Viele Menschen plagt überschüssiges Fett am Bauch. Eine Fettabsaugung kann, wenn zum Beispiel Sport nicht in Frage kommt, für eine bequeme Abhilfe schaffen. Erfahre hier alles zum Thema Fettabsaugen-Kosten Bauch.

Auf einen Blick

  • Hartnäckige Fettpolster am Bauch können durch Fettabsaugen erfolgreich bekämpft werden
  • Fettabsaugen kann Kosten zwischen 1.500 bis 6.000 Euro hervorrufen
  • Durch Fettabsaugen werden die Fettzellen in der problematischen Region dauerhaft entfernt

Fettabsaugen Kosten Bauch

Fast jeder findet an seinem Körper eine Körperstelle, an der es gerne etwas weniger sein dürfte. Besonders im Sommer streben Menschen daher nach einer schönen Figur, die schlank ist und gleichzeitig fit aussieht. Denn wer träumt nicht von schlanken Beinen, einer zierlichen Statur und einem flachen Bauch? Fettabsaugen ist geeignet für Männer und Frauen, die unter einer lokalen Fettverteilungsstörung leiden.

Fettpolster, die genetisch-hormonell bedingt sein können, sind oft weder mit Sport noch mit entsprechender Ernährung wegzubekommen. Fettabsaugung kann der schnellste Weg sein, um Gewicht und Fettanteil in kurzer Zeit zu reduzieren und neues Selbstbewusstsein zu erlangen. Vor allem vor wichtigen Events kann man anhand der Fettabsaugung seine Traumfigur erreichen.

Was kostet Fettabsaugen?

Ob Fettabsaugen Kosten Bauch, Beine oder Po: Fettabsaugen ist keine Kassenleistung. Bei den Preisen für plastische und ästhetische Chirurgie schwanken die Preise für Fettabsaugen in Deutschland zwischen 1.500 und 6.000 Euro. Diese Bandbreite ergibt sich durch das Fettgewebe, die Anzahl, der zu behandelnden Körperzonen und die gewählte Behandlungsmethode.

Das Fettabsaugen kleinerer Körperareale wird unter lokaler Betäubung ambulant durchgeführt. Ist das Ausmaß der Fettabsaugung größer und von längerer Dauer, ist eine Vollnarkose mit einem stationären Aufenthalt von ca. 1 bis 2 Tagen notwendig. Anschließend sollte man für ca. 6 Wochen entsprechende Kompressionen tragen.

Fettabsaugen-Kosten im Überblick:

  • Bauch ab 3.000 Euro
  • Oberschenkel ca. 3.000 – 4.000 Euro
  • Reithosen ab 2.000 Euro
  • Knie ab 1.200 Euro
  • Doppelkinn ab 2.000 Euro
  • Oberarm ab 1.500 Euro
  • Hüftregion Mann ab 2.500 Euro
  • Fesseln ab 2.500 Euro

Methoden der Fettabsaugung

Das Grundprinzip bei der Fettabsaugung ist bei allen Techniken das Gleiche: An den betroffenen Körperpartien wird mittels einer sehr feinen Kanüle (1 bis 3 mm) Fettgewebe aus dem Bindegewebe abgesaugt. Der Absaugvorgang erfolgt mithilfe einer speziellen Vakuumpumpe. Die kleinen Einstichstellen werden anschließend zur Heilung mit Pflastern beklebt. In der heutigen Zeit stehen für eine Fettabsaugung je nach Beschaffenheit des Fettgewebes und den zu behandelnden Körperregionen verschiedene schonende Operationstechniken zur Verfügung.

LipoSonix Verfahren

Eine schonende Methode zur Fettreduktion ist der Einsatz von Ultraschallimpulsen. LipoSonix wird hauptsächlich im Bauchbereich eingesetzt.

  • Hier wird ein Ultraschallkopf auf das betroffene Areal aufgesetzt, der gezielt thermische Ultraschall Energie in die Fettschichten freisetzt, ohne die Haut zu schädigen
  • Dadurch werden Fettzellen zerstört, müssen aber nicht abgesaugt werden. Sie werden mit der Zeit vom Körper auf natürliche Weise abgebaut
  • Nach 8 bis 12 Wochen sind die hartnäckigen Fettpolster verschwunden
  • Durch eine Behandlung mit LipoSonix liegen die Fettabsaugen-Kosten Bauch bei ca. 1500 €, in wenigen Fällen sind mehrere Sitzungen notwendig

Tumeszenztechnik

Hier wird ein Flüssigkeitsgemisch in das Fettgewebe gespritzt wird, welches dafür sorgt, dass sich das Fett löst.

  • Diese Flüssigkeit besteht aus sterilem Wasser, einem Betäubungsmittel, Natriumcarbonat und etwas Kortison
  • Sie soll zwei Wirkungen hervorrufen: Zum einen eine Betäubung, damit die Fettabsaugung durch Tumeszenztechnik schmerzfrei verläuft, zum anderen sollen sich die Fettzellen damit vollsaugen
  • So können diese aus dem Bindegewebe gelöst und abgesaugt werden
  • Bei dieser Methode betragen die Fettabsaugen-Kosten zwischen 1.500 bis 5.000 Euro

Vibrationslipolyse

Diese Form der Fettabsaugung wird auch Rütteltechnik genannt, da hier keine Vakuumkanülen zum Einsatz kommen, sondern Vibrationskanülen, die das Fett durch kleine Vibrationen lösen. So können auch Stellen wie Po oder Oberschenkel von Fett befreit werden.

  • Die Vibrationslipolyse ist eine schonendere Technik als die Tumeszenztechnik, weil das Bindegewebe weniger geschädigt wird
  • kurze Dauer der Operation
  • nur kleinen Schnittstellen, da die Fettabsaugung nicht durch Herumstochern einer großen Nadel erfolgt, sondern durch eine sehr feine Kanüle, die nur sehr kleine Narben hinterlässt
  • Die Fettabsaugen-Kosten dank Vibrationslipolyse liegen für den Bauchbereich bei ca. 6.000 Euro und für die Hüft-/Po-Region bei etwa 5.000 bis 6.000 Euro

Fettabsaugen Kosten Bauch

Fettabsaugen-Kosten Bauch: Fazit

Fettabsaugen ist trotz einiger Berichte und neuer Methoden immer noch ein nicht zu unterschätzender Eingriff, den man nicht leichtfertig vornehmen lassen sollte. Du solltest Dich vor dem Eingriff fragen, ob die Fettabsaugen-Kosten Bauch, Beine oder Po wirklich notwendig sind oder, ob man nicht mit etwas mehr Disziplin und Sport seine Ziele erreichen kann. Auch nach einer Fettabsaugung kann man durch eine erhöhte Kalorienzufuhr weiter zunehmen und die Fettabsaugen-Kosten für Bauch, Beine oder Po hätten sich nicht gelohnt. Das größte Problem bei der wiederholten Gewichtszunahme: Die Kalorien werden nun in anderen, nicht unproblematischen Körperregionen gespeichert, weil abgesaugte Fettzellen nicht regeneriert werden können. Bevor Du Dich für so einen Eingriff entscheidest, solltest Du Dich unbedingt ausgiebig beraten lassen und die Kosten für die Fettabsaugung richtig kalkulieren.

Auf Social Media folgen

Ich brauche
für
  • Bitte wählen
  • Möbel /Umzug
  • Urlaub
  • PC / HiFi / TV / Video
  • Existenzgründung
  • Ausbildungsfinanzierung
  • Umschuldung
  • Ausgleich Girokonto / Dispo
  • Auto
  • Sonstiges