Spartipps

Künstliche Befruchtung: Kosten, Methoden und Erfolgschancen

In Deutschland liegen die künstliche Befruchtung-Kosten bei mindestens 2.000 Euro pro Versuch. Paare müssen sich aber auf viel höhere Kosten vorbereiten.

Krankmeldung – wenn der Körper eine Pause braucht

Immer wieder kommt es im Arbeitsalltag dazu, dass körperliche Gebrechen oder Krankheiten den Gang zur Arbeit verhindern. Dies kommt in Deutschland im Schnitt zehn bis fünfzehn Mal pro Jahr und Arbeitnehmer vor.

Kinderbetreuungskosten: Welche Kosten können Eltern von der Steuer absetzen?

Seit 2012 können Eltern Kinderbetreuungskosten von der Steuer absetzen. Erfahren Sie jetzt hier, was für Möglichkeiten Sie haben!

Steuertipps – Nachschlag vom Finanzamt holen

Die Vielfalt der Steuertipps ist über die optimale Steuerklassenkombination hinaus enorm. Vor allem die zahlreichen Entscheidungen, die die Finanzgerichte laufend fällen, verändern das Bild permanent. Die wesentlichen Punkte sind aber einfach nachvollziehbar.

Fluggastrechte nach internationalem Recht

Bei Nichtbeförderung kann der Passagier die Rückerstattung des Ticketpreises, aber auch einen kostenlosen Rückflug zum Abflugort oder eine Transportmöglichkeit zum Zielort verlangen.

Kaufrecht: Kennen Sie Ihre Rechte?

Klären Sie die Umtauschmöglichkeiten vor dem Kauf und bewahren Sie auf jeden Fall den Kassenbon auf, denn ein Umtausch ohne Kassenbon ist kaum möglich.

Wissenswertes zum Arbeitsrechtsschutz – kostspielige Irrtümer vermeiden

Eine Arbeitsrechtsschutz-Versicherung vertritt die rechtlichen Interessen des versicherten Arbeitnehmers in seinem Arbeitsverhältnis. Die individuellen Leistungsbedürfnisse entscheiden über die Auswahl der geeigneten Rechtsschutzversicherung.

Gesetzlicher Urlaubsanspruch – welche Gesetze gelten im Arbeitsrecht?

Arbeitnehmer erhalten für den Urlaubszeitraum ein Urlaubsentgelt, das dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst entspricht, den der Arbeitnehmer in den letzten dreizehn Wochen vor dem Beginn des Urlaubs ausgezahlt bekommen hat.

Bildrechte – wann ist die Nutzung fremder Bilder erlaubt?

Zu den Bildrechten gehören vor allem die Urheberrechte. Wer unrechtmäßig fremdes Bildmaterial für die Ausgestaltung eigener Webseiten und Blogs nutzt, der setzt sich dem Risiko einer kostspieligen Abmahnung aus.

Gesetzlicher Mindestlohn – was Ihnen wirklich zusteht

Ab Januar 2015 gilt ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro flächendeckend in West- und Ost-Deutschland. Der gesetzliche Mindestlohn ist ein Bruttobetrag. Die Auszahlung erfolgt nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben.
12