Geldanlage-Heute
Schiffsfonds- eine Anlage für Erfahrene
off

Schiffsfonds – trotz Risiko auf dem richtigen Kurs treiben

Schiffsfonds und andere geschlossene Fonds dienten ursprünglich vor allem als Steuersparmodelle für die Investoren. Vermögende und gut verdienende Berufsgruppen, wie Ärzte, Anwälte oder Unternehmer, investierten bisher circa 30 Milliarden Euro in Schiffsfonds. Auch zahlreiche...
Die Finanzkrise wirkt sich auf Sparer und Anleger aus
off

Die Finanzkrise 2008 und ihre Auswirkungen

Der Höhepunkt der Finanzkrise 2008 wird auf den 15. September 2008 und damit den Zusammenbruch der US-amerikanischen Bank Lehman Brothers datiert. Allerdings reichen die Ursache weit zurück, die Auswirkungen sind noch bis heute zu spüren. Aus der Finanzkrise 2008 resultierte eine...
Der IWF
off

Der IWF – Hüter der weltweiten wirtschaftlichen Entwicklung

Der Internationale Währungsfonds, kurz IWF, ist eine Organisation der Vereinten Nationen. Er wurde zusammen mit der Weltbank 1944 im amerikanischen Breton Woods geplant und ein Jahr später gegründet. 1946 nahm er schließlich die Arbeit auf. Sitz des IWF ist die Hauptstadt der...
Steueroasen
off

Steueroasen – mehr als nur Offshore-Plätze

Was so harmlos mit dem Begriff „Steueroasen“ umschrieben wird, bedroht den fairen Wettbewerb im globalen Maßstab: Einige Länder bieten vermögenden Privatpersonen und Unternehmen äußerst niedrige Steuersätze, verdienen daran und lenken so geschickt die Kapitalströme. Die...
Die FED ist die Notenbank der USA
off

Die FED – eine Notenbank der besonderen Art

Die Federal Reserve Bank of New York wird häufig mit „der FED“ als Ganzes gleichgesetzt. Tatsächlich ist sie aber nur eine (wenngleich die größte) von zwölf Regionalbanken, die gemeinsam das Federal Reserve System in den Vereinigten Staaten von Amerika bilden. Nichtsdestotrot...
Geldmarktfonds für private Anleger
off

Eignen sich Geldmarktfonds als Kapitalanlage für Privatanleger?

Geldmarktfonds sind offene Investmentfonds, die in Geldmarktpapiere und Anleihen mit kurzen Restlaufzeiten investieren. Offene Fonds geben Investmentanteile aus, die von Anlegern jederzeit entweder über die Fondsgesellschaft oder über die Börse gekauft und verkauft werden können....
off

Mit Fonds clever anlegen

Wer Geld anlegen möchte und bei seiner Bank oder einem Finanzberater nachfragt, wird unweigerlich mit dem Begriff Fonds in Berührung kommen. Was genau aber ist ein Fonds? Vereinfacht gesagt, handelt es sich dabei um eine Sammlung von ausgewählten Investitionsmöglichkeiten, die...
off

Alternative Investments – Risiko und Rendite

Unter dem Begriff „Alternative Investments“ werden all die Geldanlagen zusammengefasst, die jenseits der gängigen Anlageformen, wie zum Beispiel Aktien, Geldmarktpapiere oder Anleihen, angeboten werden. Da es keine einheitliche Definition für alternative Investments gibt,...
off

Was Sie über Derivate unbedingt wissen sollten

Als Derivate bezeichnet man (in der Regel börsennotierte) Finanzprodukte, die ähnlich wie Anleihen oder Aktien im Rahmen der Börsentätigkeit gehandelt werden. Allein in Deutschland beläuft sich die Zahl der angebotenen Derivate auf mehr als 150.000 Wertpapiere – Grund genug,...
Die Ratingagentur Standard & Poors bewertet Finanzprodukte.
off

Standard & Poors – die wichtigste Ratingagentur der Welt

Was Schufa und Bonitätsprüfung für Privatleute sind, sind die Bewertungen der großen Ratingagenturen für Unternehmen, Banken und Staaten. Zu den wichtigsten und mächtigsten dieser Agenturen gehört Standard & Poors. Sie hat auf internationaler Ebene eine große Bedeutung, weil...