Ob Geburtstage, Hochzeiten oder Spendenaktionen: Mit dem PayPal Moneypool ist es möglich, Geld gemeinsam in einer Gruppe zu sammeln. Jetzt hat PayPal angekündigt, diesen beliebten Dienst zum 15. November 2021 einzustellen. Wir verraten Dir, welche Alternativen es gibt.

Was ist der PayPal MoneyPool?

Mit dem PayPal MoneyPool können Nutzerinnen und Nutzer des Bezahldienstes kostenlos Geld sammeln und in einen gemeinsamen Topf legen. Mithilfe von Texten und Bildern lässt sich ein MoneyPool individuell und dem Anlass entsprechend gestalten. Sobald Du einen MoneyPool erstellt hast, erhältst Du einen Link, der beliebig oft geteilt werden kann.

PayPal Moneypool

PayPal stellt den MoneyPool ein

Überraschend hat PayPal angekündigt, den beliebten MoneyPool zum 8. November 2021 einzustellen. Damit verfolge PayPal das Ziel, sich auf „stärker spezialisierte Services zum Sammeln von Geld zu konzentrieren.“ Weiterhin möglich bleibt die „Me“-Funktion: Damit lässt sich über einen individuellen Link Geld an einen Empfänger senden.

 

Was geschieht mit meinem Geld?

Du hast einen PayPal MoneyPool erstellt und noch etwas Geld übrig? Dann kannst Du bis zum 8. November 2021 selbständig Dein Geld auf Dein PayPal-Konto übertragen. Falls Du es vergisst, wird PayPal die Rückzahlung am 15. November kostenlos für Dich in die Wege leiten.

Welche Alternativen zum MoneyPool gibt es?

Me-Funktion von PayPal
Mit der Me-Funktion kannst Du bei PayPal kostenlos einen individuellen Link erstellen, den Du an beliebig viele Menschen senden kannst. Wenn Dir jemand Geld überweisen möchte, kannst Du ihm dank dieser Funktion ganz einfach den generierten Link zukommen lassen. Die Person muss danach den Link anklicken und den Betrag eintippen, den sie Dir überweisen möchte. Der Geldbetrag wird danach automatisch Deinem PayPal-Konto gutgeschrieben.

betterplace.org
Du planst eine Spendenaktion? Dann könnte betterplace.org eine Möglichkeit für Dich sein. betterplace.org ist Deutschlands größte Spendenplattform. Gesammelt wird Geld für mehr als 32.000 Projekte aus aller Welt: Von der Kinderhilfe über Umwelt- oder Tierschutz bis hin zu Bildung oder Entwicklungshilfe. Das Gute: betterplace.org ist gemeinnützig und arbeitet nicht profitorientiert.

Shared Pockets von Vivid Money
Mit der Funktion Shared Pockets des Finanzdienstleisters Vivid Money kannst Du Geld gemeinsam mit anderen Menschen organisieren. Du kannst Geld sparen und ausgeben sowie alle Transaktionen einsehen. Möglich ist die Funktion mit maximal 5 Vivid Money Kunden. Da das Shared Pocket eine eigene deutsche IBAN erhält, können jedoch auch andere Leute Geld auf das Konto überweisen. Auch Lastschrifteinzüge darüber sind möglich.

Shared Spaces von N26
Einen ähnlichen Service gibt’s bei N26 – dort können Premiumkunden einen sogenannten Shared Space erstellen. Du kannst bis zu 10 andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer einladen, die allerdings ein Standardkonto bei N26 benötigen. Sobald die Person die Einladung akzeptiert hat, kann sie einen beliebigen Geldbetrag in den Shared Space einzahlen und abheben.

Jetzt Geld leihen

 

Wunschbetrag anfragen

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges