auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

Konsumentenkredit-Index
Veröffentlicht am 31 Aug 2017

Konsumenten wollen wieder mehr Kredite aufnehmen

Veröffentlicht am 31 Aug 2017
Von:
Kommentare: Aus

Die Deutschen wollen in den kommenden 12 Monaten wieder mehr Kredite aufnehmen. Insbesondere für die Anschaffung von Haushaltsgroßgeräten wird laut des Konsumkredit-Index eine erhöhte Finanzierungsnachfrage erwartet.

Konsumfinanzierung wächst stärker als Unternehmensfinanzierung

Die Finanzierungsfreudigkeit der Deutschen wächst: Der Gesamtbestand an Krediten ist im Vergleich zum Vorjahr um 10,1 Prozent gestiegen und liegt bei 180,9 Milliarden Euro. Das Wachstum ist jedoch größtenteils einer erhöhten Kreditnachfrage von Privatkunden zu verdanken. Alleine in der ersten Jahreshälfte wurden Kredite im Wert von 30,5 Milliarden Euro an die Verbraucher vergeben – Das sind 10,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Peter Wacket, der Geschäftsführer des Bankenfachverbandes*, begründet dies in einer Pressemitteilung am 24.08.17 vor allem mit der „guten Lage auf dem Arbeitsmarkt“. Diese „fördert den privaten Konsum und auch die Finanzierungseignung“. Das Wachstum der Investitionsfinanzierungen von Unternehmen liegt dahingegen nur im einstelligen Bereich bei 6,5 Prozent.

Konsumkredit-Index

Kreditnachfrage wird weiterhin steigen

Im Rahmen des Gfk Finanzmarktpanels befragte die Gfk, eines der weltweit größten Marktforschungsunternehmen, für den Bankenfachverband mehr als 1.500 Haushalte, um den Konsumkredit-Index zu ermitteln. Die Studie wird halbjährlich in Deutschland durchgeführt und prognostiziert die Verbraucherkreditaufnahme für die kommenden 12 Monate anhand aktueller und vergangener Ist- und Planwerte. Der Konsumkredit-Index setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Der Finanzierungsplanung, also dem Vorhaben einen geplanten Erwerb mithilfe eines Kredits zu finanzieren, und der Anschaffungsplanung.

Anhand der Befragungsergebnisse wird eine minimale Zunahme der zukünftigen Kreditnachfrage prognostiziert. Der Konsumkredit-Index liegt bei 126 Punkten, bis zu 125 Punkte deuten auf eine stabile Kreditnutzung hin. Dieser positive Trend wird hauptsächlich durch die erhöhte Bereitschaft zur Finanzierung verursacht. Der Indexwert der Finanzierungsplanung liegt bei 128 Punkten während der Wert der Anschaffungsplanung mit 99 Punkten im stabilen Bereich liegt. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Konsumkredit-Index um 15 Punkte gestiegen, alleine 10 davon entfallen auf die Finanzierungsplanung.

Finanzierungsbereitschaft vor allem für Haushaltsgroßgeräte

In die Berechnung des Konsumkredit-Index fließen mehrere Güter-Kategorien ein: Unterhaltungselektronik, Haushaltsgroßgeräte, Möbel und Küchen, Autos und sonstige Anschaffungen. Für jede Kategorie wird noch einmal ein eigener Konsumkredit-Index berechnet, die zusammenaddiert den gesamten Index angeben. Bei der Berechnung fiel dieses Jahr vor allem eine Anschaffungs-Kategorie besonders ins Gewicht, die der Haushaltsgroßgeräte. Während alle anderen Werte sich im konstanten Bereich befinden und damit eine gleichbleibende Nachfrage für Kreditfinanzierungen prognostiziert stieg der der Haushaltsgroßgeräte von 72 Punkten im Vorjahr auf 193. Das liegt vor allem an der Finanzierungsplanung, die von 76 auf 170 Punkte anstieg. Bereits jedes zehnte Haushaltsgroßgerät wird heute schon mittels Kredit finanziert.

„Finanzierungen ermöglichen Konsumenten gerade bei mittelgroßen Anschaffungen einen Sofortkauf zu überschaubaren Monatsraten.“

-Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbandes in der Pressemitteilung vom 22.08.17

 

Laut Konsumkredit-Index wird die Verwendung von Krediten für die Anschaffung von Haushaltsgroßgeräten 2017/18 signifikant ansteigen. In den anderen Güterkategorien zeigt sich jedoch häufig ebenfalls eine erhöhte Bereitschaft zur Finanzierung. Trotzdem wird keine steigende Nachfrage nach Krediten für Autos, Küchen oder Möbel ausgegangen, da die Anschaffungsplanung in diesen Bereichen eher niedrig ist.

>>Zur Studie

*Der Bankenfachverband (BFACH) vertritt die Interessen der Kreditbanken in Deutschland. Seine Mitglieder sind die Experten für die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern wie Kraftfahrzeugen. Die Kreditbanken haben mehr als 180 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen ausgeliehen und fördern damit Wirtschaft und Konjunktur. Mehr als jeder zweite Ratenkredit stammt von den Kreditbanken.

Bildquelle: shutterstock.com
(c) obs/Bankenfachverband e.V.

auxmoney Banner
Melina Uhlig
Über den Autor
Melina Uhlig ist Expertin für die aktuellen News aus der FinTech-Branche und der Start-Up-Szene. Sie arbeitet seit 2016 bei auxmoney.