auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

startup-woche-duesseldorf-VAT4U
Veröffentlicht am 07 Jan 2019

Start-up-Special Düsseldorf: VAT4U GmbH

Veröffentlicht am 07 Jan 2019
Von:
Kommentare: Aus

Schon gewusst, dass man Unternehmensausgaben, die beispielsweise durch Geschäftsreisen entstehen, teilweise erstatten lassen kann? Auf die Frage, wie das geht, hat VAT4U eine Antwort. Nach A.IX GmbH ist VAT4U das zweite Düsseldorfer FinTech, das wir im Rahmen unseres Start-up-Specials vorstellen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Gründungsjahr: 2015
  • Geschäftsführer: Damien Moras, Dr. Fabian Völkel
  • Drei Schlagworte: Reisekostenmanagement, Mehrwertsteuererstattung, Vorsteuervergütung
  • Zielgruppe: Geschäftsreisende, Mehrwertsteuerexperten, Softwareanbieter, Anbieter aus der Reisebranche
  • Kosten: kostenlose Testphase, danach fällt eine Servicegebühr an, die in drei Preisklassen je nach dem Prozentsatz der beantragten Mehrwertsteuer gegliedert ist

Welches Problem löst VAT4U GmbH?

VAT4U bietet eine Plattform, die das Reisekostenmanagement mit der Mehrwertsteuerrückerstattung verbindet. Der Prozess wird somit digitalisiert und vereinfacht. Alle Daten sind in einer Cloud gespeichert, worauf man von überall aus zugreifen kann.
Dies eignet sich besonders, um die oftmals hohen Kosten, die durch Geschäftsreisen und grenzüberschreitende Aktivitäten von Firmen entstehen, zu vermindern und transparenter zu machen.
Das Prinzip steckt schon im Unternehmensnamen: VAT bedeutet „Value added Tax“, also Mehrwertsteuer. 4U heißt übersetzt „für dich“.

Wie funktioniert das Ganze?

Man sammelt alle Belege und Rechnungen und trägt diese auf der Plattform ein. VAT4U zeigt dann das Erstattungspotenzial an. Anschließend werden die Daten automatisch auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und direkt über die Plattform eingereicht. Nachdem die Steuerverwaltung den Antrag geprüft hat, wird die Mehrwertsteuer abzüglich der Servicegebühr erstattet.

Wer profitiert noch von dem VAT4U-Modell?

Mehrwertsteuerexperten und Softwareanbieter können VAT4U nutzen, um ihren Kunden ebenfalls die Digitalisierung und Vereinfachung der Mehrwertsteuer zu ermöglichen. Anbieter der Reisebranche haben die Möglichkeit, Geschäftspartnerschaften mit VAT4U einzugehen und damit Sonderpreise zu erhalten.

Was zeichnet VAT4U außerdem aus?

Neben Düsseldorf hat VAT4U Niederlassungen in den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Malta und Tschechien und ist somit mehrsprachlich und international ausgerichtet. Zudem konnte sich das Startup im Jahr 2015 über einen Sieg beim „European Venture Summit“ in der Kategorie „IT and Technology“ freuen.

Bildquelle: shutterstock.com

auxmoney Banner
Michelle Kämpfer
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.