Crowdbanking - auxmoney Finanzlexikon

Das Crowdbanking ist eng verwandt mit dem Crowdfunding, einem Trend, der sich in den letzten Jahren von den USA nach Europa ausgebreitet hat. Er beschreibt das Phänomen der Schwarmfinanzierung. Crowdfunding ist ein relativ weit gefasster Begriff und lässt sich in weitere Teile gliedern. Ein wichtiger Bereich des Crowdfunding ist das Crowdbanking. Beim Crowdbanking operieren die Unterstützer als Investoren oder Anleger und nehmen die Rolle einer Bank ein. Sie unterstützen das Projekt, häufig die Gründung von Unternehmen, und erwarten dafür eine Gewinnbeteiligung. In den letzten Jahren erfreut sich das Crowdbanking auch in Deutschland einer immer größeren Beliebtheit. Dies liegt daran, dass es sowohl für die Kreditnehmer, als auch die Anleger von dieser Art der Kreditvergabe profitieren. Der große Unterschied zu einem herkömmlichen Kredit ist die Tatsache, dass die klassische Bank als Vermittler wegfällt und damit auch ein großer Kostenfaktor.

Auch gibt es Finanzierungen, die einer Spende gleichen und bei der die Unterstützer keine beziehungsweise nur eine emotionale Gegenleistung bekommen. Diese gehören zum Crowdfunding im Kunstbereich. Desweiteren gibt es Finanzierungen, die als reward-basiert beschrieben werden und bei der die Unterstützer ein Exemplar des Produktes bekommen. Dies ist beispielsweise oft bei Filmproduktionen der Fall, bei denen Unterstützer durch ihre Finanzierung die Produktion ermöglichen. Als Gegenleistung erhalten sie in diesem Fall zum Beispiel eine DVD.

Crowdbanking bei auxmoney.com

In Deutschland ist auxmoney die größte Plattform für Crowdbanking. Bei auxmoney können sich Kreditsuchende registrieren und ihr Projekt einer breiten Anlegermasse präsentieren. Dies erfolgt kostenlos, lediglich bei einer erfolgreichen Vermittlung des Projekts wird eine Gebühr fällig. Das Crowdbanking bei auxmoney ist insbesondere für Selbstständige interessant, da es ihnen erlaubt ihr Projekt ausführlich zu beschreiben um Anleger von einer Investition zu überzeugen. Anders als bei der Bank sind so nicht ausschließlich Bonitätsinformationen wie der Schufa-Score ausschlaggebend für eine Finanzierung.

Das Crowdbanking ist in den letzten Jahren als neue Art der Finanzierung stark gewachsen. Allein im ersten Halbjahr 2013 wurde in Deutschland mit einem Finanzierungsvolumen von über zwei Millionen Euro das Finanzierungsvolumen des Vorjahres 2012 übertroffen.

Crowdbanking als Anlagemöglichkeit

Für Anleger ist das Crowdbanking eine Alternative zu den anderen Geldanlagemöglichkeiten wie beispielsweise Tagesgeld, da letzteres kaum Rendite verspricht. Mit einer im Vergleich zu klassischen Geldanlagen deutlich höheren Rendite gehört das Crowdinvesting zu den gewinnträchtigeren Anlagemöglichkeiten.