auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

Veröffentlicht am 26 Nov 2018

Mobile Payment: Neue Bezahlmethode mit Kaffeebecher

Veröffentlicht am 26 Nov 2018
Von:
Kommentare: Aus

Nachdem man bereits mit der girocard oder der Kreditkarte kontaktlos bezahlen kann, ist dies nun mit einem wiederverwendbaren Kaffeebecher möglich. Der spezielle Cup von Costa Coffee ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch ein Beispiel für die Entwicklung von Bezahlsystemen.

Der „Clever Cup“ hat an erster Stelle das Ziel die Verwendung von Plastik- und Papierbechern zu reduzieren. Die Cups werden zunächst in den Costa Stores in England angeboten. Eine Kaffeetasse kostet rund 15 Pfund von denen 1 Pfund an die Costa Foundation gespendet werden.

Mit circa 3.400 Filialen in mehr als 30 Ländern ist Costa Coffee nach Starbucks auf dem zweiten Platz der erfolgreichsten Kaffeehäuser. Dies sprach auch die Coca-Cola Company an und der Konzern kaufte die Kette für knapp 4,4 Millionen Euro im August 2018 auf.

Die Bezahlung mit dem Cup ist möglich, da im unteren Silikonbund der Tasse ein Chip eingebaut ist, der gekoppelt wird mit der App der Barclaycard. Zum Waschen der Tasse kann man den Silikonbund entfernen. Des Weiteren kann man diese Bezahlart auch in anderen Cafés nutzen, die kontaktloses Bezahlen anbieten. Ab Ende November soll die Kaffeetasse im Handel erhältlich sein.

Bildquelle: © Costa

auxmoney Banner
Markus Kosmalla
Über den Autor
Markus Kosmalla berichtet vornehmlich aus der Welt der Firmen & Finanzen. Seine weiteren Schwerpunkte liegen bei Ratgeber-Themen wie auch Produkttests.