auxmoney verstärkt Kapitalmarkt-Plattform mit internationalem Top-Manager

  • Nach der Ankündigung von auxmoney, 500 Mio. Euro in eigene Marktplatz-Kredite zu investieren, baut das Fintech-Unternehmen mit auxmoney Investments neue Strukturen zur Verbreiterung seiner Investorenbasis auf
  • Boudewijn Dierick, zuvor Managing Director bei der französischen Großbank BNP Paribas, ist ab sofort Leiter des neu geschaffenen Investmentarms auxmoney Investments in Dublin
  • Mit auxmoney Investments setzt das Fintech-Unternehmen neue Finanzierungsprodukte um, die sich an globale institutionelle Investoren richten


Düsseldorf, 23. Februar 2021
– auxmoney, die führende digitale Plattform für Privatkredite in Europa, verstärkt sein Kapitalmarkt-Geschäft mit einem namhaften Neuzugang. Boudewijn Dierick, zuletzt Managing Director bei der französischen Großbank BNP Paribas, ist ab sofort Managing Director von auxmoney Investments, dem neu gegründeten Investmentarm mit Sitz in Dublin. In dieser Funktion wird er das Geschäft vor Ort führen und den weiteren Ausbau der internationalen Kapitalmarktpräsenz von auxmoney vorantreiben.

Dierick bringt langjährige Erfahrung in der Leitung und im Aufbau erfolgreicher Teams im Bereich verbriefter Finanzierungsprodukte mit. Bei BNP Paribas leitete er zuletzt das Team für forderungsbesicherte Wertpapiere (Asset Backed Securities) in der Unternehmenssparte für verbriefte Produkte – eine der führenden europäischen Plattformen für öffentliche ABS und privat besicherte Finanzierungsprodukte. Unter seiner Leitung gewann das Team verschiedene Auszeichnungen für ihr ABS- und RMBS-Geschäft von Global Capital und IFR.

„Wir freuen uns, dass wir Boudewijn für unser Team gewonnen haben. Dies unterstreicht die herausragende Stellung, die auxmoney bei globalen Investoren besitzt“, sagt Daniel Drummer, CFO bei auxmoney. „Boudewijn wird maßgeblich dazu beitragen, das Kapitalmarktgeschäft von auxmoney weiter zu stärken und uns dabei helfen, neue Investmentstrukturen für weiteres Wachstum zu schaffen.“

„Mit seiner herausragenden Technologie und einem überlegenen Kredit-Risikomanagement ist auxmoney für weiteres Wachstum hervorragend gerüstet. Boudewijn wird uns helfen, die Expansionspläne voranzutreiben und damit auxmoney‘s Position als eines der führenden Tech-Unternehmen in Europa zu stärken“, ergänzt Max Rinke, Managing Director bei Centerbridge Partners und Mitglied des Boards von auxmoney.

„Nach 14 Jahren im Banking freue ich mich darauf, für diese spannende Aufgabe in die Fintech-Welt zu wechseln und die Erfolgsgeschichte von auxmoney mitzuschreiben“, kommentiert Boudewijn Dierick seinen Wechsel. „Technologie wird die nächste Innovationswelle in der Finanzindustrie vorantreiben und auxmoney ist bestens positioniert, um von diesem Wandel zu profitieren.“

Vor seiner Tätigkeit für BNP Paribas war Boudewijn Dierick Director im Securitisation Team bei der Schweizer Großbank UBS. Zuvor war er als Senior Analyst bei der Rating-Agentur Moody’s in Paris für das Rating von Covered Bonds (Gedeckte Schuldverschreibungen), RMBS und ABS-Transaktionen in EMEA zuständig. Er hat einen Masterabschluss in Finance von der Vrije Universiteit in Amsterdam und ist Vorsitzender des ECBC (European Covered Bond Council).

Boudewijn Dierick tritt seine neue Position mit sofortiger Wirkung an und wird an Daniel Drummer, CFO von auxmoney, berichten.

Über auxmoney

auxmoney ist Europas führende digitale Plattform für Privatkredite. Durch einzigartige Risikomodelle und digitale Prozesse erweitert auxmoney den Kreditzugang und bietet seinen Kunden eine überlegene und einfache User Experience.