Versicherer Aegon investiert 150 Millionen Euro auf dem deutschen Kreditmarktplatz auxmoney

Veröffentlicht am 20 Okt 2015
Kommentare: Aus

Anhaltend niedrige Zinsen rücken Kreditmarktplätze für institutionelle Anleger in den strategischen Fokus. Mit Aegon investiert ein international führender Versicherer 150 Millionen Euro beim deutschen Crowdlending-Marktführer auxmoney in private Kredite. Dies ist die bislang größte Investition auf einem Marktplatz für Privatkredite in der Eurozone.

Düsseldorf, 20. Oktober 2015 – In der anhaltenden Niedrigzinsphase bekommt Crowdlending immer mehr Aufmerksamkeit von professionellen Investoren. Nachdem bereits private Anleger die Investition in Privatkredite als attraktive Investitionsmöglichkeit für sich entdeckt haben, folgten bei auxmoney im Jahr 2014 die Family-Offices. Das Engagement von Aegon, einem der größten Versicherungsunternehmen Europas, als großer institutioneller Anleger ist der nächste logische Schritt, der auxmoney zum komplettesten Kreditmarktplatz in Europa werden lässt.

„Unser Investment auf dem Kreditmarktplatz auxmoney ist eine strategische Entscheidung in Zeiten von konstant niedrigen Zinsen“, erklärt Mike de Boer, CFO von Aegon Bank. „Als Innovatoren von Bankdienstleistungen schätzen wir die technologischen Fähigkeiten und die beeindruckende Erfolgsgeschichte von auxmoney in den letzten sieben Jahren. Das hat uns überzeugt auf diesem hochentwickelten Kreditmarktplatz zu investieren und eine neue Säule in unserem Anlageportfolio aufzubauen.“

„Unserer Investitionsentscheidung ist eine umfassende Due-Diligence und eine mehrmonatige Live-Testphase vorausgegangen, in der wir neben der Analyse der Performance aller historischen Kredite auch intensiv die Prozesse von auxmoney geprüft haben. Während dieser Phase haben wir 50 Millionen Euro investiert, und die Ergebnisse haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, führt Mike de Boer weiter aus.

Raffael Johnen, CEO und Mitgründer von auxmoney, beschreibt die Entwicklung: „Mit unserem Angebot helfen wir Menschen ihre Träume auch unabhängig von Banken zu verwirklichen. Das Engagement eines großen Investors wie Aegon auf auxmoney.com ist ein wichtiger Meilenstein unserer Mission, Menschen einen besseren Kreditzugang und attraktive Konditionen über einen Marktplatz zu ermöglichen. Die beeindruckende Entwicklung unseres Kreditportfolios sowie das dynamische Wachstum bestätigen, dass wir in der einzigartigen Situation sind, einen großen, aber wenig beachteten Teil der deutschen Gesellschaft erfolgreich mit Privatkrediten zu bedienen.“

Für Raffael Johnen liegen die Vorteile für Kreditsuchende auf der Hand: „Je mehr unterschiedliche Anleger auf der Plattform aktiv sind, umso individueller und vielfältiger können die Bedürfnisse von Kreditsuchenden bedient werden. Jeder zusätzliche Anleger – egal ob privat oder institutionell – macht den Marktplatz attraktiver.” Weit über 50 Prozent des Kreditvolumens auf auxmoney werden weiterhin von privaten Anlegern finanziert: „Das Prinzip Kredite von Mensch zu Mensch ist uns sehr wichtig und fester Bestandteil der auxmoney-DNA”, so Johnen.

Und so profitieren auch die privaten Anleger vom Engagement der großen Investoren: „Die im Zuge des Engagements von Aegon weiter entwickelten Prozesse und Standards bieten nun allen Anlegern auf der Plattform Vorteile”, ergänzt der CEO von auxmoney.

auxmoney Presse