Spartipps
Bücher günstig kaufen - Leseratten aufgepasst

Bücher günstig kaufen – so geht’s

Veröffentlicht am 09 Sep 2015

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Nicht jedes Buch unterliegt der Buchpreisbindung – ist sie aufgehoben, können Sie die Bücher günstig kaufen.
  • Auch gebrauchte Bücher sind billiger – und über das Internet schnell gefunden.
  • E-Books kosten weniger, manche sind gar kostenlos.
  • Tricks, wo man Bücher günstig kaufen kann, können mit anderen Bücherfreunden auf Lesungen ausgetauscht werden.

In Deutschland gilt die Buchpreisbindung

Grundsätzlich gilt in Deutschland das Buchpreisbindungsgesetz, das für jedes Buch einen verbindlichen und unveränderbaren Preis festsetzt. Hintergrund: Büchern kommt als Kulturgut eine Sonderstellung zu; die Preisbindung sorge für ein vielfältiges Angebot und gewährleiste eine flächendeckende Versorgung, auch durch kleinere Buchhandlungen. Ähnliche Regelungen gibt es derzeit in elf EU-Staaten.

Neue Bücher günstig kaufen

Eine eigene kleine Bibliothek im heimischen Wohnzimmer – für Bücherfans und Leseratten ein Traum. Oft bleibt er unerfüllt, denn die gedruckten Werke sind teuer. Mit einigen Tricks und Kniffen können Bücherfreunde Bücher günstig kaufen und sich eine ansehnliche Heimbibliothek aufbauen.
Neue Bücher günstig kaufen ist kein Problem, dennoch sollte man einige Ausnahmen beachten: So gilt z. B. der Festpreis mindestens 18 Monate ab Erscheinen des Buches. Danach können Verlage die Preisbindung unter bestimmten Voraussetzungen aufheben. Wird zum Beispiel ein Buch eingestellt, kann der Preis reduziert werden, damit die Verlage diese Restposten verkaufen können. Auch wenn eine neue Auflage erscheint, darf die ältere Variante vergünstigt verkauft werden. Wer auf Restposten achtet, kann also neue Bücher günstig kaufen und beim Lesen richtig aufblühen.

Mit Mängeln behaftete Bücher meist günstiger

Für beschädigte oder fehlerhafte Exemplare müssen Bücherfreunde nicht den vollen Preis bezahlen. Diese Mängelexemplare sind durch einen Stempel am unteren Schnitt gekennzeichnet. Stehen sie im Regal, ist dieser Stempel nicht zu sehen – und der Mangel meist auch nicht. Oft handelt es sich um leichte Lager- und Transportschäden wie kleine Kratzer im Einband oder umgeknickte Ecken. Auch kann es vorkommen, dass Seitenzahlen fehlen oder die Seiten leicht angeschnitten sind. Dass ganze Seiten fehlen oder unleserlich sind, ist äußerst selten, sollte aber vor dem Kauf geprüft werden.

Softcover Bücher als Alternative

Hardcover sind meist schöner anzusehen, die Softcover-Variante ist aber günstiger. Sie erscheint einige Zeit nach der Hardcover-Ausgabe. Bei beliebten Autoren können da allerdings mehrere Monate verstreichen.

Gebrauchte Bücher günstig zu haben

Von der Buchpreisbindung ausgenommen sind auch gebrauchte Bücher. Flohmärkte und Bücherbasare sind erste Anlaufstellen für second hand Bücher. Antiquare helfen bei ausgefallenen Wünschen – sowohl im Laden als auch im Internet. Hier sind auch Bestseller zu finden, sowie Hörbücher für Erwachsene und Kinder, die zu einem günstigen Preis zu ersteigern sind.

Wo kann ich günstig (gebrauchte) Bücher kaufen?

  • Antiquariate: Antiquare stehen ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, beraten und finden auch seltene Titel.
  • Flohmärkte: Bei schönem Wetter lohnt ein Spaziergang zum Flohmarkt – mit etwas Glück finden sich hier echte Schnäppchen.
  • Bibliotheken: Müssen die Regale geräumt werden, verkaufen Bibliothekare alte Bücher günstig auf Bücherbasaren – Bücherfreunde können hier wahre Schätze heben.
  • Amazon: Der Online-Versandhändler verkauft nicht nur neue Bücher, über den Marketplace können Nutzer auch gebrauchte Bücher günstig kaufen.
  • eBay: Über das Online-Auktionshaus lassen sich täglich Tausende gebrauchter Bücher günstig kaufen. Ob Fachliteratur oder Romane – stöbern lohnt sich.

Bücher kostenlos downloaden

Günstig ist schön, kostenlos ist besser. Welche Bücher und E-Books gibt es kostenlos und wo werden sie angeboten? Gedruckte Bücher werden nur selten wirklich verschenkt; anders sieht das bei E-Books aus. Einige Werke können kostenlos heruntergeladen werden. So plant Internet-Riese Google, Klassiker kostenlos bereitzustellen. Auch das Projekt Gutenberg bietet Klassiker als E-Variante kostenlos an.

Umsonst zur Lesung

Kontakt zu anderen Bücherliebhabern lässt sich am besten bei einer Autorenlesung herstellen. Viele von ihnen geben auch Tipps, wo man Bücher günstig kaufen kann. Wie und wo kommt man an günstige Karten für Autorenlesungen? Oft verlosen die Buchhandlungen einige Karten, andere geben sie zu günstigen Konditionen an ihre Stammkunden ab. Wer also regelmäßig beim Buchhändler seines Vertrauens ist, kann mit etwas Glück kostenlos an der Lesung teilnehmen. Und wem die Lesungen besonders gut gefallen, der kann bei Gelegenheit mal einen poetry slam besuchen – oder sich gar selbst als Slammer versuchen.

Günstige Bücher sind also keine schlechteren Bücher. Vielmehr bedarf es einiger ausgeklügelter Strategien, um Bücher günstig zu kaufen. Ob gebraucht oder mit kleinen Kratzern – das Lesevergnügen bleibt erhalten. So schwillt die Heimbibliothek zu ansehnlicher Größe an.

Wunschkredit anfragen