Gründungsratgeber
Informationen zu der Gründung eines Lohnunternehmens erhalten Sie hier.

Content Marketing führt zum Erfolg

Veröffentlicht am 01 Aug 2016
Kommentare: Aus

Content Marketing steht für eine Marketingform, mit der Unternehmen ihre Zielgruppe maßgeschneidert ansprechen und mit hochwertigen, relevanten Informationen versorgen, die einen Mehrwert bieten. Zu möglichen Inhalten zählen Texte, Bilder, Grafiken, Videos oder auch Podcasts. Diese können beispielsweise auf Webseiten oder Unternehmensblogs gestellt sowie über soziale Netzwerke und klassische Public Relations Kanäle verbreitet werden. Darüber hinaus fungiert Content Marketing als Suchmaschinen Marketing. Ziel ist es, dass sich das jeweilige Unternehmen über bestimmte Keywörter von der passenden Zielgruppe im Internet finden lässt. Grundsätzlich verhilft Content Marketing Unternehmen zum Erfolg, indem die Unternehmen über die Verbreitung relevanter Inhalte die passenden Zielgruppen ansprechen und auf diese Weise erfolgreich Kunden gewinnen. Ebenso lassen sich via Content Marketing bestehende Kunden nachhaltig an das Unternehmen binden.

Content Marketing steigert die Reichweite

Ein professionelles Content Marketing steigert die Reichweite eines Unternehmens im Internet immens und sorgt für einen wachsenden Bekanntheitsgrad bei der relevanten Zielgruppe. Mit nützlichen Inhalten positioniert sich das Unternehmen als Experte im jeweiligen Umfeld, generiert eine hohe Aufmerksamkeit bei seiner Zielgruppe und weckt mit entsprechenden Produkten oder Dienstleistungen das Interesse bei der potenziellen Käuferschaft.

Kredit für Selbstständige & Unternehmer

Kaufkraft & Image fördern

Mit einer immer größeren Reichweite werden immer mehr Personen aus der relevanten Zielgruppe angesprochen. So steigert Content Marketing die Anzahl der potenziellen Käufer, fördert die Kaufkraft und unterstützt den Vertrieb des Unternehmens. Gleichzeitig dient Content Marketing dazu, ein positives Image aufzubauen. So ist Content Marketing nicht nur ein kurzfristiger Trend, sondern ein unverzichtbares Mittel gerade für Existenzgründer, um den Unternehmenserfolg nachhaltig zu unterstützen.

Mit relevanten Inhalten überzeugen

Ein wichtiger Bestandteil von Content Marketing ist es, potenzielle Kunden mit relevanten Inhalten zu versorgen. Diese Inhalte müssen demjenigen, der sich mit dem Unternehmen befasst, einen Mehrwert bieten und ihn von der Expertise des Unternehmens überzeugen. Ist eine Firma in ihrem Bereich als Experte positioniert und tritt sie kompetent auf, lassen sich Produkte oder Dienstleistungen auch überzeugend verkaufen. Der Grund liegt auf der Hand: Kunden fühlen sich bei dem Unternehmen gut aufgehoben, weil es seine Kompetenz glaubhaft vermitteln konnte, vertrauen ihm und kaufen schließlich dessen Produkte oder Dienstleistungen.

Einfluss aufs Google Ranking

Die nachhaltige Vermittlung von Kompetenz bei der relevanten Zielgruppe durch hochwertige Inhalte führt zudem zu einem höheren Google Ranking. Inhalte, die einen tatsächlichen Mehrwert bieten, erkennt Google als besonders relevant und platziert sie bei einer entsprechenden Suche weiter oben in den Suchergebnissen. Damit unterstützt Content Marketing indirekt wiederum den Vertrieb. Denn Kunden, die auf Google nach einem bestimmten Produkt suchen, klicken die obersten Suchergebnisse zuerst an, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde dann auch bei einem der oberen Unternehmen kauft, sehr hoch ist.

Content Strategie: strukturierter Umgang mit Inhalten

Eine Content Strategie regelt den strukturierten Umgang mit digitalen Inhalten. Die Inhalte dürfen nicht wahllos online gestellt werden, sondern müssen strukturiert über die jeweils geeignete Plattform verbreitet werden. Im Folgenden sind einige Beispiele aufgelistet:

  • Ratgeber: Unabhängig von der Branche bietet es sich an, Ratgeber auf der eigenen Webseite in einem speziellen Bereich zu veröffentlichen. Ein Rechtsanwalt kann dort über die neuesten Gesetzesentwürfe informieren, die Versicherung stellt neue Versicherungsmöglichkeiten vor oder die Modefirma präsentiert Tipps zur richtigen Kleiderpflege.
  • Unternehmensblog: Aktuelle Marktgeschehnisse, neueste Trends oder interessante Unternehmensentwicklungen lassen sich am besten auf dem eigenen Unternehmensblog veröffentlichen.
  • Produkte auf YouTube: Gerade für erklärungsbedürftige Produkte bietet sich die filmische Aufbereitung an, da sie sich im Vergleich zu herkömmlichem Textmaterial anschaulicher gestalten lässt. So können Produktinformationen oder Produktanleitungen in Form eines kurzen Videos auf den firmeneigenen YouTube Kanal gestellt werden.
  • Hintergrundberichte: Für eine besondere Technologie, die nicht in einem Satz erklärt ist, lassen sich zum Beispiel ausführlichere Hintergrundberichte erstellen und auf der Webseite unter der Rubrik Hintergrundmaterialien platzieren. Technologische Informationen, die in die Tiefe gehen, sind für einen potenziellen Käufer, der sich mit dem Thema beschäftigt, nicht nur informativ. Vielmehr beweisen diese Informationen ein weiteres Mal die Kompetenz des Unternehmens. Die Berichte lassen sich, je nach Thema, auch jederzeit mit Bildern oder Grafiken anreichern.
  • Inhalte auf Social Media Kanälen: Relevante Informationen lassen sich bestens auf die jeweiligen Social Media Kanäle des Unternehmens stellen und darüber verbreiten.

Content Marketing: Planung und kontinuierliche Umsetzung sind essentiell

Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Content Marketing sind eine professionelle Planung sowie eine nachhaltige, kontinuierliche Umsetzung. Hierzu empfiehlt es sich, im Vorfeld Antworten auf folgende Fragen auszuarbeiten:

  • Welche Zielgruppe adressiert das Unternehmen?
  • Welches Ziel verfolgt das Unternehmen?
  • Wie möchte das Unternehmen wahrgenommen werden?
  • Über welche Kanäle werden die Inhalte angeboten und erreichen diese Kanäle die Zielgruppe?
  • Welche Inhalte sollen kommuniziert werden?
  • Wie häufig soll neuer Content veröffentlicht werden und in welcher Form?
  • Wie viel Budget steht zur Verfügung und wer nimmt sich des Content Marketings an?