Bei einer Haushaltsrechnung handelt es sich um eine Rechnung der Haushaltskosten, welche oft seitens der Bank angefordert wird, um zu prüfen, ob die Rate eines Kredites vom Kreditnehmer ordnungsgemäß gezahlt werden kann. Dabei werden alle Einnahmen und Ausgaben, die regelmäßig erfolgen, gegenübergestellt. Zieht man nun alle Ausgaben von den Einnahmen ab, erhält man die Summe, die für die Tilgung genutzt werden kann. Grundsätzlich kommt die Haushaltsrechnung immer dann ins Spiel, wenn eine potenzielle Kreditanfrage bevorsteht, daher empfehlen wir Ihnen ein Haushaltsbuch zu erstellen.

Das Haushaltsbuch einfach gestalten – wofür steht eigentlich Kameralistik?

Die Kameralistik spielt bei der Haushaltsbuchführung eine wichtige Rolle und bildet dabei den Grundsatz. Genutzt wird diese Art der Buchführung hauptsächlich in der öffentlichen Verwaltung, jedoch wird diese immer seltener in Anspruch genommen. Das Besondere an der Kameralistik ist die Betrachtung der Finanzen. Anders wie beispielsweise bei der doppelten Buchführung werden bei der Kameralistik Zahlungsvorgänge nur dann erfasst, wenn sie wirklich stattgefunden haben. Somit verschafft Ihnen diese Art der Buchführung eine tatsächliche Kenntnis über Ihre Finanzen und kann als Haushaltskontrolle sehr dienlich sein.

Wann kann eine Haushaltsbuchführung sinnvoll sein?

Sollten Sie ein Haushaltsbuch führen, so kann eine Haushaltsrechnung beim Kreditantrag äußerst nützlich sein. Welche Gründe bei einem Kredit und der Haushaltsbuchführung sinnvoll sein können, werden wir Ihnen im Folgenden erläutern:

Transparentes Gebührensystem

LeistungGebühr
Registrierung, Erstellung und Veröffentlichung eines Kreditprojekteskostenlos
Ermittlung des auxmoney-Scoreskostenlos
Ermittlung von Schufa-Score, CEG-Score, Arvato Infoscorekostenlos
Vermittlungsgebühr bei Zustandekommen des KreditesØ 3,5% des Nettokreditbetrags (abhängig von Kreditlaufzeit und Bonität)

Gründe für eine Haushaltsrechnung

Das Thema Haushaltsrechnung spielt gerade dann eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, einen Kredit anzufragen. In diesem Fall dient die Buchführung als Bonitätsunterlage und ist ausschlaggebend dafür, welche Entscheidung die Bank letztendlich trifft. Allerdings greifen einige Haushalte auch privat auf Haushaltsbücher zurück, um stets einen Überblick über die Finanzen zu haben und wichtige Unterlagen immer parat zu haben, falls beispielsweise der Steuerberater diese einfordern sollte.

Wie schaffe ich die Haushaltsplanung?

Um mit der Haushaltsplanung zu starten, gibt es nicht viele Punkte, die man zu beachten hat. Sie sollten stets einen Überblick über Ihre Ausgaben und Einnahmen haben, damit ein sauberer Haushaltsplan gewährleistet werden kann. Insgesamt ist die Führung eines Haushaltsbuches sehr einfach und es bringt kaum Aufwand mit, mit dem Befüllen des Plans zu starten. Für eine gute Haushaltskontrolle ist es dennoch sehr wichtig, dass die Aufführung sowohl für sich selbst als auch für den Partner gegeben sein muss.

Die Haushaltsrechnung angehen – was gibt es zu beachten?

Sie sind nun soweit und wollen die Haushaltsrechnung endlich richtig angehen? Dann bekommen Sie hier ein paar hilfreiche Tipps sowie einen Überblick über die Möglichkeiten und dem Umgang mit Haushaltsrechnungen.

Haushaltsbuch erstellen: Online oder Oldschool?

Beim Weg zur Erstellung von Haushaltsbüchern gibt es mehrere Optionen, die Sie als Nutzer wahrnehmen können. Ob das Haushaltsbuch elektronisch und die dazugehörige Haushaltsrechnung online erstellen werden soll, oder doch die altbewährte handschriftliche Methode genutzt wird, liegt ganz bei Ihnen. Wenn Sie sich dazu entscheiden Ihre Finanzen online in einem Haushaltsplan zu dokumentieren, so profitieren Sie von der schnellen Vorgehensweise. Da es allerdings keine Vorschriften dazu gibt, das Haushaltsbuch online oder offline zu erstellen, können Sie das nach Ihren Wünschen gestalten.

Haushaltsrechnung bei der Bank

Sind Sie Kunde einer Bank, planen eine Neuanschaffung und benötigen dafür eine Finanzierung? Dann gibt es einige Punkte, die Sie bei der Haushaltsrechnung beachten sollten. Zunächst sollten Sie wissen, dass Haushaltsrechnungen bei Banken einen wichtigen Aspekt darstellen und wichtig bei der Kreditentscheidung sind. Allerdings können bei diesem Prozess einige Schwierigkeiten auftreten, da Banken bei einigen Kostenpunkten Pauschalen ansetzen. Bei auxmoney haben Sie diesen Mehraufwand nicht und eine Haushaltsrechnung ist nicht verpflichtend für eine Kreditauszahlung. Somit bleibt Ihnen als Kreditnehmer eine Menge Zeit erspart.

Tipps für die private Haushaltsrechnung

Als Tipp für Ihre private Haushaltsrechnung können wir Ihnen mitgeben, dass Sie die Angaben unbedingt korrekt ausfüllen und sich dabei nix vormachen sollten. Lassen Sie sich bestenfalls letzte Finanzunterlagen wie Kontoauszüge und Rechnungen zukommen, falls es zu Rückfragen kommen sollte.

Jetzt Geld leihen!

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Ablöse anderer Kredite
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges