennoch immer plötzlich und überraschend zu kommen. Hat man im Laufe des Jahres viel Geld für andere Dinge ausgegeben, so fällt das Budget für Geschenke entsprechend klein aus. Doch selbst wenn Du kein Geld für Weihnachtsgeschenke hast, müssen Deine Liebsten nicht leer ausgehen. Erfahre hier, wie selbst mit sehr begrenztem Budget originelle Geschenke für Eltern, Familie, Freunde und Kinder möglich sind.

Kein Geld für Weihnachtsgeschenke, kein Stress im Kaufhaus

Weihnachten ist die Zeit im Jahr, in der die Menschen in sich gehen, sich vom Stress des (fast) vergangenen Jahres erholen und eine besinnliche Zeit im Kreise der Familie und engsten Freunde verbringen. Oder: Weihnachten ist die Zeit im Jahr, in der die Menschen nach der Arbeit oder an den letzten Wochenenden und Tagen vor Heiligabend noch in die Kaufhäuser rennen und ihr letztes Geld für Geschenke ausgeben. Im schlimmsten Fall müssen bestimmte Artikel noch schnell umgetauscht werden, die Kassen sind überfüllt, und die Gesichter der Menschen zeugen von allem anderen als von Liebe und Besinnlichkeit – das Geld wird selbst zu der Zeit im Jahr so präsent, in der es doch ursprünglich nicht um Reichtum und Besitz geht.

Wenn Du kein Geld für Weihnachtsgeschenke hast, entgehst Du wiederum dem Stress in den Groß-Kaufhäusern, wo die teuren Geschenke warten. Schau Dich lieber auf Flohmärkten oder in kleineren Geschäften um. Natürlich lohnt es sich gerade bei kleinem Budget für Weihnachtsgeschenke auch einen Blick auf eBay und andere Tauschbörsen im Internet zu werfen. So kannst Du bequem von zu Hause aus Ideen sammeln und Dir die Artikel nach Hause schicken lassen.

Übrigens ist das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ gerade an Weihnachten passend, vor allem wenn Du kein Geld für Weihnachtsgeschenke hast. Schau Dich in Deiner Wohnung, im Keller oder auf dem Dachboden um – Du wirst überrascht sein, wie viele Dinge aus den eigenen vier Wänden Du als Geschenk oder zumindest als Material für selbst gebastelte Geschenke (wieder-)verwenden kannst.

Mit wenig Geld zum originellen Weihnachtsgeschenk

An Weihnachten hat jeder einen bestimmten Geschenkwunsch. Der Vater wünscht sich den neuesten Rasierer und die Mutter würde sich so sehr über eine neue Kaffeemaschine freuen.  Hat man jedoch kein Geld für Weihnachtsgeschenke, ist es schwierig, jedem genau das zu schenken, was er sich wünscht. Denke Dir stattdessen Alternativen aus, die Du mit Deinen verfügbaren Mitteln realisieren kannst. Nutze Weihnachten, um Deine Kreativität so richtig aufleben zu lassen, und bastel etwas für Deine Liebsten. Bastelmaterial wie Pappe, Klebstoff, Draht etc. ist sehr preiswert beim Discounter in der Nähe erhältlich, und selbstgebastelte Weihnachtsgeschenke haben ohnehin einen höheren persönlichen Wert für die Beschenkten. Für die Inspiration kannst Du Dir im Internet kostenlos verschiedenste Themen anschauen.

Kein Geld für alle Weihnachtsgeschenke? Versuch es mit Selbstgemachtem

1. Shampoo-Bars

Was hältst Du zum Beispiel von der Idee Deinen Liebsten ein selbstgemachtes Haarshampoo zu schenken? Über dieses Geschenk würden sich nicht nur Deine Eltern, sondern auch Deine Freundin oder Dein Freund bestimmt sehr freuen. Und das beste: Das Haarshampoo besteht aus komplett nativen Pflanzenölen, ohne Silikone und Parabene.

