auxmoney Finanzpilot

Das Magazin für FinTech- & Finanznews

Top 50 Fintech Forbes
Veröffentlicht am 19 Feb 2018

Forbes kürt Top 50 FinTech-Unternehmen

Veröffentlicht am 19 Feb 2018
Von:
Kommentare: Aus

Das Forbes Magazine hat auch in diesem Jahr die Top 50 der FinTech-Unternehmen bekannt gegeben. Dabei wurden junge Unternehmen ausgewählt, die in den Bereichen Lending, Investing, Payments, Personal Finance, Blockchain und Kryptowährungen sowie Big Data tätig sind.

Der Großteil der Unternehmen hat seinen Sitz in den USA, nur fünf sind in Europa ansässig. In die Top 50 haben es mit TransferWise und Blockchain zwei Unternehmen aus London, eins aus der Schweiz (Shapeshift) und mit The Bitfury Group und Adyen weitere zwei aus Amsterdam geschafft.

Adyen als eines der wenigen europäischen FinTechs dabei

Letzteres Unternehmen dürfte dem ein oder anderen wohl bekannt sein. Erst vor zwei Wochen gab die Online-Auktionsplattform eBay die Zusammenarbeit mit dem niederländischen Start-up Adyen bekannt. Dieses wird in Zukunft die Bezahlvorgänge auf der Plattform abwickeln und damit PayPal ablösen.

Adyen ist ein Payment Service Provider (PSP), den vor allem Kunden nutzen, die im E-Commerce tätig sind. Das 2006 gegründete FinTech-Unternehmen bietet seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten der Bezahlung aus einer Hand. Zu seinen mehr als 5000 Kunden zählen inzwischen auch Netflix oder Uber. Außerdem gab Adyen bereits im letzten Jahr eine Partnerschaft mit dem chinesischen Bezahldienstleister Alipay bekannt.

Adyen Logo

Quelle: adyen.com

Auch neun Blockchain- und Bitcoin-Start-ups sind in der Liste

Interessant ist ebenfalls, dass sich in der Forbes-Liste neun Unternehmen wiederfinden, die sich mit Themen rund um Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum beschäftigen. Die Blockchain wurde bereits in unseren FinTech Trends für 2018 angesprochen. Mit dem Walletanbieter Blockchain aus London und The Bitfury Group aus Amsterdam und dem bereits erwähnten Shapelift aus der Schweiz sind drei Unternehmen aus Europa auch im Krypto-Segment zu finden.

The Bitfury Group bietet Hardware und Software fürs Mining von Bitcoin sowie verschiedene Softwarelösungen an, um die Blockchaintechnologie in staatlichen Behörden zu nutzen. Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer Blockchain, die zukünftig vom Staat Georgien zur Sicherung von Landrechten genutzt werden soll.

Eines der bekanntesten Unternehmen in der Liste dürfte wohl der Krypto-Handelsplatz Coinbase sein, der 2012 gegründet wurde und im vergangenen Jahr mehr als eine Milliarde US-Dollar umgesetzt hat. Mit einer derzeitigen Bewertung von 1,6 Milliarden US-Dollar darf sich Coinbase das erste „Krypto-Unicorn“ nennen.

 

Der Kreditmarkt, das klassische FinTech-Segment

Aus dem Bereich Lending sind ebenfalls viele, ausschließlich amerikanische Unternehmen vertreten. Der Kreditmarkt gilt als eines der ersten Segmente der Finanzbranche, das durch junge Unternehmen mit innovativen und technologiebasierten Ideen revolutioniert wurde. Auslöser war vor allem die Finanzkrise 2008. Großbanken wollten nach dem Crash keine Kredite an Privatleute und kleine Unternehmen vergeben, um Sicherheitsrisiken zu minimieren. Diese Lücke wurde in den darauffolgenden Jahren von vielen Lendingplattformen gefüllt, allen voran die Unternehmen LendingClub und OnDeck, die inzwischen bereits mit Milliardenbewertungen an der Börse gelistet sind.

 

GreenSky und Tala stechen heraus

Auffällig in der Liste der Top 50 FinTechs ist der Kreditanbieter GreenSky, der mit 4,5 Milliarden US-Dollar die höchste Bewertung im Segment Kredit vorweisen kann. Das 2006 gegründete Unternehmen hat sich auf die Kreditvergabe für die Bereiche Healthcare, Heimwerken und Solarenergie spezialisiert und dient als Mittelsmann zwischen Konsumenten und Banken. Weiterhin finden sich in der Liste Unternehmen, die Kredite zur Immobilienfinanzierung und für kleine Unternehmen vergeben.

Daneben sticht Tala, eine Plattform für Mikrokredite, aus der Reihe heraus. Mit seinem Angebot bedient Tala Kunden in Entwicklungsländern, die aufgrund ihrer niedrigen Kreditwürdigkeit keinen Zugang zu größeren Krediten haben. Die Kreditvergabe basiert auf einem Scoring, bei dem mehr als 10.000 Datenpunkte ausgewertet werden. Im Durchschnitt werden Kredite über 50 US-Dollar zu einem Zinssatz von 11 Prozent vergeben. Dabei liegt die Rückzahlungsquote bei über 90 Prozent. Bisher ist Tala vor allem in Südostasien und Ostafrika aktiv, will aber nun weiter in südasiatische Länder expandieren.

 

Die vollständige Liste der Top 50 FinTech-Unternehmen, auf die wir im Jahr 2018 ein Auge haben sollten, finden Sie auf der Webseite des Forbes Magazine.

Bildquelle: Shutterstock

auxmoney Banner
Melina Uhlig
Über den Autor
Melina Uhlig ist Expertin für die aktuellen News aus der FinTech-Branche und der Start-Up-Szene. Sie arbeitet seit 2016 bei auxmoney.