Direktbank - auxmoney Finanzlexikon

Direktbank

Was ist eine Direktbank?

Eine Direktbank ist eine Bank, die keine eigenen Filialen betreibt; alle Bankgeschäfte werden stattdessen direkt aus einer Zentrale heraus erledigt. Aus rechtlicher Sicht unterscheiden sich Direktbanken allerdings nicht von anderen Banken und sind mit diesen gleichgestellt.

Direktbanken bieten wie gewöhnliche Banken alle Dienstleistungen rund ums Geld an. Dem Kunden werden Spar-, Tagesgeld- und Girokonto, diverse Anlagemöglichkeiten wie Festgeld, Wertpapierhandel, Kredite und noch viele weitere Konditionen angeboten. Für die Kontoeröffnung muss man sich identifizieren. In der Regel erfolgt dies durch das sogenannte PostIdentverfahren: die Bank schickt dem Kunden ein Formular zu, mit dem er eine Postfiliale seiner Wahl aufsucht. Dort legt er einen gültigen Personalausweis vor, welchen ein Postangestellter prüft und dessen Daten er in das von der Direktbank zugeschickte Formular einträgt. Er bestätigt die Richtigkeit der Daten und sendet das Formular zurück an die Bank.

Neben dem eigentlichen Antragsformular müssen meist Einkommensnachweise zur Bank geschickt werden. Auch dies geschieht aus Datenschutzgründen ausschließlich auf dem Postweg. Die Einkommensnachweise dienen zur Feststellung der Bonität des Kunden. Dadurch kann die Bank festlegen, in welcher Höhe und zu welchen Konditionen sie dem Kunden einen Dispositionskredit oder andere Kredite gewähren kann.

Finanzielle Transaktionen mit einer Direktbank

In früheren Zeiten erfolgte die Kommunikation zwischen der Direktbank und ihren Kunden ausschließlich auf dem Postweg, später kam dann das Telebanking hinzu. Beim Telebanking identifiziert sich der Kunde mittels eines persönlichen Codes. Er kann so dem Bankangestellten per Telefon Überweisungsaufträge oder Ähnliches mitteilen. Inzwischen hat sich das Online-Banking etabliert. Der Kunde erledigt seine Bankgeschäfte einfach im Internet. Auf diese Weise können zu jeder Zeit von jedem beliebigen Ort Transaktionen oder andere Bankgeschäfte online erledigt werden - Geschäfts- oder Öffnungszeiten gehören der Vergangenheit an. Bargeld kann aus nahezu jedem Geldautomaten kostenlos abgehoben werden.

Hohe Sicherheitsstandards

Direktbanken legen in der Regel großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Finanzielle Transaktionen werden nur mit den persönlichen und gesicherten Zugangsdaten durchgeführt. Es stehen unterschiedliche Verfahren zur Auswahl. Einige Banken senden den Kunden sogenannte TAN-Bögen. Auf den Bögen befinden sich zahlreiche TANs (Transaktionsnummern), von denen bei jeder Überweisung oder Buchung jeweils eine eingetragen werden muss. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass nur der tatsächliche Kunde diese Transaktion durchgeführt haben kann. Einige Banken nutzen auch elektronische TAN-Generatoren; diese bieten die gleiche Sicherheit.