Was Du dafür benötigst:

Zutatenliste: Verkaufsmenge: Preis:
25 g Tensid 100 g 5,40 Euro
25 g Stärke 400 g 1,39 Euro
10 g Shea Butter 250 g 6,99 Euro
5 g Arganöl 100 ml 6,99 Euro
2 Tropfen Duftöl (z. B. Patchouli) 10 ml 3,99 Euro
Silikonform 6,95 Euro
Gesamt 31,71 Euro

 

Mit der gesamten Zutatenliste kann man 24 Shampoo Bars herstellen. Für eine Person kannst Du 6 Bars in ein kleines Tütchen verpacken und voila Du hast vier Geschenke.

  • Somit hättest Du für umgerechnet knapp 8 Euro ein Weihnachtsgeschenk komplett nach Deiner Wahl hergestellt

2. Windlichter aus Taschentüchern

Falls Dir die Variante mit den Shampoo Bars doch zu teuer ist, kannst Du auch über Windlichter aus Taschentüchern nachdenken.

Was Du für ein Windlicht aus Taschentüchern benötigst:

  • Ein Paket Papiertaschentücher
  • Einen Luftballon
  • Einen Pappbecher
  • Verschiedene Filzstifte, um das trockene Tempo zu bemalen
  • Einen Suppenteller
  • Serviettenkleber
  • Einen Pinsel
  • Ein LED-Teelicht

    →  Die Kosten für ein Windlicht belaufen sich ungefähr auf 1,50 Euro

Ein Geschenk muss allerdings nicht zwangsläufig materieller Natur sein. Organisiere zum Beispiel einen gemütlichen Weihnachtsabend mit Glühwein oder Feuerzangenbowle bei Dir zu Hause, bei dem jeder Deiner Gäste eine Kleinigkeit beisteuert. Einen solchen Abend kann man zudem sehr gut mit Wichteln kombinieren – so musst Du nur für eine Person ein Geschenk organisieren. Allein das Zusammenkommen an Weihnachten ist vor allem für die Eltern meistens Geschenk genug. Deine Partnerin oder Deinen Partner kannst Du gerade an Weihnachten mit einem Wellness-Gutschein oder einem romantischen Dinner verwöhnen, das Du mit wenig Geld selbst hergezaubert und aufgetischt hast. Als sehr persönliches Weihnachtsgeschenk sind außerdem auch Foto-Collagen sehr beliebt. Diese kannst Du entweder am PC mit kostenlosen Tools erstellen und ausdrucken oder auf CD brennen sowie von Hand mit beispielsweise selbstgebasteltem Rahmen gestalten.

Hast Du kein Geld für Weihnachtsgeschenke, bestehen neben dem Basteln und Organisieren von Weihnachts-Sit-Ins oder Wellness-Tagen verschiedene Möglichkeiten, Geschenke zu finanzieren. So kannst Du die meisten Weihnachtsgeschenke online auf Rechnung besorgen und sie zu einem späteren Zeitpunkt bezahlen. Eine Alternative hierzu wäre die Finanzierung von Weihnachtsgeschenken in Form von monatlichen Raten. Insbesondere Elektronik-Artikel, wie zum Beispiel eine Playstation 4 für die Kinder, lassen sich zu günstigen Konditionen finanzieren.

Alle Jahre wieder… Sparen!

Wie eingangs erwähnt, kommt Weihnachten für viele „überraschend“. Damit es nicht wieder vorkommt, dass man kein Geld für Weihnachtsgeschenke hat, kann man bereits am Anfang des neuen Jahres mit dem Sparen für Geschenke beginnen. Dabei reicht schon eine kleine Summe, zum Beispiel 20 bis 30 Euro im Monat, völlig aus. Wenn es dann im Dezember wieder soweit ist, ist man viel besser in der Lage, eventuelle Finanzlöcher zu stopfen. Sind die Wünsche Deiner Liebsten bestenfalls noch lange vor Weihnachten bekannt, kannst Du mit einem frühzeitigen Kauf der Geschenke auch den Stress im Kaufhaus getrost den anderen überlassen.

Fazit

  • Internet statt Kaufhaus – die günstige und stressfreie Alternative, die richtigen Weihnachtsgeschenke zu finden
  • Gerade teure Geschenke lassen sich unkompliziert auf Raten finanzieren
  • Leicht gesagt, leichter getan – so sparst Du auf das nächste Weihnachten hin

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges