auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

paypal xoom auslandsüberweisungen
Veröffentlicht am 18 Jul 2019

PayPal ermöglicht Auslandsüberweisungen auch in Deutschland

Veröffentlicht am 18 Jul 2019
Von:
Kommentare: Aus

Wer Geld ins Ausland senden möchte, kann auf verschiedene Optionen zurückgreifen. Sowohl Bankfilialen als auch andere Dienstleister bieten diesen Service an. PayPal gehört ebenfalls dazu. Jetzt ist der Geldtransferdienst des US-Unternehmens auch in Europa an den Start gegangen.

Mit Xoom Geld einfacher und schneller bewegen

Der Markt für Überweisungen ins Ausland ist groß. Jährlich fließen allein aus Deutschland 24,6 Millionen Dollar in andere Länder, von allen privaten Überweisungen sind das fast 20 Prozent. PayPal hat sich das Ziel gesetzt, den Geldtransfer noch leichter, sicherer und erschwinglicher zu machen. Entsprechend startet der PayPal-Geldtransferdienst Xoom nun zusätzlich in 31 europäischen Märkten, wozu auch Deutschland gehört. Somit kann man zukünftig in über 130 Ländern weltweit Geld hin und her transferieren, Rechnungen bezahlen und sein Handyguthaben aufladen. Innerhalb von wenigen Minuten soll die Transaktion beim Empfänger ankommen.

Transaktionen in Echtzeit

Für die Kunden sei es sehr wichtig, dass das Geld schnell dort ankommt, wo sie es benötigen, sagt Dan Schulman. Der CEO und Präsident von PayPal nennt in einer Pressemitteilung ein Beispiel: „Mit Xoom ist es nun möglich, einfach vom Smartphone aus Geld zu senden, während man in Berlin im Bus sitzt, welches dann innerhalb weniger Minuten in Hanoi abgerufen werden kann, um damit für einen medizinischen Notfall oder die offene Stromrechnung der Familie aufzukommen.“

Wie funktioniert Xoom?

Das Maximum pro Transaktion beträgt 10.000 €. Überweisungen können von Debitkarte, Kreditkarte oder dem Bankkonto aus durchgeführt werden. Man benötigt dafür lediglich ein Xoom-, oder PayPal-Konto. Der Empfänger kann auswählen, ob er das Geld auf sein Bankkonto überwiesen, nach Hause gesendet oder an einer Abholstation hinterlegt haben möchte. Die Verfolgung der Sendung ist jederzeit möglich.

Alles in allem ist Xoom also eine interessante und vor allem schnelle Möglichkeit für Überweisungen ins Ausland. Dennoch sollte man im Idealfall die Services und vor allem die Gebühren verschiedener Anbieter vergleichen.

Bildquelle: © PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.

auxmoney Banner
Michelle Kämpfer
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.