auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

comdirect bvb banking mobile payment fußball partnerschaft
Veröffentlicht am 29 Aug 2019

Was Mobile Payment mit Fußball zu tun hat

Veröffentlicht am 29 Aug 2019
Von:
Kommentare: Aus

Auch wenn die Deutschen nach wie vor eher an konventionellen Bezahlverfahren hängen, bietet Mobile Payment für viele Lebensbereiche großes Potenzial. Nicht nur das Bezahlen der Einkäufe lässt sich somit deutlich schneller und unkomplizierter erledigen. Auch bei Großveranstaltungen, wie zum Beispiel Konzerten oder Fußballspielen, kann die Zahlung mit dem Smartphone eine praktische Alternative sein. Wie Finanzdienstleister das für sich nutzen können, zeigt die comdirect Bank AG, die eine strategische Partnerschaft mit dem Fußballverein Borussia Dortmund eingegangen ist.

Mit dem Smartphone im Stadion bezahlen

Fans des Fußballclubs können sich ab der Bundesligasaison 2019/20 über vielfältige Angebote und Benefits freuen. Dazu gehört nicht nur die Einführung von Apple Pay und Google Pay als Zahlungsweise im Signal Iduna Park, sondern auch ein kostenloses Fan-Girokonto im BVB-Design. Darüber hinaus wird es eine Banking-App, ein Bezahlarmband und eine Visa Karte mit kontaktloser Bezahlfunktion geben. Diese kann dann auch als Zahlungsmittel bei Apple Pay und Google Pay hinterlegt werden. Zudem ermöglicht die comdirect Bank den entgeltfreien Handel mit der BVB-Aktie, sowie ein Junior-Fan-Depot für den langfristigen Vermögensaufbau.

Wer profitiert von der Partnerschaft?

Borussia Dortmund schätzt die comdirect Bank insbesondere aufgrund ihrer digitalen Expertise und Innovationskraft. Indem Bankgeschäfte und Fußballbegeisterung der Fans miteinander verbunden werden, soll eine größere Identifikation mit dem Verein zustande kommen. Die BVB-Fans profitieren wiederum von vielfältigen Angeboten rund um Banking und mobiles Bezahlen. Damit agiert das Geldinstitut als Finanzbegleiter für sehr viele Menschen, was auch der Bekanntheit und dem Absatz der eigenen Produkte nicht schaden dürfte.

Bildquelle: © comdirect bank Aktiengesellschaft

auxmoney Banner
Michelle Kämpfer
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.