Gründungsratgeber
mcfit franchise fitnessstudio

Wie man ein McFIT Franchise Fitnessstudio eröffnet

Veröffentlicht am 19 Jun 2019
Kommentare: Aus

Wie bei jeder Unternehmensgründung ist eine genaue Information im Vorfeld sehr wichtig. Das Franchisesystem unterscheidet sich erheblich von anderen Formen eines Wirtschaftsunternehmens. Es gibt einen ursprünglichen Gründer einer solchen Firma, der sein komplettes Konzept an weitere Personen verkauft. Er ist im Hintergrund maßgeblich für seine Kette, in diesem Fall von McFIT Franchise Einzelunternehmen.

McFIT Franchise Unternehmer werden

McFIT Franchise ist als Fitnesskette auf dem ersten Platz in Europa. Das attraktive Unternehmen ist mittlerweile mit 250 Studios in fünf verschiedenen Ländern Europas vertreten. Den Markennamen darf man sich über eine Erstlizenz erwerben. Die Lizenzgebühr ist die erste Investition, die getätigt werden muss. Später ist sie dann fällig, sobald die Lizenz in gewissen Zeitabschnitten erneut verlängert wird. Für ein McFIT Franchise Fitnessstudio ist die Anmietung einer großen Räumlichkeit erforderlich. Diese Kosten müssen in den Businessplan eingerechnet werden. Weitere Kostenfaktoren für den Plan sind Folgende:

  • Grundausstattung mit Fitnessgeräten
  • Planung von Sanitärräumen und Umkleidekabinen
  • Büroeinrichtung und Empfangsbereich
  • Mitarbeiter: Empfangsmitarbeiter, Fitnesskaufleute, Trainer, Reinigungskraft

auxmoney Kredit für Selbstständige

Mitgliedschaft und Serviceleistungen im Fitnessstudio

Das McFIT Franchise System sieht unterschiedliche Arten von Mitgliedschaften vor. Grundsätzlich darf ein Kunde einmal zum kostenlosen Probetraining kommen. Die Mitgliedschaften für Kunden sehen folgendermaßen aus:

  • Sonderaktionsvertrag zum günstigen Preis mit Mindestvertragslaufzeit, einmaliger Aktivierungsgebühr, 2 x jährlicher Trainings- und Servicepauschale
  • Standardvertrag mit Mindestvertragslaufzeit, einmaliger Aktivierungsgebühr, 2 x jährlicher Trainings- und Servicepauschale

Live-Kurse, Cyberobics und Opengroup Workout sind Bestandteile der Kursangebote. Beim allgemeinen Training können die Kunden von McFIT Franchise wählen zwischen Ausdauertraining, Gerätetraining und dem Benutzen von Freien Gewichten. Um sich die Mitgliedschaften nachhaltig zu sichern und sich einen entsprechenden Kundenstamm aufzubauen, muss in gute Werbung finanziert werden. Der Franchisegeber McFIT Franchise stellt dafür eigene Werbemittel zur Verfügung. Zusätzlich ist eigene Werbung unerlässlich. Über Zeitungsannoncen und Radiowerbung im Umkreis des Standortes des Fitnessstudios kann eine Vielzahl neuer Kunden angesprochen werden. Studenten oder Schüler tragen für Taschengeld gerne die Werbemittel wie Flyer und Prospekte von McFIT Franchise aus.

Hauseigene Sportmodelagentur inbegriffen

Das zusätzliche, neue Standbein bei McFIT Franchise ist die Sportmodelagentur. Es ist unglaublich spannend, im eigenen Fitnessstudio unter den Kunden top Sportmodels zu entdecken. Diese gut trainierten Menschen werden als Fotomodels im Sportbereich an bekannte Modemarken vermittelt. Darauf kann jeder McFIT Franchise Unternehmer stolz sein. Es ist gleichzeitig eine tolle Werbung für das eigene Studio und entwickelt sich direkt zum Selbstläufer. Dieser Geschäftszweig von McFIT ist klug und lukrativ. Neue Mitgliedschaften schießen wie Pilze aus dem Boden. Eine Werbung im Lokalradio zu diesem Thema lässt das Telefon nicht stillstehen. Attraktive Leute jeden Alters nutzen McFIT, um ihre eigene Modelkarriere zu starten.

Verträge mit Firmen und Behörden

Renommierte Unternehmen und Behörden legen in der heutigen Zeit Wert auf gesunde Mitarbeiter. Davon können die Arbeitnehmer und Arbeitgeber gegenseitig profitieren. Körper und Geist müssen im Einklang sein. Die Arbeitsqualität lässt sich erheblich steigern. Die Umsätze gehen in die Höhe. Das hat McFIT Franchise frühzeitig erkannt und bietet deshalb sein Fitnesskonzept als Vertrag für interessierte Firmen an. Die Angebote können direkt am Arbeitsplatz wahrgenommen werden oder in den McFIT Franchise Studios vor Ort. Es gibt diese Möglichkeiten für Firmenkunden:

  • Zutrittskarten, die alle Mitarbeiter eines Unternehmens nutzen können
  • Mitgliedsgutscheine, zeitlich begrenzt (Firmenbonus, Geschenke zu Anlässen)
  • Sonderkonditionen zu Mitgliedschaften im Studio für Mitarbeiter der Unternehmen
  • Gutscheine für Sportnahrung
  • Teilnahme an virtuellen Trainingseinheiten
  • Sonderkonditionen für Hotels als Vertragspartner (Hotelgäste)

Laufenden Betrieb weiter entwickeln

Ein Franchisegeber wie McFIT Franchise ist selbst mit seinem guten Namen ein Garant für gutes Gelingen. Er unterstützt durch Beratung und kann jederzeit vom Franchisegeber zu verschiedenen Themen der Unternehmensführung befragt werden. Der Unternehmer kann sich zusätzlich absichern, indem er professionelle Hilfe in Anspruch nimmt, wenn es einmal nicht ganz wie erwartet läuft. Zu empfehlen ist die Inanspruchnahme eines guten Unternehmensberaters, der sich intensiv mit den Leistungen der Firma befasst und alle Bereiche im Detail analysiert. Fehlerquellen können ausgemerzt werden. Diese Investition mag erst einmal infrage gestellt werden, ist aber letztendlich ein Gewinn auf lange Sicht. Die Zukunft des Unternehmens als Franchisenehmer von McFIT kann dadurch noch deutlicher für die Zukunft gesichert werden. Der Einsatz eines Steuerbüros versteht sich mittlerweilen von selbst. Ständig wechselnde Vorschriften und Vorgaben der Finanzämter machen den Einsatz eines Steuerberaters extrem sinnvoll.