Geldanlage-Heute
off

Finanzberater – die Unterschiede stecken im Detail

Beratungsgespräche zum Thema Geld und Altersvorsorge erfordern Vertrauen in die Qualifikation und die Seriosität eines Finanzberaters. Die Auswahl an Beratern ist riesig, aber schon aufgrund ihrer unterschiedlichen Positionen im Markt gibt es enorme Differenzen bei den effektiven...
Warren Buffett ist ein Selfmade-Milliardär.
off

Warren Buffett – ein Milliardär aus einfachen Verhältnissen

Am 30. August des Jahres 1930 wurde in Omaha, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Nebraska, Warren Edward Buffett geboren. Obwohl sein Vater bereits Broker und Kongressabgeordneter war, stammte Warren Buffett eigentlich aus relativ einfachen Verhältnissen. Geprägt durch die...
Die FED ist die Notenbank der USA
off

Devisenhandel – der größte Marktplatz der Welt

Der Devisenmarkt (auch Forex) ist der wohl größte und gleichzeitig liquideste Markt der Welt. Täglich werden hier mehr als vier Billionen US-Dollar umgesetzt. Ein derart großer Markt bringt natürlich viele Besonderheiten mit sich, die man kennen sollte, will man am Marktgeschehen...
Steueroasen
off

Steueroasen – mehr als nur Offshore-Plätze

Was so harmlos mit dem Begriff „Steueroasen“ umschrieben wird, bedroht den fairen Wettbewerb im globalen Maßstab: Einige Länder bieten vermögenden Privatpersonen und Unternehmen äußerst niedrige Steuersätze, verdienen daran und lenken so geschickt die Kapitalströme. Die...
off

Die Hebelkraft der Finanzwelt

Ein Hebel ist ein Finanzinstrument, mit dem auch bei schwachen Kursbewegungen sehr hohe Gewinne erzielt werden können. Das Risiko eines Totalverlustes ist mit Hebel allerdings ebenfalls beträchtlich. Der Hebel lässt sich wie folgt erklären: Beim normalen Aktienhandel wird stets...
Geldanlage in einer Niedrigzinsphase
off

Geldanlage in der Niedrigzinsphase – Was müssen Anleger beachten?

Die Zinsen am Kapitalmarkt in Europa hängen vor allem von den Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ab. Der EZB Leitzins ist für die Kreditinstitute die Grundlage für die Kalkulation der Guthabenzinsen, die auf Einlagen auf einem...
Irish Double with a Dutch Sandwich
off

Double Irish with a Dutch Sandwich – umstrittene Steueroptimierung

Hinter dem Begriff „Double Irish with a Dutch Sandwich“ verbirgt sich eine Strategie zur Vermeidung von Unternehmenssteuern. Sie fußt auf den Besonderheiten in der Ausgestaltung des europäischen Steuerrechts: Durch die Verlagerung von Gewinnen in Länder, die vergleichsweise...
Die FED ist die Notenbank der USA
off

Die FED – eine Notenbank der besonderen Art

Die Federal Reserve Bank of New York wird häufig mit „der FED“ als Ganzes gleichgesetzt. Tatsächlich ist sie aber nur eine (wenngleich die größte) von zwölf Regionalbanken, die gemeinsam das Federal Reserve System in den Vereinigten Staaten von Amerika bilden. Nichtsdestotrot...
Mario Draghi
off

Mario Draghi: EZB-Notlösung oder „Super Mario“?

Als promovierter Wirtschaftswissenschaftler hat der am 3. September 1947 in Rom geborene Mario Draghi bisher eine beachtliche Karriere absolviert, die ihn bis an die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) brachte. Im November 2011 wurde er Präsident der Europäischen...
Die Ratingagentur Fitch Ratings gehört zur Fitch Group
off

Fitch Ratings – die drittgrößte Ratingagentur

Mit einem Marktanteil von rund 15 Prozent (2011) nimmt die Agentur Fitch Ratings weltweit den dritten Rang hinter Standard & Poor’s und Moody’s mit jeweils 40 Prozent ein. Die rund 2.300 Mitarbeiter (2012) von Fitch Ratings verteilen sich auf mehr als 50 Standorte in aller...