auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

Startup Düsseldorf FinTech Aixcapital
Veröffentlicht am 03 Jan 2019

Start-up-Special Düsseldorf: A.IX Capital GmbH

Veröffentlicht am 03 Jan 2019
Von:
Kommentare: Aus

Die deutsche Gründerszene hat ihren Schwerpunkt verlagert: Mittlerweile hat NRW Berlin als Standort für Start-ups überholt. Insbesondere die Düsseldorfer Startup-Szene ist in den letzten Jahren stark gewachsen und entwickelt sich stetig weiter.
Dies und die vom 5. bis 12. April bereits zum vierten Mal stattfindende Startup-Woche Düsseldorf nehmen wir zum Anlass, um uns die Düsseldorfer Start-up-Szene einmal genauer anzuschauen. In diesem Special möchten wir einen Einblick in verschiedene Start-ups geben und deren Konzepte vorstellen.

Los geht’s mit „A.IX Capital GmbH“, einem Anbieter für Finanzanlagestrategien.

A.IX Capital GmbH

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Gründungsjahr: 2015
  • Gründer und Geschäftsführer: Dr. Fabian Braun (Diplomkaufmann und promovierter Physiker)
  • Drei Schlagworte: Anlagestrategien, Investment-Fonds, Vermögensaufbau
  • Zielgruppe: leitende Angestellte, Freiberufler, Selbstständige, Unternehmer
  • Kosten: laufende Gebühr von etwa 1 % z.B. für die Verwaltung, man spart den Aufschlag für Ausgabe und Rücknahme

Was macht „A.IX Capital GmbH“ genau?

A.IX steht für „Active Indexing“. A.IX Capital hilft dem Anleger dabei, sein Geld möglichst gewinnbringend anzulegen. Er spart somit Zeit und muss sich nicht permanent mit sämtlichen Aktienkursen auseinandersetzen. Trotzdem hat er die Möglichkeit, selbst und aktiv über seine Finanzanlagen zu verfügen und behält damit die Kontrolle.

Der global aufgestellte „A.IX Faktor Fonds“, den A.IX Capital anbietet, basiert vor allem auf ETFs, also börsengehandelten Fonds. Er kombiniert verschiedene Anlageoptionen miteinander und ist dementsprechend an die aktuelle Marktsituation angepasst. Das bedeutet konkret, dass der Fonds nur dann in Aktien investiert, wenn sie einen positiven Trend haben. Ist das nicht der Fall, wird stattdessen in Staatsanleihen oder Geldmarktfonds investiert, um das Risiko für den Anleger so weit wie möglich zu minimieren.

Wie funktioniert diese Anlagestrategie und für wen ist sie geeignet?

Die Anlage läuft regelbasiert, bankenunabhängig und digital ab. Das funktioniert mithilfe von sogenannten „Robo Advisors“. Dabei wird der Investmentprozess von Algorithmen unterstützt und läuft somit automatisiert ab. Diese Strategie eignet sich allerdings nur für Anleger, die ihr Geld fünf Jahre oder länger anlegen möchten. Eine gewisse Risikobereitschaft ist zudem von Vorteil, da unter anderem in Aktien investiert wird und sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen die Entwicklung der Marktsituation nicht immer voraussehen lässt.

A.IX Capital berät nicht nur die Anleger selbst und begleitet sie durch sämtliche Marktphasen. Auch professionelle Anlageinstitute können den Dienst in Anspruch nehmen, um ihre Kunden noch besser beraten zu können.

Bildquelle: shutterstock.com

auxmoney Banner
Michelle Kämpfer
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.