Geldanlage-Heute
Emerging Markets
off

Emerging Markets: Vom Geheimtipp zur Anlage für jedermann?

Investitionen in die sogenannten Emerging Markets galten lange Zeit als Geheimtipp für Börsenexperten und Fachleute. Doch inzwischen können auch ganz normale Privatanleger in die aufstrebenden Märkte der Schwellenländer investieren – denn nichts Anderes bedeutet das Wort....
off

Welche Bonds eignen sich für den Kapitalanleger?

Bonds sind festverzinsliche Wertpapiere. Sie dienen der Kapitalanlage beziehungsweise der langfristigen Fremdfinanzierung. Bonds verbriefen einen Anspruch auf Zinszahlung und auf Rückzahlung des Nennwerts der Anleihe zum Laufzeitende. Zu den öffentlichen und privaten Emittenten...
Die Ratingagentur Standard & Poors bewertet Finanzprodukte.
off

Standard & Poors – die wichtigste Ratingagentur der Welt

Was Schufa und Bonitätsprüfung für Privatleute sind, sind die Bewertungen der großen Ratingagenturen für Unternehmen, Banken und Staaten. Zu den wichtigsten und mächtigsten dieser Agenturen gehört Standard & Poors. Sie hat auf internationaler Ebene eine große Bedeutung, weil...
Der IWF
off

Der IWF – Hüter der weltweiten wirtschaftlichen Entwicklung

Der Internationale Währungsfonds, kurz IWF, ist eine Organisation der Vereinten Nationen. Er wurde zusammen mit der Weltbank 1944 im amerikanischen Breton Woods geplant und ein Jahr später gegründet. 1946 nahm er schließlich die Arbeit auf. Sitz des IWF ist die Hauptstadt der...
Jens Weidmann ist Mitglied des EZB Rates
off

Jens Weidmann – die Stimme der Vernunft

Als promovierter Volkswirt schrieb der am 20. April 1968 in Solingen geborene Jens Weidmann im Jahr 2011 Geschichte: Am 1. November 2011 trat er als bis dahin jüngster Präsident der Deutschen Bundesbank sein Amt an. Seither bringt sich Dr. Jens Weidmann regelmäßig mit...
off

Was bedeutet „Grauer Kapitalmarkt“?

Der Graue Kapitalmarkt ist ein vielgestaltiges und besonders innovatives Segment des Finanzmarktes. Eine einheitliche und von ausschließlich sachlichen Kriterien geprägte Definition für den Begriff des Grauen Kapitalmarkts existiert nicht. Im allgemeinen Sprachgebrauch wi...
Ratingegenturen bewerten Bonitäten
off

Ratingagenturen und ihre Geschichte

Als private Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht schätzen Ratingagenturen die Bonität von Unternehmen oder Banken, aber auch von Gebietskörperschaften oder Staaten ein. Die Ergebnisse werden in bestimmten Codes dargestellt, die zwar zunächst nur eine Rangfolge beschreiben,...
off

Was Sie über Derivate unbedingt wissen sollten

Als Derivate bezeichnet man (in der Regel börsennotierte) Finanzprodukte, die ähnlich wie Anleihen oder Aktien im Rahmen der Börsentätigkeit gehandelt werden. Allein in Deutschland beläuft sich die Zahl der angebotenen Derivate auf mehr als 150.000 Wertpapiere – Grund genug,...
off

Die Hebelkraft der Finanzwelt

Ein Hebel ist ein Finanzinstrument, mit dem auch bei schwachen Kursbewegungen sehr hohe Gewinne erzielt werden können. Das Risiko eines Totalverlustes ist mit Hebel allerdings ebenfalls beträchtlich. Der Hebel lässt sich wie folgt erklären: Beim normalen Aktienhandel wird stets...
Die FED ist die Notenbank der USA
off

Die FED – eine Notenbank der besonderen Art

Die Federal Reserve Bank of New York wird häufig mit „der FED“ als Ganzes gleichgesetzt. Tatsächlich ist sie aber nur eine (wenngleich die größte) von zwölf Regionalbanken, die gemeinsam das Federal Reserve System in den Vereinigten Staaten von Amerika bilden. Nichtsdestotrot...