auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

DHDL-Pop-Up-Store
Veröffentlicht am 29 Nov 2017

Unsere Eindrücke vom „Die Höhle der Löwen“-Pop-Up-Store

Veröffentlicht am 29 Nov 2017
Von:
Kommentare: Aus

Ein Laden, in denen man die beliebtesten Produkte aus vier Staffeln „Die Höhle der Löwen“ kaufen kann? Das ist nicht nur für echte Fans der Serie, zu denen wir natürlich gehören, ein echtes Event. Vox inszeniert das Ganze dabei als Pop-Up-Store, was die Exklusivität des Ganzen nur noch erhöht. Während der vierten Staffel war der Store in Köln geöffnet. Angesichts der räumlichen Nähe haben wir uns die Chance nicht nehmen lassen, den Laden auf eigene Faust zu erkunden, um euch nun ein wenig von unseren Eindrücken erzählen zu können.

Im Herzen Kölns, jenseits der goldenen Torbögen…

DHDL-Pop-Up-Store

Die berühmten goldenen Bögen

Mitten in der Kölner Innenstadt gelegen, befindet sich das Einkaufszentrum DuMont-Carré. Im Inneren braucht man nicht lange, bis man die berühmten goldenen Bögen findet, durch die die Gründer bei DHDL schreiten. Anders als jene befördern sie einen hier jedoch ins reine (Einkaufs-)Vergnügen. Am Anfang des Stores sind eindrucksvoll die fünf Sessel der Löwen aufgebaut, und zwar genau so, wie man es auch aus der Show kennt. Beeindruckend! Es fällt sofort auf, dass der Sessel von Carsten Maschmeyer bereits erstaunlich viele Gebrauchsspuren aufweist. Ob es wohl daran liegt, dass der Investor so nervös im Sessel hin- und herschaukelt? Eigentlich kaum vorstellbar bei seinem coolen Äußeren.

DHDL-Pop-Up-Store

Alte Bekannte!

Dahinter geht es nahtlos in den eigentlichen Laden über. Hier sind die Regale gefüllt mit 30 der beliebtesten Produkte aus vier Staffel „Die Höhle der Löwen“. Wir erkannten die meisten sofort wieder, ihr auch? Ihr könnt alle Produkte tatsächlich selbst kaufen. Eine große Überraschung war für uns, dass schon Produkte aus der Vortagssendung direkt vertreten war. Manuel Planella, der tags zuvor erst mit seinem Startup ManPlan aufgetreten war, war gar selbst vor Ort, um für seinen Einstecktuchhalter zu werben. Wir fühlten uns wie ein Teil der Show! Wirklich interessiert waren wir an ManPlan zwar nicht (dafür sind wir einfach zu casual gekleidet), aber interessant war es dennoch.

DHDL-Pop-Up-Store

Schöne Aussicht

Unser kleiner Einkaufsbummel wurde zwar nicht durch einen „Abschluss“ gekrönt, aber dafür waren wir ohnehin nicht gekommen. Wir haben dafür nun noch mehr Lust auf die nächste Staffel DHDL, die wir natürlich wieder für euch aufbereiten werden. Dann wird der Pop-Up-Store auch sicherlich weiterziehen. Für ein authentisches Gefühl, der Sendung ganz nahe zu sein, solltet ihr dem Store definitiv einen Besuch abstatten. Und vielleicht könnt ihr ja tatsächlich eines der Produkte selbst gebrauchen.

auxmoney Banner
Gerrit Neumann
Über den Autor
Gerrit Neumann schreibt seit November 2017 für den Finanzpiloten und ist auf den Bereich Kryptowährung und Finanzen spezialisiert.