auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

paypal bitcoin kryptowährungen blockchain integration
Veröffentlicht am 09 Jul 2020

Integriert PayPal demnächst Bitcoin und Co. in sein Angebot?

Veröffentlicht am 09 Jul 2020
Von:
Kommentare: Aus

Immer mehr Start-ups bieten den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen sowie den Handel damit an. Allerdings sind Bitcoin und Co. bisher nicht viel mehr als ein Spekulationsobjekt und haben es noch nicht geschafft, sich flächendeckend zu etablieren. Das könnte sich nun ändern. Denn es gibt Gerüchte, dass der weltweit bekannte Zahlungsdienstleister PayPal Kryptowährungen in sein Geschäft integrieren möchte.

PayPal hat bereits Erfahrung mit Kryptowährungen und Blockchain

Medienberichten zufolge plant PayPal, zukünftig auch den Kauf und Verkauf mit Kryptowährungen anzubieten. Ein Crypto-Wallet zum Verwalten der Kryptowährungen soll es ebenfalls geben. Die Integration wird angeblich innerhalb der nächsten Monate passieren. Obwohl PayPal sich bisher nicht dazu geäußert hat, gibt es Indizien, die dafürsprechen. PayPal sucht derzeit nach einem Krypto-Experten für das Unternehmen. Zudem ist Peter Thiel, der Gründer des Unternehmens, Betreiber eines Bitcoin-Mining-Unternehmens und hat bereits in ein Blockchain-Unternehmen investiert. Die Krypto-Integration wäre also naheliegend.

Wichtiger Schritt hin zu einer größeren Bekanntheit von Kryptowährungen

Wenn das Gerücht also stimmen sollte, würde es ein globales Signal senden. PayPal zählt weltweit etwa 277 Millionen Kunden. Damit eröffnet sich ein neuer Nutzerkreis für die Verwendung von Kryptowährungen, mit denen sichere und anonyme Zahlungen ermöglicht werden. Das geht häufig deutlich schneller als die herkömmliche Banküberweisung. Personen, die PayPal vertrauen, stehen der Zahlung mit Kryptowährungen vermutlich ebenfalls positiver gegenüber, was deren Verbreitung beschleunigen könnte.

Bildquelle: shutterstock.com

auxmoney Banner
Michelle Kämpfer
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.