Praxisnahe Alternative bei Kredit-Unterversorgung: Mehr Chancen für Freiberufler und Kleinunternehmer

Veröffentlicht am 22 Jul 2013
Kommentare: Aus

Düsseldorf, 22. Juli 2013 – Selbständige und Freiberufler verdienen häufig überdurchschnittlich  gut, sorgen nachweislich für konjunkturellen Aufschwung, immerhin rund 40 Prozent* aller bundesdeutschen Arbeitnehmer sind bei Kleinst- oder Kleinunternehmen beschäftigt. Geht es jedoch um die Vergabe von Krediten an Freiberufler oder Kleinunternehmer, macht das klassische Kreditwesen der Banken gerade diesem Wirtschaftsmotor nicht selten das Leben schwer. Das Düsseldorfer Unternehmen auxmoney GmbH bietet Freiberuflern und Selbständigen auf dem Online-Marktplatz auxmoney.com eine praxisnahe und unkomplizierte Alternative zur klassischen Kreditvergabe.  

Ganze Berufsgruppen, beispielsweise aus dem Handwerk, vor allem jedoch Freiberufler fühlen sich, was die Vergabe von Krediten angeht, tendenziell unterversorgt. Dabei belegt gerade auch die hohe Zahl freiberuflicher Existenzgründungen die wachsende Bedeutung der Freien Berufe für den Mittelstand und die Wirtschaft in Deutschland. So hat sich die Zahl der Gründungen durch Freie Berufe in denletzten 20 Jahren mehr als verdoppelt – allein in Nordrhein-Westfalen gab es in 2010 mit 49.365 Neugründungen im freiberuflichen Bereich den mit Abstand größten Anstieg (Quellen: BMWi „Bericht der Bundesregierung zur Lage der Freien Berufe, April 2013, Berechnung Finanzministerium der Bundesländer, 08/2012, IfM, siehe auch: http://www.bmwi.de/DE/Mediathek/publikationen.html)  

auxmoney bietet effektives Lösungsmodell für Freiberufler und Selbständige

Auf dem Online-Marktplatz www.auxmoney.com investieren Anleger direkt und unmittelbar in private Kreditnehmer. Eine Bank in klassischer Mittlerfunktion entfällt zugunsten effizienter Kostenstrukturen des Geschäftsmodells, das stark an das aus dem angloamerikanischen Raum bekannte „p2p“-lending, auch „crowdlending“ genannt, angelehnt ist.

Auch in Deutschland gewinnt der „Schwarmgedanke“ immer mehr Freunde: Bereits über 550.000 Deutsche haben sich auf auxmoney.com registriert, im Rahmen von über 13.000 realisierten Projekten wurde ein Kreditvolumen von über 56 Millionen Euro finanziert.

„Hierbei zeigt sich immer wieder“, so Philipp Kriependorf, Geschäftsführer auxmoney GmbH, „dass insbesondere kreditwürdige und bonitätsstarke Antragsteller mit Vorhaben zur Erweiterung bereits funktionierender Geschäftsideen o.ä. diePlattform nutzen. Als Vorteil wird vielfach die Möglichkeit empfunden, daseigene Kreditprojekt sehr viel umfänglicher als bei Banken überhaupt möglich präsentieren zu können – oder auch das eigene Kfz zur Besicherung von Krediten einzusetzen. Anleger wiederum profitieren von überdurchschnittlichen Renditen im Vergleich zu Festgeld oder Anleihen. Hierbei kann ein maximaler Anlageerfolg durch die breite und somit risikosenkende Streuung von Investitionen erzielt werden.“

*Quelle: Statistisches Bundesamt

 

 

auxmoney Presse