Gründungsratgeber
Videothek eröffnen

Die Videothek eröffnen – mit dem Ratgeber zum Erfolg

Veröffentlicht am 10 Sep 2017

Der Erfolg fällt nicht vom Himmel. Begeisterung, Optimismus, Sachkenntnis und persönlicher Einsatz sind unbedingt notwendig. Dann aber winken dem künftigen Videotheksinhaber geschäftlicher Erfolg und persönliche Befriedigung. Auf dem Weg zu diesem Ziel müssen noch einige Klippen umschifft werden. Diese zu erkennen und zu bewältigen, dabei soll dieser Ratgeber zum Thema Videothek eröffnen helfen.

Erfolgreich eine Videothek eröffnen

Eine Videothek ist ein Geschäft, das von Menschen mit vielfältigen Filmwünschen und unterschiedlichen Bedürfnissen frequentiert wird. Manche Besucher kommen nur, um sich einen Film für den Feierabend auszusuchen. Andere wissen noch nicht genau, was sie eigentlich suchen. Sie sind dankbar für einen guten Rat oder für einen Hinweis, welcher ihnen die Wahl erleichtert. Für diese Besucher können die unterschiedlichsten Gutscheine angeboten werden. Auch sollte die Möglichkeit geben, neben Filmen auch Videospiele auszuleihen sowie zu kaufen. Manche werden mit der Zeit zu Stammkunden, denen in einer Videothek auch Popcorn und Süßigkeiten für einen vergnüglichen Filmabend geboten werden sollten. Alle diese Wünsche zu erfüllen, und gleichzeitig finanziell erfolgreich zu sein, ist eine anspruchsvolle, aber befriedigende Aufgabe. Um das Ziel, eine Videothek zu eröffnen zu erreichen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sachkenntnis
  • Menschenkenntnis
  • eine gute Geschäftslage
  • ein einladendes Lokal
  • die Bereitschaft zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten
  • unternehmerisches Talent
  • ein ausreichendes Startkapital

Die persönlichen Voraussetzungen

Die persönlichen Voraussetzungen, die der künftige Videotheksbesitzer mitbringt, sind das A und O für den Erfolg des Vorhabens, eine Videothek zu eröffnen.

  • Das Angebot an Filmen und Videos ist fast unbegrenzt. Kein Laie ist in der Lage, auch nur annähernd den Überblick zu behalten. Sachkenntnis beim Videothek Eröffnen tut not. Die Auswahl der Titel, der Einkauf und die Bewirtschaftung verlangen eine ständige Beobachtung des Marktangebots und die laufende Kontrolle über das eigene Sortiment.
  • Die kompetente Beratung der Kunden ist entscheidend, damit sich ein Kundenstamm entwickeln kann. Der Inhaber und das Personal müssen in der Lage sein, auf persönliche Wünsche und Vorlieben einzugehen.
  • Eine gehörige Portion Menschenkenntnis ist nötig, nicht nur bei der Kundenbetreuung, sondern auch bei der Auswahl, Ausbildung und Führung des Personals.
  • Das eigene Geschäft soll ja nicht nur Befriedigung, sondern auch geschäftlichen Erfolg bringen. Eine Videothek zu eröffnen verlangt auch eine gehörige Portion an kaufmännischem Gespür.

Kredit für Existenzgründung

Die finanziellen Voraussetzungen

Bei aller Begeisterung und bei allem persönlichen Einsatz: Das Vorhaben, eine Videothek zu eröffnen, braucht Kapital. Dabei sind zwei Kategorien zu unterscheiden.

  • Das Startkapital. Um eine Videothek zu eröffnen, werden für die Einrichtung des Geschäftslokals mindestens mehrere 1000 Euro benötigt. Noch stärker ins Gewicht fällt der Grundstock für das Titelangebot, um die unterschiedlichen Interessen der Kunden abzudecken. Glück hat, wer über genügend Eigenkapital verfügt. In den meisten Fällen wird jedoch ein Kapitalgeber gesucht werden müssen, sei es ein Investor, eine Bank oder ein anderes Finanzinstitut.
  • Das Betriebskapital. Oft wird übersehen, dass nach dem Videothek Eröffnen die Einnahmen noch nicht gleich zu sprudeln beginnen. Der Kundenstamm muss zuerst aufgebaut werden. Die Kosten hingegen laufen von Anfang an: Für die Lokalmiete, die Zinsen, die Personalkosten, die Werbung muss eine Kapitalreserve zur Verfügung stehen. Es muss mit einer Anlaufzeit von mindestens mehreren Monaten gerechnet werden, bis das Geschäft seine Kosten selber abwirft.

Das geeignete Geschäftslokal

Eine Videothek eröffnen: Wenn alle hier dargelegten Voraussetzungen erfüllt sind, geht es auf die Suche nach dem geeigneten Lokal für die neu eröffnete Videothek. Dabei müssen die folgenden Anforderungen unbedingt berücksichtigt werden.

  • Am Anfang steht eine Analyse der Konkurrenzsituation. Wie viele potenzielle Kunden wohnen in der Umgebung? Gibt es bereits Videotheken in der Nähe? Wie werden sie frequentiert? Genügt die örtliche Nachfrage für eine weitere Videothek?
  • Eine gut frequentierte Passantenlage ist ein großer Vorteil. Allerdings sind solche Lagen sehr gefragt, und entsprechend hoch sind die Mieten.
  • Das Vorhaben, eine Videothek zu eröffnen, kann auch an einer weniger anspruchsvollen Lage Erfolg haben, wenn sie einmal beim Publikum bekannt ist. Diese Bekanntheit ergibt sich hier allerdings nicht von selbst, es muss mehr in Promotionen, Aktionen und Werbung investiert werden.

 

Eine eigene Videothek eröffnen: Wenn alle hier dargelegten Voraussetzungen erfüllt sind, steht dem Erfolg als Inhaber einer eigenen Videothek nichts mehr im Wege.