auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

die höhle der löwen investoren staffel 10 folge 1
Veröffentlicht am 02 Sep 2021

Die Höhle der Löwen 2021: Vorschau Folge 1

Veröffentlicht am 02 Sep 2021
Von:
Kommentare: Aus

Die beliebte Gründershow geht mit Staffel zehn in eine neue Runde. Neben innovativen Ideen gibt es ein Wiedersehen mit dem Start-Up ArtNight, das 2017 Dr. Georg Kofler als Investor gewinnen konnte. Wie läuft die Zusammenarbeit? Und wie meistert das Unternehmen die Herausforderungen der Corona-Pandemie? Das und mehr können Sie am Montag um 20:15 bei VOX sehen. Einen ersten Vorgeschmack geben wir bereits hier.

Classplash

die höhle der löwen staffel 10 cassplashDie neue Staffel stellt die Löwen direkt in der Auftaktfolge vor eine musikalische Herausforderung. Rui und Carlos Duarte Ramalheiro präsentieren Classplash, ein Unternehmen für Musik-Lern-Apps für Kinder. In seiner täglichen Arbeit als Musikpädagoge sieht Carlos die positiven Effekte des Musizierens. Doch die komplizierten Noten schrecken vor allem Kinder davon ab, ein Instrument zu lernen. Mit Classplash soll sich das ändern. Die Musik-Lernwelt ähnelt einem Computerspiel, wo es darum geht, Punkte durch Noten zu sammeln und anstatt eines Joysticks wird ein echtes Instrument benutzt. Das Besondere an Classplash ist die Kombination aus einem analogen Musikinstrument und einer digitalen App. Können die Gründer die Löwen davon überzeugen, dass ihr Start-up der nächste große Hit ist? Ihr Angebot: 350.000 Euro für zehn Prozent der Firmenanteile.

Osmans Töchter

die höhle der löwen osmans töchterDas kulinarische Highlight der Folge bringen die Gründerinnen Arzu Bulut, Yudum Korkut und Constanza Hörrmann mit Osmans Töchter in die Höhle. Bei einer Istanbul-Reise entdeckte Arzu die Vielfalt der türkischen Küche neu. Zurück in Deutschland gründete sie mehrere Restaurants – ganz ohne Gastro-Erfahrung. Dort trifft traditionelle türkische Hausmannskost auf moderne und kreative Ideen. Einen Online-Shop für Gäste, die im Restaurant keinen Platz finden, gab es schon vor der Corona-Krise und wurde durch die Pandemie weiter ausgebaut. Für 170.000 Euro bieten die Gründerinnen 20 Prozent ihrer Firmenanteile an. Bestehen die türkischen Spezialitäten im Glas den Geschmackstest der Löwen?

ASTALEA

die höhle der löwen astaleaGründerin Kim Lohmar weiß wie es ist, wenn man beruflich bedingt viel Zeit im Auto verbringen muss. Dass es dort gut duftet, war der 31-Jährigen, die sich schon immer für Parfüm und Kosmetik begeistert, wichtig und so testete sie sich durch die Autoduftwelt. Doch das Richtige war für Kim nicht dabei. So entwickelte sie mit ASTALEA einen Aroma-Duftstein für das Armaturenbrett. Der feinporige Stein wird einfach mit dem Lieblings-Parfum oder ätherischen Ölen besprüht und sorgt so für ein individuelles Dufterlebnis im Auto. Durch einen Magnetclip kann der Diffuser einfach im Auto an der Lüftungslamelle angebracht werden und hält bis zu 14 Tage an. Danach kann er wiederverwendet werden. Das Portfolio umfasst nicht nur den Duftstein, sondern auch passende Düfte. Für 70.000 Euro bietet Kim 20 Prozent ihrer Firmenanteile an – hat ein Löwe den richtigen Riecher für das Geschäft?

LAUFMAUS

die höhle der löwen laufmausDie Idee für die nächste Innovation entstand aus einem persönlichen Schicksalsschlag einer der Gründer heraus. 2007 hat der Arzt Horst Schüler einen schweren Autounfall, wodurch er die Kontrolle über Arme und Beine verlor. Es begannen sieben harte Jahre mit einer komplizierten Operation und Reha. Die starken Verkrampfungen im Bereich der Hände und Arme ließen sich jedoch mithilfe einer speziellen Entlastungsposition mildern. Aus Knete formte er sich ein Tool, das ihm half, diese bestimmte Position seiner Arme und Hände ermüdungsfrei beibehalten zu können. Heute ist der 70-Jährige beschwerdefrei. Damit auch andere von dieser Erfindung profitieren können, hat er gemeinsam mit Martin Rutemöller, Oliver Baumgärtel und Thomas Pieper die LAUFMAUS entwickelt. Die ergonomisch geformte, ultraleichte Konstruktion sorgt dafür, dass sich der Handrücken leicht nach außen dreht. Der Daumen zeigt nach vorn oben, der Zeigefinger ist gestreckt. Das Resultat: Im Unterarm tritt eine Entspannung ein, der Oberkörper richtet sich auf und ist stabiler. Damit die Gründer mit der LAUFMAUS durchstarten können, benötigen sie ein Investment von 280.000 Euro und bieten dafür 17,5 Prozent ihrer Firmenanteile.

Bereits vor Veröffentlichung Zugriff auf exklusive Inhalte erhalten?

Jetzt der Finanzpilot Facebook-Gruppe beitreten!

Mitglied werden

Bildquelle: © TVNOW / Bernd-Michael Maurer

auxmoney Banner
Über den Autor
Michelle Kämpfer beschäftigt sich insbesondere mit der lokalen Startup-Szene mit Schwerpunkt auf der FinTech-Branche. Sie arbeitet seit 2018 bei auxmoney.