Geldanlage-Heute
Irish Double with a Dutch Sandwich
off

Double Irish with a Dutch Sandwich – umstrittene Steueroptimierung

Hinter dem Begriff „Double Irish with a Dutch Sandwich“ verbirgt sich eine Strategie zur Vermeidung von Unternehmenssteuern. Sie fußt auf den Besonderheiten in der Ausgestaltung des europäischen Steuerrechts: Durch die Verlagerung von Gewinnen in Länder, die vergleichsweise...
Hedgefonds verantwortlich für die Eurokrise?
off

Zocken auf höchstem Niveau: Hedgefonds

Seriösen Anlageberatern sind sie schon immer ein Dorn im Auge gewesen, doch das hat die Hedgefonds nicht an ihrem umstrittenen Siegeszug gehindert. Erfolg hatten indes meist vor allem die hochbezahlten Manager der Fonds, während das Risiko von den Investoren getragen wurde....
off

Wie wichtig ist ein wirksamer Einlagensicherungsfonds?

Spätestens seit Ausbruch der globalen Finanzkrise setzen vor allem private Kunden bei ihren Anlagen bevorzugt auf sichere Bank-Produkte wie Tagesgeld. Doch was bedeutet sicher in diesem Zusammenhang? Was passiert, wenn eine Bank plötzlich in Konkurs geht? Und wer springt im...
Yuan - was passiert an der Börse Asiens?
off

China bleibt interessant – Kopplung von Yuan und Dollar wackelt

Grundsätzlich blicken die Experten optimistisch auf die Börsen Asiens, das Potenzial für Wachstum ist nach wie vor vorhanden. Die Bank von Japan wird ihre Geldschleusen weiter öffnen, um Wirtschaft und Inflation zu stimulieren. Indien und vor allem China werden aus dem...
Briefmarken als Wertanlage - mit Bedacht wählen
off

Machen Briefmarken als Wertanlage Sinn?

2011 wurde ein Exemplar der wohl berühmtesten 2-Pence-Marke der Welt um 900.000 Pfund versteigert. Die Blaue Mauritius, mit nur zwölf bekannten Exemplaren eine philatelistische Rarität, ist damit eine finanziell äußerst interessante Geldanlage. Selbiges gilt aber leider nur für...
Emerging Markets
off

Emerging Markets: Vom Geheim-Tipp zur Anlage für jedermann?

Investitionen in die sogenannten Emerging Markets galten lange Zeit als Geheimtipp für Börsenexperten und Fachleute. Doch inzwischen können auch ganz normale Privatanleger in die aufstrebenden Märkte der Schwellenländer investieren – denn nichts Anderes bedeutet das Wort....
off

Die Hebelkraft der Finanzwelt

Ein Hebel ist ein Finanzinstrument, mit dem auch bei schwachen Kursbewegungen sehr hohe Gewinne erzielt werden können. Das Risiko eines Totalverlustes ist mit Hebel allerdings ebenfalls beträchtlich. Der Hebel lässt sich wie folgt erklären: Beim normalen Aktienhandel wird stets...
off

Die wichtigsten Devisen der Welt: USD, JPY, EUR

Bei Devisen handelt es sich um Buchgeld in Form von ausländischen Währungen. Das können Schecks, Guthaben, Obligationen oder auch Wechsel sein. Im Unterschied dazu handelt es sich bei sogenannten Sorten um Bargeld in ausländischer Währung. Devisen dienen zwar in erster Linie dem...
Die Geldanlage für Kinder- eine sinnvolle Investition
off

Geldanlage für Kinder: risiko- und kostenbewusste Auswahl erforderlich

Die Geldanlage für Kinder Mit dem Heranwachsen von Kindern steigt auch der Kapitalbedarf für Lebensunterhalt und besondere Wünsche. Finanzielle Vorsorge für größere Ausgaben ist daher sinnvoll – beispielsweise für die Neumöblierung eines Kinderzimmers, den Führerscheinerwerb,...
Warren Buffett ist ein Selfmade-Milliardär.
off

Trading – spekulativer Wertpapierhandel

Als Trading wird der spekulative und kurzfristige Kauf und Verkauf von Wertpapieren bezeichnet. Ziel ist es, aus den Kursschwankungen den größtmöglichen Profit zu generieren. Als Basiswerte kommen die verschiedensten Aktien, Devisenpaare, Rohstoffe und Indizes in Frage....